Judith Durham (The Seekers) verstorben

Direkt zum Seiteninhalt

Judith Durham (The Seekers) verstorben

https://pop-history.eu
6 August 2022


05.08.2022 - Judith Durham (The Seekers) verstorben

Die australische Folk-Sängerin und Komponistin Judith Durham ist im Alter von 79 Jahren in Melborne gestorben. Das meldete die BBC. Ihre größten Erfolge feierte Durham mit der 1963 gegründeten Gruppe „The Seekers“. Besonders in Großbritannien war die Band Mitte der 60er Jahre populär. Die Lieder „I’ll Never Find Another You“ und „The Carnival Is Over“ standen jeweils mehrere Wochen an der Spitze der britischen Charts. 1968 löste sich die Band zunächst auf und Durham verfolgte Soloprojekte. 1993 fand die Gruppe wieder zusammen. Zuletzt waren „The Seekers“ eine der wenigen Bands der 60er Jahre, die noch in Orginalbesetzung auftraten.
Australiens Premierminister Anthony Albanese würdigte Durham als nationalen Schatz und Ikone. Sie habe einem neuen Konzept der australischen Identität ihre Stimme gegeben und geholfen, dass sich eine neue Generation von ‚Aussie‘-Künstlern ihren Weg bahnen könne, erklärte Albanese auf Twitter. „Die Hymnen, die sie unserer Nation gegeben hat, werden niemals vergessen werden.“


Zurück zum Seiteninhalt