Bands - https://pop-history.eu

Direkt zum Seiteninhalt

Bands

Die erste Biografie unter den jeweiligen Buchstaben ist freigeschaltet. Der komplette Inhalt von ABBA bis Byrds ist im Buch  und E-Book "Pop-History Band 1" unter dem Link zum Bod-Buchshop auf der Startseite unten.
A
ABBA
Mitglieder:
   • Agnetha Fältskog (*05. April 1950 in Jönköping, Schweden)
   • Björn Ulvaeus (*25. April 1945 in Göteborg, Schweden)
   • Benny Anderson (*16. Dezember 1946 in Stockholm, Schweden)
   • Anni-Frid Lyngstad (*15. November 1945 in Bjørkåsen, Norwegen)

ABBA sind zehn Jahre lang Schwedens Exportartikel Nummer eins.
Acht Jahre nach ihrem ersten Zusammentreffen feiern Björn und Benny beim Grand Prix mit dem Siegertitel Waterloo ihren internationalen Durchbruch als Songschreiber und Interpreten. 1966 ist Björn Mitglied der Folkgruppe Hootenany Singers und Benny Kopf der Rockgruppe Hepstars. Aus einer lockeren Autorenbeziehung wird ab 1971 ein ernsthaftes Songschreiber-Team, das von dem Musikmanager und Ex-Lehrer Stig Anderson verstärkt wird. 1969 lernt Björn Agnetha kennen, die schon von klein auf Musik macht. Im gleichen Jahr trifft Benny auf die in Norwegen geborene Anni-Frid, die sich auch schon einige Jahre im Musik-Business bewegt.
1972 erscheint der Titel People Need Love, der als Gemeinschaftswerk aller vier gewertet werden kann. Als Interpreten stehen Björn & Benny, Agnetha & Frieda auf dem Plattencover. 1973 scheitert Abba mit Ring Ring noch in der nationalen Vorentscheidung zum Grand Prix. 1974 gewinnen sie nicht nur den Vorentscheid in Schweden, sondern auch gleich den internationalen Wettbewerb. Das ein Grand-Prix-Siegertitel Spitzenreiter in GB und Deutschland wird, ist nicht unbedingt ungewöhnlich - dass er aber auch noch ein Top-10-Erfolg in den USA wird, ist die absolute Ausnahme. 1982 dann das Aus für ABBA. Nachdem beide Paare schon vorher einen privaten Schlussstrich gezogen haben, trennt man sich auch musikalisch. Agnetha und Frida sind Solo sehr erfolgreich, während Björn und Benny, die auch heute noch eng befreundet sind und gemeinsam mit Tim Rice das Musical "Chess" erarbeiten.
Die stolze Bilanz einer atemraubenden Karriere von über acht Jahren Musikgeschichte: 23 Top-10-Hits allein in GB und Deutschland, davon elf auf Platz eins.

ABC
Gründungsmitglieder:
Martin Fry (Gesang von 1981 bis heute) *9.3.1958
Mark White (Gitarre von 1980 bis 1991) *1.4.1961
Stephen Singleton (Saxophon von 1980 bis 1984) *17.4.1959
Mark Lickley (Bass von 1981 bis 1982)
David Robinson (Schlagzeug – 1981)
Weiteres Mitglied:
David Palmer (Schlagzeug von 1981 bis 1982 und 2004 bis 2009) *29.5.1961

a-ha
Besetzung:
Morten Harket (Gesang) *14.9.1959 in Kongsberg, Norwegen
Pål Waaktaar-Savoy (Gitarre) *6.9.1961 in Tonshagen/Oslo, Norwegen
Magne Furuholmen (Keyboard) *1.11.1962 in Oslo, Norwegen

Alabama
aktuelle Besetzung:
Randy Owen (Gesang, Rhythmusgitarre) *13.12.1949
Teddy Gentry (Bass) *21.1.1952
Jeff Cook (Lead-Gitarre, Fiddle, Keyboards) *27.8.1949
Mike Shawcross (Schlagzeug)

Ehemalige Mitglieder:
Mark Herndon (Schlagzeug, Percussion) von 1979 bis 2004 / *11.5.1955
Rick Scott (Schlagzeug, Percussion) von 1972 bis 1974
Jackie Owen (Schlagzeug, Percussion) von 1969 bis 1972

Alphaville
Gründungsmitglieder:
Marian Gold (Gesang) *26.5.1954 in Herford als Hartwig Schierbaum
Bernhard Lloyd (Keyboard bis 2003) *2.6.1960 in Enger als Bernd Gössling
Frank Mertens (Keyboard bis 1985) *26. 10.1961 in Enger als Frank Sorgatz
Aktuelle Besetzung:
Marian Gold (Vocals)
Carsten Brocker (Keyboard)
David Goodes (Gitarre)
Jakob Kirsch (Schlagzeug)
Alexandra Merl (Bass)

Amen Corner
Besetzung:
Andy Fairweather-Low (Gesang) *2.8.1950 in Cardiff, Wales
John ‚Blue‘ Weaver (Orgel) *11.3.1947 in Cardiff, Wales
Neil Jones
(Gitarre) *25.3.1949 in Llanbradach, Wales
Clive Taylor
(Bass) *27.4.1949
All
an Jones (Tenorsaxophon) *6.2.1947 in Swansea, Wales
Mike Smith
(Saxophon) *4.11.1947
Dennis Byron
(Schlagzeug) *14.4.1949 in Cardiff, Wales

America
Besetzung:
Dewy Bunnell (Gesang, Gitarre) *19.1.1951
Dan Peek (Gesang, Gitarre) *1.11.1950 | gestorben am 24.7.2011
Gerry Beckley (Gesang, Gitarre) *12.9.1952

American Breed
Besetzung:
Al Ciner (Gitarre) *14.5.1947
Gary Liozzo (Gesang) *16.8.1945
Lee Anthony Graziano (Schlagzeug) *9. 11. 1943
Charlie „Chuck“ Colbert (Bass) *30. 8. 1944

Animals
1. Besetzung von 1963 bis Mai 1965:
Eric Burdon (Gesang) *11.5.1941
Chas Chandler (Bass) *18.12.1938 | gestorben am 17.7.1996
Alan Price (Keyboards) *19.4.1942
John Steel (Schlagzeug) *4.2.1941
Hilton Valentine (Gitarre) *21.5.1943
Aktuelle Besetzung: (Stand Juli 2019)
John Steel (Schlagzeug)  
Mick Callager (Keyboards)  
Danny Handley (Gesang, Gitarre)  
Roberto Ruiz (Gesang, Bass)

Animotion
1. Besetzung:
Astrid Plane (Gesang)
Bill Wadhams (Gesang)
Charles Ottavio (Gitarre)
Paul Antonelli (Keyboard)
Frenchy O´Brien (Schlagzeug)
Aktuelle Besetzung:
Astrid Plane (Gesang)
Bill Wadhams (Gesang, Gitarre)
Don Kirkpatrick (Lead-Guitar)
Greg Smith (Keyboards)
Kevin Rankin (Schlagzeug)
Chris Wadhams (Bass)

Arabesque
Klassische (erfolgreiche) Besetzung:
Michaela Rose (Gesang) *18.5.1958
Jasmin Elisabeth Vetter (Gesang) *22.2.1956
Sandra Ann Lauer (Gesang) *18.5.1962
Aktuelle Besetzung:
Michaela Rose (seit 1977)
Silke Brauner (seit 2006)
Sabine Kemper (seit 2006) *27.8.1962

Archies
Besetzung:
Ron Dante  *22.8.1945 in Staten Island, New York als Carmine Granito
Andy Kim *5.12. in 1946 in Montreal, Kanada als Andrew Youakim
Jeff Barry *3. 4.1938 in Brooklyn, New York als Joel Adelberg
Tony Wine *4.6.1947 in Washington Heights, New York City
Donna Marie *28.6.1950 in Newark, New Jersey

Asia
Gründungsmitglieder:
Geoff Downes (Keyboard, Gesang) *25.8.1952 in Stockport, UK
John Wetton (Gesang, Bass) *12.6.1949 in Welington, UK |
gestorben am 31.1.2017
Steve Howe (Gitarre) *8.4.1947 in London, UK
Carl Palmer (Schlagzeug) *20.3.1950 in Birmingham, UK
Aktuelle Besetzung:
Geoff Downes (Keyboard, Gesang)
Carl Palmer (Schlagzeug)
Sam Coulson (Gitarre) seit 2013
Billy Sherwood (Gesang, Bass) seit 2017 - *14. März 1965 in Las Vegas, Nevada

Asthon, Gardner & Dyke
Besetzung:
Tony Asthon (Gesang, Keyboard) *1.3.1946 in Blackburn | gestorben am 28.5.2001
Kim Gardner (Bass) *27.1.1948 in London, UK | gestorben am 24.10.2001
Roy Dyke (Schlagzeug, Perkussions) *13.2. in Liverpool, UK

Association
Mitglieder (Originalbesetzung):
Gary „Jules“ Alexander (Gesang) *25.9.1943 in Chattanoga, Tennessee
Ted Bluechel (Gitarre) *2.12.1943 in San Pedro, Kalifornien
Brian Cole (Holzblasinstrumente) *8.9.1942 in Tacoma, Washington | gestorben am 2. 8. 1972
Russ Giguere (Gitarre) *18.10.1943 in Portsmouth, New Hampshire
Terry Kirkman (Schlaginstrumente) *12.12.1941 in Salina, Kansas
Larry Ramos (Gitarre) *19.4.1942 Waimea, Hawaii | gestorben am 30.4.2014
Jim Yester (Gitarre) *24.11.1939 in Birmingham, Alabama

B
 
Bachman-Turner Overdrive
Gründungsmitglieder:
Randy Bachman (Lead-Gitarre) *27. 9. 1943 in Winnipeg, Kanada
Chad Allan (Gesang, Gitarre) *29. 3. 1943 in Winnipeg, Kanada
Robbie Bachman (Schlagzeug) *18. 2. 1953 in Winnipeg, Kanada
C.F. „Fred“ Turner (Bass) * 16. Oktober Winnipeg, Kanada
Ehemalige Mitglieder & letzte Besetzung:
Tim Bachman (Gitarre) *1. 8. 1951 in Winnipeg, Kanada
Blair Thornton (Lead-Gitarre) *23. 7. 1950 in Vancouver, Kanada
Jim Clench (Bass) *1. 5. 1949 in Kanada | gestorben am 3. 11. 2010
Garry Peterson (Schlagzeug) *26. 5. 1945 in Winnipeg, Kanada
Mick Dalla-Vee (Gitarre)
Randy Murray (Gitarre)
Marc LaFrance (Schlagzeug)
Brent Howard (Gitarre)
Billy Chapman
Randy Bachman ist in den 1960ern Mitglied der sehr erfolgreichen kanadischen Formation ›The Guess Who‹.
1969 steigt er aus, produziert eine Solo-LP und gründet dann zusammen mit seinem Bruder Robbie, Chad Allan (Guess Who) und C.F. "Fred" Turner die Formation ›Brave Belt‹. Die Band nimmt 1971/72 zwei erfolglose Alben auf, woraufhin sich Chad Allan verabschiedet. Für ihn kommt mit Tim Bachman ein weiterer Bruder hinzu, gleichzeitig erfolgt die Umbenennung in ›Bachman-Turner Overdrive‹ kurz ›B.T.O.‹. Den Overdrive entleiht man einem Trucker-Magazin. Musikalisch bewegt sich die Band auf Hard-Rock-Pfaden – 24  Plattenfirmen lehnen die Demobänder ab – dann kommt endlich eine Zusage. 1973 erscheint die erste LP als B.T.O. und hinterlässt wiederum wenig Eindruck. Jetzt geht Tim Bachman, für ihn kommt Blair Thornton – und damit auch der Erfolg. Die Single Takin´ Care Of Business geht in die Hitparaden, dann erscheint mit You Ain´t Seen Nothing Yet ein Millionseller, der Nr. 1 in den US-Charts wird. Weitere Top-Hits gelingen allerdings nicht. Randy Bachman trennt sich 1977 von Bachman-Turner Overdrive. Die Band versinkt jetzt endgültig in der Bedeutungslosigkeit, denn auch Live ist die Band nicht gerade das Gelbe vom Ei. 1984 wollen Randy, Tim und C.F. erneut auf die Überholspur - der Overdrive stottert aber nur müde und säuft erst einmal ab.
In den 1980ern gehen zwei wiedervereinigte Bands auf Tour, eine als Bachman-Turner-Overdrive (mit Randy Bachman), die andere als B.T.O. (mit Robbie Bachman). Erfolgreich sind allerdings beide Formationen nicht.
Mittlerweile sind Randy Bachman und Fred Turner als Duo Bachman & Turner unterwegs.
2014 werden BTO in die „Canadian Music Hall Of Fame“ aufgenommen.

Bad Boys Blue
Gründungsmitglieder:
John Edward McInerney (Gesang) *7. 9. 1957
Trevor Oliver Taylor (Gesang) *11. 1. 1958 | gestorben am 19. 1. 2008
Andrew Freddie Thomas (Gesang) *25. Mai 1946 | gestorben 21. 7. 2009
aktuelle Besetzung:
John Edward McInerney (Gesang)  

Badfinger
Mitglieder:
Pete Ham (Gitarre, Gesang) *27. 4. 1947 in Swansea, UK | gestorben am 24. 4. 1975
Tom Evans (Gitarre) *5. 6. 1947 in Liverpool, UK | gestorben am 23.11.1983
Mike Gibbins (Schlagzeug) *12. 3. 1949 in Swansea, UK | gestorben am 4. 10. 2005
Ron Griffins (Bass) *2. 10. 1946 in Swansea, UK
Joey Molland (Gitarre) 21. 6. 1947 in Liverpool, UK

Bananarama
Gründungsmitglieder und aktuelle Besetzung:
Keren Woodward (Gesang) *2. 4. 1961 in Bristol, England
Sara Dallin (Gesang) *17. 12. 1962 in Bristol, England
Siobhan Fahey (Gesang) *10. 9 1958 in Dublin, Irland
ehemaliges Mitglied:
Jacquie O´Sullivan (Gesang) *7. 8. 1960 in London, England

Barclay James Harvest
Gründungsmitglieder:
John Lees (Gitarre, Gesang) *13. 1. 1948 in Oldham, UK
Les Holroyd (Bass, Gesang, Keyboard) *12. 3. 1948 in Oldham, UK
Mel Pritchard (Schlagzeug) *20. 1. 1948 in Oldham, UK | gestorben am 28. 1. 2004
Woolly Wolstenholme (Keyboard, Gesang) *15. 4. 1947 in Chadderton, UK | gestorben am 13.12.2010
Aktuell gibt es zwei Besetzungen:
John Lees´ Barclay James Harvest
Barclay James Harvest Featuring Les Holroyd

Barron Knights
Gründungsmitglieder:
‚Barron‘ Antony Osmond (Bass, Gesang) *15. 6. 1934 in Abington, UK
Peter ‚Peanut‘ Langford (Gesang) *10. 4. 1943 in Durham, UK
Richard ‚Duke D´Mond‘ Palmer (Vocal) *25. 2. 1943 in Dunstable, UK | gestorben am 9. 4. 2009
Leslie ‚Butch‘ Baker (Lead-Gitarre) *16. 7. 1941 in Buckinghamshire, UK
Dave Ballinger (Schlagzeug) *17. 1. 1939 in Buckinghamshire, UK

Bay City Rollers
Aktuelle- und ehemalige Mitglieder
Les McKeown (Gesang) *12. 11. 1955 in Edinburgh, Schottland | gestorben am 20.04.2021
Derek Longmuir (Schlagzeug) 19. 3. 1951 in Edinburgh, Schottland
Alan Longmuir (Bass) *20. Juni 1948 in Edinburgh, Schottland | gestorben am 2. 7. 2018
Eric Faulkner (Gitarre) *21. 10. 1953 in Edinburgh, Schottland
Stuart Wood (Gitarre) *25. 2. 1957 in Edinburgh, Schottland
Ian Mitchell (Bass) * 22. 8. 1958 in Downpatrick, Schottland
Pat McGlynn (Gitarre) *31. 3. 1958 in Edinburgh, Schottland
Duncan Faure (Gitarre) *16. 12. 1956 in Pretoria, Südafrika
David Paton (Gitarre) *29. 10. 1949 in Edinburgh, Schottland
Billy Lyall (Tasteninstrumente) *26. 3. 1953 in Edinburgh | gestorben am 1.12.1989  

Beach Boys
Gründungsmitglieder:
Brian Wilson (Bass, Keyboard, Gesang) *20. 6. 1942 in Inglewood, Kalifornien
Carl Wilson (Gesang, Lead-Gitarre) *21. 12 1946 in Hawthorne, Kalifornien | gestorben am 6. 2. 1998
Dennis Wilson (Gesang, Schlagzeug) *4. 12. 1944 in Inglewood, Kalifornien | gestorben am 29. 12. 1983
Mike Love (Gesang) *15. 3. 1941 in Los Angeles, Kalifornien
Al Jardine (Gesang, Gitarre) *3. 9. 1942 in Lima, Ohio
Aktuelle Besetzung:
Brian Wilson
Mike Love
Al Jardine

Bruce Johnston (Gesang, Bass, Keyboard) *27. 6. 1942 in Chicago, Illinois
David Lee Marks (Gitarre) *22. August 1948

Beatles
Letzte und erfolgreiche Besetzung:
John Lennon (Gesang, Gitarre, Klavier) *9. 10. 1940 in Liverpool, UK | gestorben am 8. 12. 1980
Paul McCartney (Gesang, Bassgitarre, Klavier) *18. 6. 1942 in Liverpool, UK
George Harrison (Gesang, Leadgitarre, Sitar) *25. 2. 1943 in Wavertree/Liverpool, UK | gestorben am 29. 11. 2001
Ringo Starr (Gesang, Schlagzeug) *7. 7. 1940 in Liverpool, UK als Richard Starkey
Ehemalige Mitglieder
Stuart Sutcliffe (Bass) *23. 6. 1940 in Edinburgh, Schottland | gestorben am 10. 4. 1962
Pete Best (Schlagzeug) *24. 11. 1941 in Madras, Indien
Tommy Moore (Schlagzeug) 1960
Norman Chapman (Schlagzeug (1960)

Beck, Jeff, Group
Gründungsmitglieder:
Jeff Beck (Gitarre) *24. 6. 1944 in Wellington, UK
Rod Stewart (Gesang) *10. 1. 1945 in Highgate, London, UK
Ron Wood (Bass) *1. 6. 1947 in Hillingdon, London, UK
Micky Waller (Schlagzeug) *6. 9. 1941 in Hammersmith, London, UK | gestorben am 29. 4. 2008
Nicky Hopkins (Keyboards) *24. Februar 1944 London, UK |gestorben am 6. September 1994
weitere Mitglieder:
Alex Lighterwood (Gesang) *18. 12. 1946 in Glasgow, Schottland
Jet Harris (Bass) *6. 7. 1939 in Kingsburg, UK | gestorben am 18. 3. 2011
Aynsley Dunbar (Schlagzeug) *10. 1. 1946
Cozy Powell (Schlagzeug) *29. 12. 1947 in Cirenchester, UK | gestorben am 5. 4. 1998

Bee Gees
Gründungsmitglieder:
Robin Gibb (Gesang, Klavier) *22. 12 1949 in Douglas, Isle Of Man | gestorben am 20. 5. 2012
Barry Gibb (Gesang, Rhythmusgitarre) *1. 9. 1946, Douglas, Isle Of Man
Maurice Gibb (Gesang, Bass, Keyboard, Piano) *22. 12. 1949 in Douglas, Isle Of Man | gestorben am 12. 1. 2003
25 ehemalige Mitglieder darunter:
Vince Melouny (Lead-Gitarre)
Colin Petersen (Schlagzeug)
Blue Weaver (Keyboard, Piano)
George Perry (Bass)

Belle Epoque
Besetzung:
Evelyne Lenton (Gesang) *16. 12. 1945 in Angers, Frankreich
Jusy Fortez (Background-Gesang) *1956 Kapverdische Inseln
Marica Briscoe (Background-Gesang) *1955 in Atlanta, Georgia

Bennet, Cliff & The Rebel Rousers
Mitglieder:
Cliff Bennet (Gesang) *4. 6. 1940 in Slough, UK
Chas Hodges (Keyboards, Bass) *28. 12. 1938 in Edmonton, UK | gestorben am 22. 9. 2018
Nicky Hopkins (Piano) *24. 2. 1944 in Perival, UK | gestorben am 6. 9. 1994
Mick Burt (Schlagzeug) *23. 8. 1938 in Middlesex, UK | gestorben am 8. 10. 2014
Dave Wendells (Lead-Gitarre) *5. 7. 1942 in Hounslow, UK
Bobby Thompson (Bass) *1942 in Liverpool, UK
Moss Groovers (Saxophon) *3. 4. 1940 in Birmingham, UK
Roy Young (Piano, Keyboards) *20. 10. 1934 in London, UK | gestorben am 27. 4. 2018
Frank Allen (Bass) *14. 12. 1943 in Hayes, UK

Berlin
Gründungsmitglieder:
Terri Nunn (Gesang) *26. 6. 1959 o. 1961 in Los Angeles, Kalifornien
John Crawford (Bass) *17. Januar 1957
David Diamond
Aktuelle Besetzung:
Terri Nunn
Carlton Bost
(Gitarre) *8. 4. 1975 in Charlotte, North Carolina
Chris Olivas (Schlagzeug)
Dave Schulz (Tasteninstrumente)

Big Country
Gründungsmitglieder:
Stuart Adamson (Gesang, Gitarre, Keyboards) * 11. 4. 1958 in Manchester, UK | gestorben am 16. 12. 2001
Bruce Watson (Lead-Gitarre, Mandoline, Sitar) *11. 3. 1961 in Ontario, Kanada
Tony Butler (Bass, Gesang) *13. 2. 1957 in London, UK
Mark Brzezicki (Schlagzeug) *21. 6. 1957 in Slough, UK
Aktuelle Besetzung:
Simon Hough (Gesang, Mundharmonika)
Bruce Watson (siehe Gründungsmitglieder)
Jamie Watson (Rhythmusgitarre)
Mark Brzezicki (siehe Gründungsmitglieder)

Blackfoot Sue
Bandmitglieder:
Tom Farmer (Gesang, Keyboards, Bass) *2. 3. 1952  in Birmingham, UK
Dave Farmer (Schlagzeug) *2. 3. 1952 in Birmingham, UK
Eddie Gogla (Gitarre, Keyboards) *4. 9. 1951 in Birmingham, UK
Alan Jones (Gitarre, Gesang) *5. Januar 1950 in Birmingham, UK

Black Sabbath
Gründungsmitglieder:
Ozzy Osborne (Gesang, Mundharmonika) *3. 12. 1948 in Birmingham, UK
Tony Iommi (Lead-Gitarre) *19. 2. 1948 in Birmingham, UK
Geezer Butler (Bass, Synthesizer) *17. 7. 1949 in Aston, UK
Bill Ward (Schlagzeug) *5. 5. 1948 in Birmingham, UK
Letzte Besetzung:
Ozzy Osborne
Tony Iommi
Adam Wakeman
(Keyboards, Gitarre) *11. 3. 1974 in Windsor, UK
Geezer Butler
Tommy Cluefetos
(Schlagzeug) *30. 12. 1979 in Detroit, Michigan

Blind Date
Die deutsche Pop-Band ›Blind Date‹ wird 1984 in Frankfurt gegründet. Folgende Mitglieder gehören zur Band: Christian Felke (Saxofon, kam aus der Begleitband von Rainhard Fendrich), Peter Koch (Schlagzeug), Lothar Krell (Keyboards, beide von der Band Supermax), Uwe Schlürmann (Gitarre, Gesang – gestorben am 11. Juli 2013), Amy & Elaine Goff (Töchter eines amerikanischen Offiziers), James Michael Griffin (Keyboard), Matthias Baumgart (Gitarre), Mark Oesterreich (Gitarre, Bass, Gesang), Roman Müllenbach (Saxofon) und Bruce Kent (Schlagzeug)

Blondie
Gründungsmitglieder:
Debbie Harry (Gesang, Percussions) *1. 7. 1945 in Miami, Florida
Chris Stein (Gitarre) *5. 1. 1950 in Brooklyn, New York
Gary Valentine (Bass) *24. 12. 1955 in Bayonne, New Jersey als Gary Lachman
Clem Burke (Schlagzeug) *24. 11. 1954 in Bayonne, New Jersey
Jimmi Destri (Keyboards) 13. 4. 1954 in Brooklyn, New York
weitere Mitglieder:
Paul Carbonara (Gitarre)
Frank Infante (Gitarre) *15. 11. in New York City, New York
Leigh Foxx (Bass)
Nigel Harrison (Bass) *24. 4. 1951 in Stockport, UK

Blood, Sweat & Tears
Gründungsmitglieder:
Al Kooper (Gesang, Keyboard) *5. 2. 1944 in Brooklyn, New York
Steve Katz (Gitarre) *9. 5. 1945 in Brooklyn, New York
Jim Fielder (Bass) *4. 10. 1947 in Denton, Texas
Bobby Colomby (Schlagzeug) *20. 12. 1944 in New York City, New York
Fred Lipsius (Altsaxophon) *19. 11. 1943 in New York City, New York
Randy Brecker (Trompete) *27. 11. 1945 Philadelphia, Pennsylvania
Jerry Weiss (Trompete, Flügelhorn) *1. 5. 1946 in New York City, New York
Dick Halligan (Posaune, Orgel) *29. 8. 1943 in Troy, New York
Letzte Besetzung:
David-Clayton-Thomas (Gesang) *13. September in London, UK
Lou Pomanti (Keyboard)
Peter Harris (Gitarre)
Wayne Pedziwiatr (Bass)
Mic Gilette (Trompete)
Earl Seymour (Saxophon, Flöte)
Vernon Dorge (Saxophon, Flöte)
Steve Katz

Bluebells
Mitglieder:
Robert „Bluebell“ Hodgens (Gitarre) *6. 6. 1959 in Schottland
David McClusey (Schlagzeug) *13. 1. 1964 in Hamilton, Schottland
Ken McCluskey (Gesang, Hamonika) *8. 2. 1962 in Hamilton, Schottland
Lawrence Donegan (Bass) *13. 7. 1961 in Stirling, Schottland
Craig Gannon (Gitarre) *30. 7. 1966 in Manchester, UK
Neil Baldwin (Bass)
Russell Irvine (Gitarre)
Gary Crawley (Gitarre)

Blue Mink
Mitglieder:
Roger Cook (Gesang) *19. 8. 1940 in Fishponds, Bristol, UK
Madeleine Bell (Gesang) *23. 7. 1942 in Newark, New Jersey
Herbie Flowers (Bass) *19. 5. 1938 in Isleworth, UK
Barry Morgan (Schlagzeug) *11. 1944 in London, UK | gestorben am  1. 11. 2007
Roger Coulam (Orgel) *26. 4. 1944 in Blackburn, UK
Ray Cooper (Schlagzeug) *19. 9. 1947 in Watford, UK
Anne Odell (Tasteninstrumente)

Blue Swede
Mitglieder:
Björn Skiffs (Gesang) *20. 4. 1947 in Vansbro, Schweden
Michael Areklew *1950 in Schweden
Jan Gouldback
Hinke Ekestubbe
*14. 4. 1945 in Schweden
Tommy Berglund
Anders Berglund
*21. 7. 1948 in Södermalm, Schweden

Boney M.
Mitglieder:
Liz Mitchell (Hauptgesang) *12. 7. 1952 in Claredon Parish, Jamaika
Marica Barrett (Gesang) *14. 10. 1948 in Saint Catherine Parish, Jamaika
Maizie Williams (Gesang) *25. 3 1951 in Monserat
Bobby Farrell (Tänzer) *6. 10. 1949 in San Nicolas, Aruba | gestorben am 30. 12. 2010
Reggie Tsiboe (Gesang) *7. 9. 1950 in Kumasi, Ghana
Shela Bonnick (Hauptgesang) *Jamaika
Claudja Barry (Gesang) *1952, Jamaika
Frank Farian (Produzent, Offstimme) *18. 7. 1941 in Kirn, Deutschland

Bonzo Dog Doo-Daah Band
Mitglieder:
Vivian Stanshall (Trompete, Gesang) *21. 3. 1943 in Oxford, UK | gestorben am 5. 3. 1995
Neil Innes (Gitarre, Gesang) *9. 12. 1944 in Danbury, UK
Roger Ruskin Spear (Gitarre) *29. 6. 1943 in London, UK
Larry Smith (Schlagzeug) *18. 1. 1944 in Oxford, UK
Rodney Slater (Saxophon) *8. 11. 1941 in Crowland, UK
Bob Kerr (Trompete) *14. 2. 1940 in Kensington, London, UK

Booker T. & The M.G.´s
Mitglieder:
Booker T. Jones (Gitarre) *12. 11. 1944 in Memphis, Tennessee
Steve Cropper (Gitarre) *21. 10. 1941 in Dora, Missouri
Donald Dunn (Bass) *24. 11. 1941 in Memphis, Tennessee
Lewie Steinberg (Bass) *13. 9. 1933 in Memphis, Tennessee | gestorben am 21. 7. 2016
Carson Whitsett (Klavier) *1. 5. 1945 in Mississippi | gestorben am 8. 5. 2007
Bobby Manuel (Gitarre) *13.11.1945
Al Jackson (Schlagzeug) *27. 11. 1933 in Memphis, Tennessee | gestorben am 1. 10. 1975
Willi Hall (Schlagzeug) *8. 8. 1950 in Memphis, Tennessee
Jim Keltner (Schlagzeug) *27. 4. 1942 in Tulsa, Oklahoma
Steve Jordan (Schlagzeug) *14. 1. 1957 in New York City, New York | gestorben am 13. 9. 1993
Anton Frig (Schlagzeug) *8. 8. 1952 in Kapstadt, Südafrika
Steve Potts (Schlagzeug)

Boomtown Rats
Mitglieder:
Bob Geldorf (Hauptgesang) *5. 10. 1951 Dún Laoghaire, Irland
Johnnie Fingers (Klavier) *10. 9. in Dublin, Irland
Pete Briquette (Bass) *2. 7. 1954 in Ballyjamesduff, Irland
Simon Crowe (Schlagzeug) *14. 4. 1955 in Dublin, Irland
Garry Roberts (Lead-Gitarre) *16. 6. 1954 in Dublin, Irland
Gerry Cott (Gitarre) *15. 10. 1954 in Dublin, Irland

Box Tops
Gründungsmitglieder:
Alex Chilton (Gitarre, Gesang) *28. 12. 1950 in Memphis, Tennessee | gestorben am 17. 3. 2010
Gary Talley (Lead-Gitarre) *17. 8. 1947 in Memphis, Tennessee
Danny Smythe (Schlagzeug) *25. 8. 1948 in Memphis, Tennessee | gestorben am 6. 7. 2016
Bill Cunningham ( Bass) *23. 1. 1950 in Memphis, Tennessee
John Evans (Keyboard, Gitarre, Gesang) *18. 6. 1948 in Memphis, Tennessee

Bravos, Los
Bandmitglieder:
Michael Kogel (Gesang) *25. 4. 1944 in Berlin, Deutschalnd
Antonio Martinez (Gitarre) *3. 10. 1945 in Madrid (Spanien)
Miguel Vicens Danus (Bass) * 21. 6. 1944 in Ferro, Spanien
Manuel Fernandez (elektrische Orgel) *29. 9. 1943 in Sevilla, Spanien | gestorben am 20. 5. 1967
Pablo Gomez Sanelli (Schlagzeug) *5. 11. 1943 in Barcelona, Spanien

Bread
Gründungsmitglieder:
David Gates (Piano, Bass, Violine) *11. 12. 1940 in Tulsa, Oklahoma
Rob Royer (Gitarre, Bass, Flöte, Piano) *6. 12. 1942 in Los Angeles, Kalifornien
James Griffin (Gitarre, Gesang) *10. 8. 1943 in Ohio, USA | gestorben am 11. 1. 2005
Letzte Besetzung:
Mike Botts (Schlagzeug) *8. 12. 1944 in Oakland, Kalifornien | gestorben am 9. 12. 2005
Larry Knechtel (Gitarre) *4. 8. 1940 in Bell, Kalifornien | gestorben am 20. 8. 2009
David Gates
James Griffin

Brotherhood Of Man
Erfolgreiche und aktuelle Besetzung (Stand Juli 2019)
Martin Lee (Gesang, Gitarre) *26. 11. 1949 in Purley, UK
Nicky Stevens (Gesang) *3. 12. 1949 in Carmathen, Wales
Lee Sheridan (Gesang, Gitarre) *11. 4. 1949 in Bristol, UK
Sandra Stevens (Gesang) *23. 11. 1949 in Leeds, UK
Ehemalige Mitglieder:
Tony Burrows (Gitarre, Gesang) *14. 4. 1942 in Exeter, Devon, UK
Sunny Leslie (Gesang)
Sue Glover (Gesang)
Roger Greenway (Gesang, Gitarre) *23. 8 1938 in Bristol, UK
John Goodison gest. 1995

Buckinghams
Bandmitglieder:
Dennis Tuffano (Gesang) * 11. 11. 1948 in Chicago, Illinois
Dennis Miccoli (Keyboard) *2. 11. 1947 in Chicago, Illinois
Nicolas Fortune (Bass) *4. 5. 1046 in Chicago, Illinois
Jon Jon Paulos (Schlagzeug) *31. 3.1948 in Chicago, Illinois | gestorben am 26. 3. 1980
Carl Giamarese (Lead-Gitarre) *21. August 1947 in Chicago, Illinois
Martin Grebb (Keyboard ab 1967 für Miccoli) *2. 9. 1947 in Chicago, Illinois

Bucks Fizz
Originalbesetzung:
Jay Aston (Gesang) *4. 5. 1961 in London, UK
Cheryl Baker (Gesang) *8. 3. 1954 in London, UK als Rita Crudgington
Bobby G. (Gesang) *23. 8. 1953 in Epson, Surrey, UK als Robert Gubby
Mike Nolan (Gesang) 7. 12. 1954 in Dublin, Irland
Weitere Mitglieder:
Shelly Preston (Gesang) *14. 5. 1964 in Hillingdon, Uybridge, UK
David van Day (Gesang) *28. 11. 1956 in Brighton, UK

Byrds
Gründungsmitglieder – letzte Besetzung:
Roger McGuinn (Gesang, Gitarre) *13. 7. 1942 in Chicago, Illinois
Gene Clark (Gesang, Gitarre) *17. 11. 1944 in Tipton, Missouri | gestorben am 24 5. 1991
David Crosby (Gitarre, Gesang) *14. 8. 1941 in Los Angeles, Kalifornien
Chris Hillman (Gesang, Bass) *4. 12. 1944 in Los Angeles, Kalifornien
Michael Clarke (Schlagzeug) *3. 6. 1946 in Spokane, Washington | gestorben am 19. 12. 1993
Ehemalige Mitglieder:
Kevin Kelly (Schlagzeug) *25. 3. 1943 in Los Angeles, Kalifornien | gestorben am 6. 4. 2002
Clarence White (Gesang, Gitarre) *7. 6. 1944 in Lewistone, Main | gestorben am 19. 9. 1973
John York (Gesang; Bass) *3. 8. 1946 in New York
Skip Battin (Gesang, Bass) *18. 2. 1934 in Galipolis | gestorben am 6. 7. 2003
Gram Parsons (Gesang, Gitarre, Keyboards) *5. 11. 1946 in Winter Haven, Florida | gestorben am am 19. 9. 1973
Gene Parsons (Gesang, Multinstrumentalist) *4. 9. 1944 in Los Angeles, Kalifornien

Die erste Biografie unter den jeweiligen Buchstaben ist freigeschaltet. Der komplette Inhalt von Canned Heat bis Duran Duran ist im Buch  und E-Book "Pop-History Band 1" unter dem Link zum Bod-Buchshop auf der Startseite unten.
C
Canned Heat
Gründungsmitglieder & erfolgreiche Besetzung
Larry Taylor (Bass) *26. 6. 1942 in New York City, New York
Bob Hite (Gesang, Gitarre) *26. 2. 1943 in Torrance, Kalifornien | gestorben am 5. 4. 1941
Alan Wilson (Ges., Gitarre) *4. 7. 1943 in Arlington, Massachusetts | gestorben am 3. 9. 1970
Henry Vestine (Gitarre) *25. 12. 1944 in Takom Park, Maryland | gestorben am 20. 1. 1997
Adolfo „Fito“ de la Para (Schlagzeug) *8. 2. 1946 in Mexiko Stadt, Mexiko
Weitere & ehemalige Mitglieder u. a.
Harvey Mandel (Gitarre) *11. 3. 1945 in Detroit, Michigan
Dale Wesley Spalding (Gitarre)
Walter Trout
(Gesang, Gitarre) *6. 3. 1951 in Ocran City, New Jersey
Junior Watson (Gitarre)
Richard Hite (Bass) *18. 5. 1951 in Los Angeles, Kalifornien | gestorben 2001
Frank Cock (Schlagzeug) *1940 – sowie 35 weitere Musiker.
Der Name ›Canned Heat‹ ist eine Anspielung auf gelierten Brennspiritus. Allerdings entleiht die amerikanische Bluesrock-Band den Band-Namen dem Blues-Gitarristen und Sänger Tommy Johnson, von dem der klassische Canned Heat Blues aus dem Jahre 1928 stammt.
Die Gruppe wird 1965 von Bob Hite und Alan Wilson in Los Angeles gegründet. Wenig später stoßen Henry Vestine, Larry Taylor und Frank Cook zur Anfangsformation dazu.
Das erste Album der Band erscheint 1967, nach ihrem Auftritt beim „Monterey Pop Festival“, ist aber noch nicht der große Erfolg. Der soll mit dem zweiten Album kommen. Es kommt 1968 unter dem Titel Boogie With Canned Heat auf den Markt und macht die Gruppe zu einer der angesagtesten Bands in der Hippie- und Bluesszene an der Westküste. Ausgekoppelt wird die Hit-Single On The Road Again. Zeitgleich ersetzt Fito de la Para am Schlagzeug Frank Cook. Mit Living Blues folgt 1969 ein Doppelalbum, aus dem Going Up The Country ausgekoppelt wird. Dieser Titel wird der größte Erfolg der Band. Mit Let´s Work Together, einer Coverversion von Wilbert Harrisons 1962er-Hit Let´s Stick Together, gelingt Canned Heat letztmalig ein Top-20-Erfolg in den USA. In England erreicht der Titel sogar Platz zwei.
Drogen, Alkohol und Tabletten sind die schlimmen Begleiter der Band und fordern mit der Zeit ihren Tribut. So stirbt der unter Depressionen leidende Alan Wilson 1970 an einer Überdosis Tabletten und Gründungsmitglied Bob Hite 1981 an Herzversagen. Es gibt häufige Mitgliederwechsel in der Band, der weitere Erfolg bleibt aber aus. Es wird häufig die Plattenfirma gewechselt und am Ende bekommt man keinen Plattenvertrag mehr und die Band ist pleite. Allerdings halten die Fans Canned Heat weiter die Treue.
Am 20. Oktober 1997 stirbt mit Henry Vestine das dritte Gründungsmitglied nach einem Konzert am Pariser Flughafen.

Casuals
Mitglieder:
Harry Newcombe (Gesang, Gitarre, Trompete) *25. 11. 1945 in Lincoln, UK
Alan Taylor (Bass) *2. 2. 1947 in Halifax, UK | gestorben am 27. 11. 2011
Johnny Tebb (Keyboards) *1. 10. in Lincoln, UK | gestorben im Mai 2018
Bob O´Brien (Schlagzeug) *26. 11. 1944 in Bridge Of Allan, Schottland

Cats
Mitglieder:
Piet Veerman (Gesang, Gitarre) *1. 3. 1943 in Volendam, NL
Arnold Mühren (Bass) *28. 1. 1944 in Volendam, NL
Jaap Schilder (Gitarre, Klavier) *9. 1. 1943 in Volendam, NL
Theo Klouwer (Schlagzeug) *30. 7. 1947 in Volendam, NL |
gest. 8. 2. 2001
Cees Verman (Gesang, Gitarre) *6. 10. 1943 in Volendam, NL |gestorben am 15. 3. 2014
Piet Keizer (Gitarre) * 18. April 1952

Chic
Gründungsmitglieder:
Norma-Jean Wright (Gesang) geboren in Elyria, Ohio
Bernard Edwards (Bass) *31. 10. 1952 in Greenville, North Carolina |  gestorben am 18. 4. 1996
Nile Rodgers (Gitarre) *16. 9. 1952 in New York City, New York
Tony Thompson (Schlagzeug) *15. 11. 1954 in in New York City, New York | gest. 12. 11. 2003
Die aktuelle Besetzung besteht aus zwölf Mitgliedern

Chicago
Gründungsmitglieder:
Peter Cetera (Gesang, Bass) *13. 9. 1944 in Chicago, Illinois
Terry Kath (Gesang, Gitarre) *31. 1. 1946 in Chicago, Illinois |
gestorben am 23. 1. 1978
Robert Lamm (Gesang, Keyboard) *13. 10. in Brooklyn, New York
Lee Loughnane (Trompete, Gesang) *21. 10. 1946 in Elmwood Park, Illinois
James Pankow (Posaune, Gesang) *20. 8. 1947 in St. Louis, Missouri
Walter Parazaider (Holzblasinstrumente) *14. 3. 1945 in Maywood, Illinois
Daniel Seraphine (Schlagzeug) *28. 8. 1948 in Chicago, Illinois
Aktuelle Besetzung:
Robert Lamm
Lee Loughnane
James Pankow,
Walter Parazaider

Neil Donell (Gesang seit 2018)
Keith Howland (Gitarre, Gesang seit 1995)
Walfredo Reyes Jr. (Schlagzeug seit 2012)
Lou Pardini (Keyboard, Gitarre, Gesang seit 2009)
Daniel de los Reyes (Percussion seit 2018)
Ray Herrmann (Holzblasinstrumente seit 2016) – Stand Juli 2019.

Chiory Tip
Mitglieder:
Peter Hewson (Gesang) *1. 9. 1950 in Gillingham, UK
Barry Mayger (Bass) *1. 7. 1950 in Maidstone, UK
Rod Cloutt (Gitarre, Keyboard, Gesang) *26. 1. 1949 in Gillingham, UK | gestorben 2017
Brian Shearer (Schlagzeug bis 1974) *4. 5. 1951 in Lewisham, East-London, UK
Dick Foster (Keyboard bis Oktober 1972)
Richard Studholme (Gitarre ab 1974) *22. März 1952
John Longley (Schlagzeug ab 1974) *1. Juni 1949

Chi-Lites
Mitglieder:
Eugene Record (Hauptgesang) *23. 12. 1940 in Chicago, Illinois | gestorben am 22. 7. 2005
Marshall Thompson (Schlagzeug) *24. 8. 1942 in Chicago, Illinois
Robert Lester (Tenor) *16. 8. 1942 in McCoub, Mississippi |
gestorben am 22. Januar 2010
Creadel Jones (Bass) *26. 9. 1940 in Chicago, Illinois
Clarence Jones (Gesang) *17. 1. 1942 in Chicago, Illinois |
gestorben am 23. 9. 2011
Anthony Watson (Gesang) *3. 3. 1957 in Mobile, Alabama
Frank Reed (Hauptgesang) *16. 9. 1954 in Ohama, Nebraska |
gestorben am 26. 2. 2014
Tara Henderson (Begleitgesang) *29. 6. 1971 in Chicago, Illinois
Fred Simon (Gesang)

Christie
Mitglieder:
Jeff Chritsie (Gesang, Bass) *12. 7. 1946 in Leeds, UK
Michael Blakely (Schlagzeug bis 1971) *12. 1. 1947 in Bromley, UK
Vic Elmes (Gitarre) *10. 5. 1947 in Dagenham, UK | gestorben am 11. 4. 2017
Paul Fenton (Schlagzeug ab 1971) *4. 7. 1946 in Huddersfield, UK
Howard Lublin (Bass ab 1971)

City
Gründungsmitglieder:
Fritz Puppel (Gitarre) *02. 11. 1944 Landkreis Sprottau
Klaus Selmke (Schlagzeug) *1950
Ingo Döring (Bass)
Frank Pfeiffer (Gesang)
Andreas Pieper (Flöte)
Aktuelle Besetzung:
Toni Krahl (Gesang) *10. 3. 1949 in Berlin
Klaus Selmke (Schlagzeug)
Fritz Puppel (Gitarre)
Manfred Henning (Keyboard) *1952
Georgie Gogow (Bass, Geige) *12. 7. 1948 in Momtschilgrad, Bulgarien
Ehemalige Mitglieder:
Emil Bogdanow (Gesang)
Rüdiger Barton (Keyboard) *3. 3. 1954 in Werfelingen
Gisbert Piatkowski (Gitarre) *6. 4. 1953

Clark, Dave, Five
Mitglieder:
Dave Clark (Schlagzeug) *15.12.1942 in Tottenham, London, UK
Mike Smith (Gesang, Orgel) *6.12.1943 in Edmonton, UK |
gestorben am 28. 2. 2008
Lenny Davidson (Lead-Gitarre) *30. 5. 1944 in Enfield Town, UK
Rick Huxley (Bass) *5. 8. 1940 in Dartford, UK | gestorben
am 11. 2. 2013
Denis Payton (Gitarre) *11. 8. 1943 in Walthamstow, UK |
gestorben am 17. 12. 2008
Jim Spencer (Saxophon von 1958 – 1962)

Clash
Gründungsmitglieder:
Joe Strummer (Gesang, Gitarre) *21. 8. 1952 in Ankara, Türkei | gestorben am 22. 12. 2002
Paul Simon (Gesang, Bass) *15. 12. 1955 in Croydon, UK
Mick Jones (Gesang, Gitarre) *26. 6. 1955 in Wandsworth, UK
Keith Laverne (Gesang, Gitarre) *18. 7. 1957 in Wood Green, UK
Terry Crimes (Schlagzeug) *5. 7. 1956 in Stepney, London, UK
Letzte Besetzung:
Joe Strummer
Paul Simon
Nick Sheppard
(Gitarre, Gesang) *28. 11. 1960 in Bristol, UK
Vince White (Gitarre) *31. 3. 1960 in London, UK
Pete Howard (Schlagzeug) *1960
Ehemalige Mitglieder:
Nicky Headon (Gesang, Schlagzeug von 1977-1982) *30. 5. 1955 in Bromley, UK
Rob Harper (Schlagzeug 1976/77) *28. 11. 1955 in London, UK

Clout
Mitglieder:
Cindy Alter (Gesang, Gitarre von 1977 - 1981)
Lee Tomlinson (Bass, Gesang von 1977 – 1980)
Ingrid „Ingi“ Herbst (Schlagzeug, Gesang von 1977 – 1981)
Glenda Millar damals noch Hyam (Keyboards, Gesang – 1977)
Jenni Garson (Gitarre, Gesang von 1977 – 1981)
Ron Brettell (Keyboards, Gesang von 1978 – 1981)
Sandy Robbie (Gitarre, Gesang von 1978 – 1981)
Gary van Zyl (Bass von 1980 – 1981)
Emily Spilman (Led-Vocals von 1982 – heute)
Tyler Newquist (Piano von 1982 bis heute) – Stand Juli 2019

Commodores
Gründungsmitglieder:
Lionel Richie (Gesang, Keyboards, Saxophon) *30. 1. 1949 in Tuskegee, Alabama
Milan Williams (Keyboard, Gitarre) *28. 3. 1949 in Oklahoma, Mississippi | gestorben am 9. 7. 2006
Thomas McClay (Lead-Gitarre) *6. 10. 1948 in Eustis, Florida
Andre Callahan (Schlagzeug, Keyboards)
Michael Gilbert (Bass, Trompete)
Eugene Ward (Keyboards
Aktuelle Besetzung:
William King (Trompete, Synthesizer, Gitarre) *30. 1. 1949 in Birmingham, Alabama
Walter Orange (Gesang, Schlagzeug) *10. 12. 1946 in Florida
J. D. Nicholas (Saxophon) *12. 4. 1952 in Watford, UK

Congegration
Komponisten & Produzenten:
Roger Cook *19. 8. 1949 in Bristol, UK
Roger Greenway *23. 8. 1938 in Bristol, UK
John Burgess

Cream
Besetzung:
Eric Clapton (Lead-Gitarre, Gesang) *30. 3. 1945 in Ripley, UK
Jack Buce (Gesang, Bass, Klavier) *14. 5. in Bishopbriggs, Schottland | gestorben am 25. 10. 2014
Ginger Baker (Schlagzeug, Gesang) *19. 8. 1939 in Lewisham, London, UK

Creation
Gründungsmitglieder / ehemalige Mitglieder:
Eddie Phillips (Leadgitarre, Gesang) *15. 8. 1945 in Layton, London, UK
Bob Garner (Gesang, Bass) *15. 5. 1946 in Warrington, UK
Kenny Pickett (Lead-Gesang) *3. 9. 1940 in Ware, UK |gestorben am 10. 1. 1997
Jack Jones (Schlagzeug, Gesang) *8. 11. 1947 in Northhampton, UK
Dave Preston (Schlagzeug – 1966)
Kim Gardener (Bass, Gesang) *27. 1. 1948 in Dulwich, UK |gestorben am 24. 10. 2001
Tony Ollard (Lead-Gitarre, Gesang)
Ron Wood (Lead-Gitarre, Gesang) *1. 7. 1947 in Hillingdon, UK
John Dalton (Bass) *21. 5. 1943 in London Borough Of Enfield, UK
Mick Avory (Schlagzeug) *15. 2. 1944 in Mosley, UK
Aktuelle Besetzung (Stand Juli 2019):
Eddie Phillips (Daten siehe oben)
Tony Barber (Bass, Gesang) *20. 4. 1963 in Edmonton, London, UK
Kevin Mann (Schlagzeug)
Simon Tourle (Lead-Gesang)

Creedence Clearwater Revival
Mitglieder:
John Fogerty (Gesang, Gitarre) *28. 5. 1945 in Berkely, Kalifornien
Tom Fogerty (Gitarre) *9. 11. 1941 in Berkely, Kalifornien |
gestorben am 6. 9. 1990
Stu Cook (Bass) *25. 4. 1945 in Oakland, Kalifornien
Doug Clifford (Schlagzeug) *24. 4. 1945 in Palo Alto, Kalifornien

Cuff Links
Eine Studiogruppe um Ron Dante *22. 8. 1945 in Staten Island, New York

Culture Club
Mitglieder:
Boy George (Hauptgesang) *14. 6. 1961 in Bexley, UK
Jon Moss (Schlagzeug) *11. 9. 1957 in Wandsworth, London, UK
Roy Hay (Gitarre) *12. 8. 1961 in Southend-on-Sea, UK
Mikey Craig (Bass) *15. 2. 1960 in Hammersmith, London, UK
Helen Terry (Background-Gesang) *25. 5. 1956, UK
John Suede (Gitarre – 1981)
Sam Butcher (Gesang) *1977

Cupids Inspiration
Mitglieder:
Terry Rice-Milton (Lead-Gesang) *5. 6. 1946 in Stamford, UK
Gordon Haskell (Bass) *27. 4. 1946 in Verwood, UK
Garfield Tonkin (Keyboards) *28. 9. 1946 in Stamford, UK
Wayndham George (Gitarre) *20. 2. 1947 in Stamford, UK
Bernie Lee (Lead-Gitarre) *7. 1943 in North-Wales
Roger Gray (Schlagzeug) *29. 4. 1947 in Stamford, UK
Derek Needham (Bass) *10. 10. 1945 in London, UK
Aktuelle Besetzung (Stand Juli 2019):
Paul Shanahan, Roger Gray, Paul Thomas und Bob Poole

Cure
Mitglieder:
Robert Smith (Gesang, Gitarre) *21. 4. 1959 in Blackpool, UK
Michael Dempsey (Bass) *29. 11. 1958 in Harare, Simbawe
Paul Thompson (Gitarre, Keyboard) *8. 11. 1957 in Surrey, UK
Laurence Tolhurst (Schlagzeug) *3. Februar 1959 in Horley, UK
Aktuelle Besetzung:
Robert Smith (siehe oben)
Simon Gallup (Bass) *1. 6. 1969 in Surrey, UK
Roger O´Donell (Keyboard) *29. 10. 1955 in London, UK
Jason Cooper (Schlagzeug) *31. 1. 1967 in London, UK
Reeves Gabrels (Gitarre) *4. 6. 1956 in Staten Island, New York

Cutting Crew
Besetzung:
Nicholas „Nick van Eede (Gesang) *14. 6. 1958 in Chuckfield, UK
Kevin MacMichael (Gitarre) *7. 11. in 1951 in Saint John, Kanada | gestorben am 31. 12. 2002
Colin (Farley (Bass)
Martin Beedle (Schlagzeug)
Anthony Moore (Keyboard) *11. 10. 1958 in England
Gegründet wird die Formation ›Cutting Crew‹ Mitte der 1980er Jahre von Nick van Eede und Kevin MacMichael. 1986 erscheint das Debüt-Album Broadcast, das kommerziell auch das erfolgreichste Album ist. Das als Single ausgekoppelte (I Just Died) In Your Arms wird Spitzenreiter der US-Charts.
Nach dem zweiten Album verlassen Colin Farley und Martin Beedle die Band und 1990 löst sich die Gruppe endgültig auf. Nick van Eede ist gemeinsam mit Mac Michael und Robert Plant (Led Zeppelin) 2002 bei ›The Nokia Night Of The Proms‹ in Deutschland auf der Bühne zu sehen.
Am 31. Dezember 2002 verstirbt MacMichael.
Im Februar 2006 tourt Nick van Eede mit Gastmusikern als ›Cutting Crew‹ durch Deutschland. Von der Anfangsformation steht außer ihm kein Mitglied auf der Bühne.
Chartplatzierungen im Anhang auf Seite – 317


D
Darts
Mitglieder:
Den Hegarty (Gesang) *13. 9. 1954 in Dublin, Irland
George Currie (Lead-Gitarre) *14. 1. 1950 in Dundee, Schottland
John Dummer (Schlagzeug) *19. 11. in Surbiton, UK
Bob Fish (Gesang) *3. 6. 1949 in Rochford, UK
Griff Fender (Gesang) *3. 6. 1949 in Pertsmouth, UK
Horatio Hornblower (Saxophon) *15. 1. 1957 in Brighton, UK
Hammy Howell (Piano) *24. 10. 1954 in Wimbledon, UK |
gestorben am 13. 1. 1999
Rita Ray (Gesang) *11. 12. 1954 in Ghana, Afrika
Thump Thomsen (Bass) *11. 6. 1946 in Aberdeen, Schottland
Die britische Gesangsgruppe ›Darts‹ ist zwischen 1977 und 1985 aktiv und hat sich – ähnlich wie ›Showaddywaddy‹ – dem Doo Woop verschrieben. Erfolgreich ist sie allerdings weitestgehend in England. Die größten Erfolge sind Come Back My Love und It´s Rainig. Beide Titel kommen 1978 bis auf Platz zwei in den UK-Charts.
Nach Auflösung der ›John Dummer Blues Band‹ gründen John Dummer und Ian ‚Thump‘ Thomsen die Darts. Sie schaffen einen Sound, in dem sie Rock´n Roll mit Harmoniegesang verbinden.
Die Debütsingle, ein Medley aus Daddy Cool (hat nichts mit dem Boney M. Klassiker gemein) und der Little-Richard-Nummer The Girl Can´t Help It, ist 1977 der erste Top-10-Hit in England. Erfolgreich ist die Band überwiegend mit Coversongs der späten 1950er und Anfang 1960er Jahre
1979 verlässt Sänger Den Hegarty die Band und wird durch Kenny Edwards ersetzt. Die Gruppe fährt jetzt nur noch mittelmäßige Erfolge ein. Nachdem auch Howell und und Dummer die Darts verlassen, bleiben der Band weitere Erfolge versagt.
Hagerty feiert inzwischen Erfolge als Lead-Sänger von ›Rocky Sharp & The Replays‹.
Chartplatzierungen im Anhang auf Seite – 318


 
Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich
Originalbesetzung:
Dave Dee (Gesang) *17. 12. 1941 in Salisbury, UK  als David Harman | gestorben am 9. 1. 2009
Dozy (Bass) *27. 11. 1944 in Enford, UK  als Trevor Davis |
gestorben am am 13. 1. 2015
Beaky (Gitarre) *10. 7. 1944 in Amesbury, UK als John Dymond
Mick (Schlagzeug) *4. 3. 1944 in Amesbury, UK als Michael Wilson
Tich (Gitarre) *15. Mai 1944 in Salisbury, UK als Ian Amey
Aktuelle Besetzung:
Tich II (Joylion Dixon / Lead-Gitarre – seit 2014)
Dozy II (Nigel Dixon / Bass – seit 2015)
Beaky I (John Dymond / Gitarre – seit 1964)
Mick III (John Hatchman / Schlagzeug – seit 1982)

Davis, Spencer, Group
Gründungsmitglieder:
Spencer Davis (Gesang, Gitarre) *17. 7. 1939 in Swansea, UK
Steve Winwood (Gesang, Gitarre, Klavier, Orgel) *12. 5. 1948 in Birmingham, UK
Muff Winwood (Bass) *15. 6. 1943 in Birmingham, UK
Pete York (Schlagzeug) *15. 8. 1942 in Middlesbourgh, UK

Dawn
Mitglieder:
Tony Orlando (Gesang) * 3. 4. 1944 in New York City, New York
Telma Hopkins (Gesang) *28. 10. 1948 in Louisville, Kentucky
Joyce Vincent (Gesang) *14. 12. 1946

Deep Purple
Gründungsmitglieder:
Rod Evans (Gesang) *19. 1. 1947 in Slough, UK
Ritchie Blackmoore (Gitarre) *14. 4. 1945 in Weston-Super-Mare
Nick Simper (Bass) *3. 11. 1945 in Nordwood Green, UK
Jon Lord (Orgel, Keyboard) *9. 6. 1941 in Leicester, UK |
gestorben am 16. 7. 2012
Ian Paice (Schlagzeug) *29. 6. 1948 in Nottingham, UK
Aktuelle Besetzung:
Ian Gillian (Gesang) *16. 8. 1945 in Hounslow, UK
Steve Morse (Gitarre) *28. 7. 1954 in Hamilton, Ohio
Roger Glover (Bass) *30. 11. 1945 Brecon, Wales
Don Airey (Orgel, Keyboard, Schlagzeug) *21. 6. 1948 in Sunderland, UK
Ehemalige Mitglieder:
David Coverdale (Gesang) *22. 9. 1951 in Saltburn-by-the-Sea, UK
Glen Hughes (Bass, Gesang) *21. 8. 1951 in Cannock, UK
Tommy Bolin (Gitarre, Gesang) *1. 8. 1951 in Sioux City, Iowa | gestorben am 4. 12. 1976
Joe Lynn Turner (Gesang) *2. 8. 1951 in Hackensack, New Jersey

Depeche Mode
Aktuelle Besetzung:
Dave Gahan (Gesang) *9. 5. 1962 in Epping, UK
Martin Gore (Keyboard, Gitarre) *23. 7. 1961 in London, UK
Andrew Fletcher (Keyboard) *8. 7. 1961 in Nottingham, UK
Ehemalige Mitglieder:
Vince Clark (Keyboard) *3. 7. 1960 in Woodford, UK
Alan Wilder (Keyboard, Schlagzeug) * 1. 7. 1959 in London, UK

Detroit Emeralds
Mitglieder:
Abrim Tilmon (Gesang) *12. 1. 1945 | gestorben am 6. 7. 1982
Ivory Tilmon (Gesang) *14. 9. 1941 | gestorben am 13. 9. 2014
James Mitchell (Gesang)
Ehemalige Mitglieder:
Marvin Willis (Gesang)
Cleophus Tilmon (Gesang)
Raymond Tilmon (Gesang)

Dexys Midnight Runners
Mitglieder:
Kevin Rowland (Gesang, Gitarre) *17. 8. 1953 in Wednesfield, UK
Kevin Archer (Gitarre, Gesang) *21. 12. 1958 in Birmingham, UK
Jim Paterson (Posaune)
Geoff Blythe (Saxophon)
Steve Spooner (Alt-Saxophon)
Peter Saunders (Keyboard) *1960 in London, UK
Pete Williams (Bass) *5. 2. 1960
Bobby Ward (Schlagzeug)

Dire Straits
Mitglieder:
Mark Knopfler (Gesang, Gitarre) *12. 8. 1949 in Glasgow, Schottland
David Knopfler (Gitarre) *27. 12. 1952 in Glasgow, Schottland
John Illsey (Bass) *24. 6. 1949 in Leicester, UK
Pick Withers (Schlagzeug) *4. 4. 1948 in Leicester, UK
Letzte Besetzung:
Mark Knopfler
John Illsey
Alan Clark
(Keyboard) *5. 3. 1952 in Great Lumley, UK
Guy Fletcher (Keyboard) *24. 5. 1960 in Maidstone, UK

Doobie Brothers
Gründungsmitglieder:
Tom Johnston (Gitarre, Gesang) *15. 8. 1948 in Visalia, Kalifornien
John McFee (Gitarre) *9. 9. 1950 in Santa Cruz, Kalifornien
Patrick Simmons (Gesang, Gitarre) *19. 10. 1948 in Aberdeen, Washington
John Hartman (Schlagzeug) *18. 3. 1950 in Falls Church, Virginia
Aktuelle Besetzung:
Tom Johnston
John McFee
Patrick Simmons
Marc Russo
(Saxophon)
John Cowan (Bass) *24. 8. 1953 in Minerva, Ohio
Ed Toth (Schlagzeug)

Drifters – Featuring Clyde McPatter
Gründungsmitglieder:
Clyde McPatter (Tenorgesang) *15. 11. 1932 in Durham, North Carolina | gestorben am 13. 6. 1972
Willi Ferbee (Gesang)
Andrew Trasher (Gesang)
Gerhart Trasher (Gesang)
Weitere ehemalige Mitglieder:
Bill Pinkney (Gesang) *15. 8. 1925 in Dalzell, South Carolina |
gestorben am 4. 7. 2007
Johnny Moore (Gesang) *15. 11. 1934 in Selma, Alabama |
gestorben am 30. 12. 1998
David Baughn (Gesang)
Charlie Hughes (Gesang)
Aktuelle bzw. letzte Besetzung:
Bobby Hendriks (Gesang) 22. 2. 1938 in Columbus, Ohio
Jimmy Millender (Gesang)
Tom Evans (Bass-Gitarre, Gesang)
Gerhart Trasher (Gesang)

Drifters – Featuring Ben E. King
Ben E. King (Gesang) *28. 9. 1938 in Henderson, North Carolina | gest. 30. April 2015
Elsbeary Hobbs (Gesang) *4. 8. 1936 in New York City | gest. 31. April 1996
Carlie Thomas (Gesang)
Dock Green (Gesang)
Rudy Lewis (Gesang) *23. 8. 1936 in Philadelphia, Pennsylvania | gestorben am 20. 5. 1964
Johnny Moore (Gesang) *15. 12. 1934 in Selma, Alabama | gestorben am 30. 11. 1998
Charlie Thomas (Gesang)
Doc Green (Gesang)

Cliff Richard & The Drifters
Cliff Richards langjährige Begleitband – ›The Shadows‹ – heißt auf den ersten Veröffentlichungen 1958/1959 ›The Drifters‹. Auf Druck der gleichnamigen US-Formation benennen sie sich um.  

Dr. Hook & The Medicine Show (ab 1975 Dr. Hook)
Mitglieder:
Ray Sawyer (Gesang) *1. 2. 1937 in Chickasaw, Alabama | gestorben am 21. 12. 2018
Dennis Locorierre (Gesang, Gitarre) 13. 6. 1949 Union City, New Jersey
Bill Francis (Keyboards) *16. 1. 1942 in Mississippi | gestorben am 23. 5. 2010
George Cunningham (Gitarre) *28. 7. 1938 in Meridan, Missouri
Jance Garfart (Bass) *20. 3. 1944 | gestorben im November 2006
Rik Elswit *1945 in New York City, New York
John Wolters *28. April 1945 in Pompton Lakes, New Jersey | gestorben am 16. Juli 1997
Rod Smarr *1947 | gestorben 2012
John (Jay) David

Driscol, Julie & Brian Auger And The Trinity
Julie Driscoll (Gesang) *8. 6. 1947 in London, UK
Brian Auger (Tasteninstrumente) *18. 7. 1938 in London, UK
Die Karriere der Sängerin Julie Driscoll beginnt schon in den frühen 1960ern. Zu diesem Zeitpunkt leitet die Künstlerin den Fanclub der ›Yardbirds‹ und wird von Giorgio Gomelski – dem Manager der Band ˗   entdeckt . 1965 erscheinen die ersten Singles als Solo-Interpretin, nebenher singt Julie Driscoll in der Formation ›Steampackett‹, in der auch Long John Baldry, Rod Stewart und Brian Auger mitmischen. Als Steampackett auseinanderfallen, gründen Julie und Brian die Formation Julie Driscol, Brian Auger & The Trinity. Im April 1968 stehen sie mit der Bob-Dylan-Komposition This Wheels On Fire auf Platz fünf in den UK-Charts. In der Folgezeit macht die Band mehr mit sehr guten LP´s auf sich aufmerksam. Nach Auflösung der Gruppe macht Julie Driscoll Solo-LP´s, bei denen auch ihr späterer Ehemann Keith Tippett als Studiomusiker mitwirkt. Nebenher singt sie auch noch mit dem experimentellen Gesangsquartett ›Voice‹.

Duran Duran
Gründungsmitglieder:
John Taylor (Bass) *20. 6. 1960 in Birmingham, UK
Nick Rhodes (Tasteninstrumente) *8. 6. 1962 in Birmingham, UK
Stephen Duffy (Hauptgesang) *30. 5. 1960 in Birmingham, UK
Simon Colley (Bass)
Aktuelle Besetzung:
John Taylor (siehe oben)
Simon Le Bon (Hauptgesang) *27. 10. in Bushey, UK
Roger Taylor (Schlagzeug) *26. 4. 1960 in Birmingham, UK
Nick Rhodes (siehe oben)
Ehemalige Mitglieder:
Andy Taylor (Gitarre) 16. 2. 1961 in North Shields, UK
Warren Cuccurullo (Gitarre) *8. 12. 1956 in Brooklyn, New York
Sterling Campbell (Schlagzeug) *3. 5. 1964 New York City, New York
Andy Wickett (Hauptgesang) *16. 3. 1961 in Birmingham, UK
Alan Curtis (Gitarre)
Jeff Thomas (Hauptgesang)

Die erste Biografie unter den jeweiligen Buchstaben ist freigeschaltet. Der komplette Inhalt von Eagles bis Frijid Pink ist im Buch  und E-Book "Pop-History Band 1" unter dem Link zum Bod-Buchshop auf der Startseite unten.
E
 
Eagles
Gründungsmitglieder:
Glenn Frey (Gitarre, Gesang) *6. 11.. 1948 in Detroit, Michigan | gestorben am 18. 1. 2016
Don Henley (Schlagzeug) *22. 7. 1947 in Gilmes, Texas
Bernie Leadon (Gitarre, Gesang) *19. 7. 1947 in Minneapolis, Minnesota
Randy Meisner (E-Bass) *8. 3. 1946 in Scottsbluff, Nebraska
Aktuelle Besetzung:
Don Henley
Joe Walsh
(Gesang, Gitarre) *22. 11. 1947 in Wichita, Kansas
Timothy B. Smith (Bass) *30. 11. 1947 in Oakland, Kalifornien
Deacon Frey (Gitarre)
Ehemaliges Mitglied:
Don Felder (Gesang, Gitarre) *21. 11. 1947 Gainsville, Florida
1971 gründen vier Musiker in Los Angeles die Country-Rockband ›The Eagles‹. Ein Jahrzehnt lang zählen sie zu den erfolgreichsten US-Gruppen der Stilrichtung „West-Coast- Music“, die Anfang der 1970er entstanden ist. Nach einigen Umbesetzungen findet die Band zu ihrem musikalischen Stil, deren Grundlage der präzise und mehrstimmige Gesang ist. So entwickelt sich der typische „Eagles-Sound“, der sich besonders in ihrem größten Hit Hotel California widerspiegelt. Die Musik ist eine Mischung Country-Musik, Folk, Bluegrass und Rock.
Garanten für den Erfolg der Band sind die musikalischen Köpfe Don Henley und Glenn Frey, die 2000 gemeinsam in die „Songwriters Hall Of Fame“ aufgenommen werden. Nach erheblichen Differenzen und Streitigkeiten lösen sich die ›Eagles‹ zunächst 1980 auf. 1994 kommt es zur Wiedervereinigung der Gruppe und weiteren weltweiten Veröffentlichungen und Tourneen bis zum Sommer 2015. Während der 14-jährigen Pause können einige Bandmitglieder erfolgreiche Soloprojekte vorweisen. Nach dem Ausscheiden des Gitarristen Don Felder im Jahr 2001, besteht die Band nur noch aus vier regulären Mitgliedern.
Mit dem Tod von Glenn Frey – im Januar 2016 – verlieren die Eagles eine ihrer beiden zentralen Persönlichkeiten. Henley schließt daraufhin ein Weiterbestehen der Band zunächst aus, revidiert seine Aussage bereits im Frühjahr 2017. An die Stelle von Glenn Frey, tritt dessen Sohn Deacon Frey und wird durch die Aufnahme von Vince Gill wieder zum Quintett erweitert.
Die Eagles haben bislang und weltweit über 150 Millionen Tonträger verkauft. Die Gruppe erhält sechs Grammy-Awards und fünf American-Music-Awards. In die Rock And Roll Hall Of Fame und die Vocal Group Hall Of Fame werden sie ebenfalls aufgenommen.

Earth & Fire
Gründungsmitglieder:
Gerhard Koerts (Keyboard) *10. 12. 1947 in Leiden, NL
Chris Koerts (Gitarre) *10. 12. 1947 in Leiden, NL
Hans Ziech (Bass) *10. 5. 1943 in Wassenaar, NL
Cees Kalis (Schlagzeug) *5. 5. 1949 in Voorburg, NL | gestorben am 16. 4. 2006
Letzte Besetzung:
Jerney Kaagman (Gesang) *9. 7. 1947 in Den Haag, NL
Gerhard Koerts (siehe oben)
Ronnie Meyjes (Gitarre)
Bert Ruiter (Bass) *26. 11. 1946 in Amsterdam, NL
Ab Tamboer (Schlagzeug) *8. 11. 1950 in Den Haag | gestorben am 26. 8. 2016

Earth, Wind & Fire
Gründungsmitglieder:
Maurice White (Gesang) *19. 12. 1941 in Memphis, Tennessee |gestorben am 3. 2. 2016
Wade Flemons (E-Piano) *25. 9. 1940 in Coffeyville, Kansas | gestorben am 13. 10. 1993
Don Whitehead (Gesang)
Sherry Scott (Gesang)
Phillard Williams (Perkussion)
Michael Biale (Gitarre)
Chester Washington (Saxophon)
Leslie Drayton (Trompete)
Verdine White (Bass) *25. 7. 1951 in Chicago, Illinois
Aktuelle Besetzung:
Verdine White (siehe oben)
Philip Bailey (Gesang, Schlagzeug) *8. 5. 1951 in Denver, Colorado
Ralph Johnson (Schlagzeug) 4. 7. 1951 in Los Angeles, Kalifornien
B. David Whitworth (Perkussion, Gesang)
Kim Johnson (Gesang)
Gary Bias (Saxophon) geboren in Los Angeles, Kalifornien
Bobby Burns (Trompete)
Reggie Young (Posaune) *25. 5. 1963 in Los Angeles
Ehemalige Mitglieder
Jessica Cleves (Gesang) *10. 12. 1948 in Los Angeles, Kalifornien | gestorben am 2. 5. 2014
Ronnie Laws (Saxophon) *3. 10. 1950 in Houston, Texas
Larry Dunn (Keyboard) *19. 6. 1953 in Denver, Colorado
Andrew Woolfolk (Saxophon) *11. 10. 1950 in Texas
Sonny Emery (Schlagzeug) *23. 12. 1962 in Georgia
Al McKay (Lead-Gitarre) *2. 2. 1948 in New Orleans, Lousiana
dazu kommen noch sieben weitere Mitglieder und die Bläsergruppe Phenix Horns

Edison Lighthouse
Mitglieder:
Tony Burrows (Gesang) *14. 4. 1942 Exeter/Devon, UK
Ray Dorey (E-Bass)
Stuart Edwards (Gitarre)
David Taylor (Gitarre)
Gorge Weyman (Schlagzeug)

Electric Light Orchestra (ELO)
Gründungsmitglieder:
Roy Wood (Gesang, Gitarre) *8. 11. 1946 in Birmingham, UK
Jeff Lynne (Gesang, Piano) *30. 12. 1947 in Birmingham, UK
Bev Bevan (Schlagzeug) *25. 11. 1945 in Birmingham, UK
Aktuelle Besetzung:
Jeff Lynne
Richard Tandy
(Keyboards) *26. 3. 1948 in Birmingham, UK
Ehemalige Mitglieder:
Mike de Albuquerque (E-Bass) *24. 6. 1947 in London, UK
Steve Woolham (Violine)
Wilfried Gibson (Violine) *28. 2. 1945 in North Umberland, UK | gestorben am 21. 10. 2014
Mik Kaminski (Violine) *2. 9. 1951 in Harrogate, UK
Andy Craig (Cello)
Hugh McDowell (Violoncello) *31. 7. 1953 in London | gestorben am 6. 11. 2018
Michael Edwards (Violoncello) *31. 5. 1948 in London, UK | gestorben am 3. 9. 2010
Colin Walker (Violoncello) *8. 7. 1949 in Minchinhampton, UK
Melvin Gate (Klavier) *15. 1. 1952 in London, UK
Bill Hunt (Keyboards)
Kelly Grocutt (E-Bass) *8. 9. 1945 Coseley, UK | gestoben am 19. 2. 2009
dazu kommen noch 24 Live- und Studio-Musiker

Equals
Originalbesetzung:
Derv Gordon (Gesang) *29. 1. 1948 auf Jamaika
Lincoln Gordon (Bass) * 29. 1. 1948 auf Jamaika
Eddie Grant (Lead-Gitarre) *5. 3. 1948 in Plaisance, Guyana
Patrick Lloyd (Gitarre) *15. 3. 1948 in Holloway, London, UK
John Hall (Schlagzeug) *25. 10. 1948 in Islington, London, UK

Eruption
Mitglieder:
Precious Wilson (Hauptgesang) *18. 10. 1957 in Spanish Town, Jamaica
Morgan Perrineau (Bass)
Greg Perrineau (Gitarre)
Eric Kingsley (Schlagzeug)
Gerry Williams (Tasteninstrumente)
Jayne James (Gesang – ab 1980)

Europe
Gründungsmitglieder:
Joey Tempest (Gesang, Gitarre) *19. 8. 1963 in Upplands Väsby, Schweden
John Norum (Lead-Gitarre) *23. 2. 1964 in Vadrø, Norwegen
Tony Reno (Schlagzeug) *10. 2. 1963 in Danderyd, Schweden
Peter Olsson (Bass) *21. 10. 1961 in Danderyd, Schweden
Aktuelle Besetzung (Stand Januar 2019):
Joey Tempest
John Norum
John Levén
(Bass) *25. 10. 1963 in Stockholm, Schwedens
Mic Michaeli (Keyboard) *11. 11. 1962 in Upplands Väsby, Schweden
Ian Haugland (Schlagzeug) *13. 8. 1964 in Storslett, Norwegen

Exile
Aktuelle Besetzung:
J. P. Pennington (Gitarre, Gesang) *22. 1. 1949 in Berea, Kentucky
Les Taylor (Gitarre) *27. 12. 1949 in Oneida, Kentucky
Sonny LeMaire (Bass) *16. 9. 1947 in Fort Lee, Virginia
Marlon Hargis (Tasteninstrumente) *13. 5. 1949 in Somerset, Kentucky
Steve Goetzman (Schlagzeug) *1. 9. 1950 in Louisville, Kentucky
ehemalige Mitglieder:
Mark Gray (Tasteninst.) *24. 10. 1952 in Vicksburg, Mississippi | gestorben am 2. Dez.2016
Buzz Cornelison (Tasteninstrumente)
Kenny Weir (Bass) und weitere 20 ehemalige Mitglieder

F
Faces
Gründungsmitglieder:
Rod Stewart (Gesang) *10. 1. 1945 in London, UK
Ron Wood (Gitarre) *1. 7. 1947 in Hillington(London), UK
Ronnie Lane (Bass) *1. 4. 1946 inLondon, UK | gestorben am 4. Juni 1997
Ian McLagan (Keyboards) *12. 5. 1945 in Hounslow, UK | gestorben am 3. Dez. 2014
Kenny Jones (Schlagzeug) *16. 9. 1948 in Stepney (London), UK
Letzte Besetzung:
Mick Hucknall (Gesang) *8. Juni 1960 in Manchester, UK
Ron Wood (Gitarre)
Kenny Jones (Schlagzeug)
Glen Matlock (Bass) *27. August 1956 in Greenford, UK

Family
Gründungsmitglieder:
John Whitney (Gitarre, Keyboard) *24. 6. 1946 in Skipton, UK
Jim King (Saxophon, Gesang) *5. 5. 1942 in Kettering, UK | gestorben am 6. 2. 2012
Ric Grech (Bass) *1. 11. 1946 in Bordeaux, Frankreich | gestorben am 17. März 1990
John Weider (Gitarre) *21. 4. 1947 in London, UK
Harry Overnall (Schlagzeug)
John Wetton (Gitarre,Gesang) *12. 6. in Bournmouth, UK | gestorben am 31. 1. 2017
Tony Asthon (Keyboards, Gesang) *1. 3. 1946 in Blackburn, UK | gestorben am 28. 5. 2001
Aktuelle Besetzung: (Stand  Juli 2019)
Roger Chapman (Gesang) *8. 4. 1942 in Leicester, UK
Rob Townsend (Schlagzeug) *7. 7. 1947 in Leicster, UK
John Palmer (Keyboards) *26. 5. 1943 in Worcester, UK
Jim Cregan (Bass) *9. 3. 1946 in Yeoril, UK  

Famlily Dogg
Gründungsmitglieder:
Steve Rowland (Gesang, Schlagzeug) *3. 9. 1932 in Los Angeles, Kalifornien
Albert Hammond (Gessang, Gitarre) *18. 5. 1944 auf Gibraltar
Mike Hazlewood (Gesang, Gitarre) *24. 12. in Cuckfield, UK | gestorben am 6. 5. 2001
Christine Holmes (Gesang)
Doreen De Veuve (Gesang)
Pam Quinn (Gesang)
weitere Mitglieder:
Ireen Sheer (Gesang) *25. 2. 1949 in Romford, UK
Sue Lynn (Gesang)
Sherri Lynn (Gesang)
Pat Arnold (Gesang)

Fiction Factory
Mitglieder:
Kevin Patterson (Gesang) *5. 3. 1960
Chic Medley (Gitarre) 4. 11. 1958 in Baldock, UK
Graham McGregor (Bass)
Eddie Jordan (Keyboards)
Mike Okletree (Schlagzeug) *1. 5. 1956 in Kilmarnock, Schottland
Dazu kommen acht kurzzeitige Mitglieder.
Gegründet wird die Band 1983 und hat im selben Jahr mit (Feels Like) Heaven auch ihren größten Erfolg. Dieser Titel erreicht in mehreren Ländern die Top-10. Das erste Studioalbum – Throw The Warped Wheel Out – erscheint 1984 und kommt in Deutschland und der Schweiz in die Charts. Die zweite Single, Ghost Of Love, erreicht nur noch die hinteren Plätze der Charts.
Da das zweite Album Another Story und weitere Singles wenig erfolgreich sind, löst sich die Band 1987 auf. Bis auf Schlagzeuger Ogletree wenden sich die anderen Mitglieder von der Musik ab. So arbeitet Sänger Kevin Patterson heute in der IT-Abteilung der „Universety Of Dundee“
Im Juli 2011 kommt es nach 24 Jahren noch einmal zu einer Wiedervereinigung von ›Fiction Factory‹. Bei einem einmaligen Konzert treten sie auf dem Rewind-Festival in Hinley-on Thames auf.
Der Song (Feels Like) Heaven wird 2002 von Avalon und Dario G im Dancefloor-Stil gecovert. Eine weitere Coverversion kommt 2016 von den ›Manic Street Preachers‹ auf den Markt.
Chartplatzierungen im Anhang auf Seite – 345

5th Demension
Gründungsmitglieder / erfolgreiche Besetzung:
Marilyn McChoo (Gesang) *30. 9. 1943 in Jersey City, New Jersey
Florence LaRue (Gesang) *4. 2. 1944 in Plainfield, New Jersey
Billy Davis Jr. (Gesang) *26. 6. 1938 St. Louis, Missouri
Ron Towson (Gesang) *29. 1. 1933 in Las Vegas, Nevada | gestorben am 2. 8. 2001
Lamonte McLemore (Gesang) * 17. 9. 1939 in St. Louis, Missouri
Aktuelle Besetzung:
Florence LaRue
Patrice Morris
Leonard Tucker
Floyd Smith
Willie
Williams

Fine Young Cannibals
Mitglieder:
Roland Lee Gift (Hauptgesang) *28. 5. 1961 in Birmingham, UK
David Steele (Gitarre) *8. 9. 1960 in Cowes, Isle Of Wight, UK
Andy Cox (Synthesizer) *25. 1. 1956 in Birmingham, UK
Martyn Parry

First Class
Mitglieder
Tony Burrows (Gesang) *14. 4. 1942 in Exeter/Devon, UK
John Carter (Gitarre) *20. 10. 1942 in Birmingham, UK
Del John ( Gitarre)
Chas Mills (Schlagzeug)

Five Star
Mitglieder:
Denise Pearson (Hauptgesang) *13. 6. 1968 in London, UK
Doris Pearson (Gesang) *8. 6. 1966 in London, UK
Lorraine Pearson (Gesang) *10. 8. 1967 in Wembley/London, UK
Stedman Pearson (Gesang) *29. 6. 1964 in London, UK
Delroy Pearson (Gesang) *11. 4. 1970 in Romford/London, UK

5000 Volts
Mitglieder:
Tina Charles (Gesang) *10. 3. 1954 in London, UK
Tony Eyers (Gitarre) *29. 8. 1947 in Kopenhagen, DK
Martin Jay (Gitarre) *27. 7. 1954 in London, UK
Martin Cohen (Bass)
Kevin Wells (Schlagzeug)
Mike Nelson (Tasteninstrumente)
Linda Kelly (Gesang)
Luan Peters (Gesang)

Fleetwood Mac
Mitglieder:
Peter Green (Gitarre, Gesang) *29. 10. 1946 in Bethnal Green, UK
Mick Fleetwood (Schlagzeug) *24. 7. 1947 in Redruth, UK
Bob Brunning (Bass, bis 1967) *29. 6. 1943 in Bournemouth, UK | gestorben am 18. 10. 2011
Jeremy Spencer (Gitarre, Keyboards) *4. 7. 1948 in Hartlepool, UK
Aktuelle Besetzung (Stand Juli 2018):
Stevie Nicks (Gesang, Keyboard) *26. 5. 1948 in Phoenix, Arizona
John McVie (Bass) *25. 11. 1945 in Ealing/London, UK
Mick Fleetwood (siehe oben)
Christine McVee (Gesang, Keyboard) *12. 7. 1943 in Greenodd, UK
Mike Campbell (Gitarre) *1. 2. 1950 in Panama City, Florida
Neil Finn (Gitarre, Gesang) *27. 5. 1958 in Te Awamatu, Neuseeland
Ehemalige Mitglieder:
Danny Kirwan (Gitarre, Gesang) *13. 5. 1950 in London, UK | gestorben am 8. 6. 2018
Bob Welch (Gitarre, Gesang) *31. 8. 1945 in Los Angeles, Kalifornien | gestorben am 7. 6. 2012
Lindsey Buckingham (Gitarre, Gesang) *3. 10. 1949 in Palo Alto, Kalifornien
Billy Burnette (Gitarre, Gesang) *8. 5. 1953 in Memphis, Tennessee
Rick Vito (Gitarre, Gesang) *13. 10. in Darby, Pennsylvania
Dave Mason (Gitarre, Gesang) *10. 5. 1946 in Worcester, UK

Flowerpot Men
Mitglieder:
Tony Burrows (Gesang) *14. 4. 1942 in Exester, UK
Neil Landon (Gesang) *26. 7. 1941 in Kidford, UK
Robin Shaw (Gesang) *6. 10. 1943 in Hayes, UK
Pete Nelson (Gesang) 10. 3. 1943 in London | gestorben am 23.  10. 2005
dazu kommen zwölf weitere Musiker  

Flying Pickets
Gründungsmitglieder:
David Brett *in Coalville, UK
Ken Gregson
Brian Hibbard
*26. 11. 1946 in Ebbw Vale, UK | gestorben am 17. Juni 2012
Rick Lloyd *in London, UK
Red Stripe
Kareth Williams
Aktuelle Besetzung:
Christopher „Chris“ Brooker
Simon Forster
Martin George
Michael Henry
Andy Laycock

Fontana, Wayne & The Mindbenders
Originalbesetzung:
Wayne Fontana (Gesang) *28. 10. 1945 in Manchester, UK | gestorben am 6. August 2020
Robert F. Lang (Bass) *10. 1. 1946 in Manchester, UK
Eric Stewart (Gitarre) *20. 1. in Manchester, UK
Ric Rothwell (Schlagzeug) *11. 3. 1944 in Stockport, UK

Foreigner
Gründungsmitglieder:
Lou Gramm (Gesang) *2. 5. 1950 Rochester, New York
Ed Gagliardi (Bass) *13. 2. 1952 in Brooklyn, New York | gestorben am 11. 5. 2014
Ian McDonald (Gitarre) *25. 6. 1946 in London, UK
Mick Jones (Gitarre) *27. 12. 1944 in Peckham/London, UK
Dennis Elliot (Schlagzeug) *18. 8. 1950 in London, UK
Al Greenwood (Keyboards) *20. 10. 1951 in New York City, New York
Aktuelle Besetzung:
Kelly Hansen (Gesang) *18. 4. 1961 in Hawthorne, Kalifornien
Jeff Pilson (Bass) *19. 1. 1959 in Lake Forest, Illinois
Thom Gimble (Gitarre) *1. 11. 1959 in Moristown, New Jersey
Mick Jones (Gitarre) – siehe oben
Chris Frazier (Schlagzeug) *7. 9. 1967 in Bethesda, Maryland
Michael Bluestein (Keyboard) *Massachusetts
Dazu kommen 18 ehemalige Mitglieder.

Fortunes
Originalbesetzung:
Rod Allen (Bass, Gesang) *31. 3. 1944 in Leicester, UK  als Rod Brainbridge | gestorben am 10. 1. 2008
Barry Prichard (Lead-Gitarre) *3. 4. 1944 in Birmingham, UK | gestorben am 11. 1. 1999
Andy Brown (Schlagzeug) *7. 1. 1946 in Birmingham, UK
Glen Dale (Gitarre) *24. 4. 1943 in Deal/Kent, UK als Glenn Garforth
David Carr (Keyboards) *4. 8. 1943 in Layton/London, UK | gestorben am 12. 7. 2011
Aktuelle Besetzung – Stand Juli 2019:
Michael Smithham (Gitarre, Gesang) *29. 7. 1951 in Nuneaton, UK
Bob Jackson (Keyboard, Gesang) *6. 1. 1949 in Coventry, UK
Eddie Mooney (Bass, Gesang) *6. 8. 1957 in Stoke-on-Trent, UK
Glen Taylor (Schlagzeug, Gesang) *15. 2. 1952 in Leicester, UK

Foundations
Mitglieder:
Clem Curtis (Gesang) *28. 11. 1940 auf Trinidad | gestorben am 27.  3. 2001
Arthur Brown (Gesang) 24. 6. 1942 in Whitby, UK
Peter Macbeth (Bass) *2. 2. 1941 in West London, UK
Alan Warner (Gitarre) *21. 3. 1947 in Paddington/London, UK
Tim Harris (Schlagzeug) *14. 1. 1948 in UK | gestorben 2007
Tony Gomez (Keyboard) *13. 12. 1938 Sri Lanka
Pat Burke (Saxophon, Flöte) *9. 10. 1937 auf Jamaika
Mike Elliott (Saxophon) *6. 8. 1929 auf Jamika
Eric Allandale (Posaune) *4. März 1936 (Dom. Republik) | gesorben am 23. 8. 2001

Four Seasons
Gründungs- und wichtige Mitglieder:
Frankie Valli (Hauptgesang) *3. 5. 1934 oder 1937 in Newark, New Jersey als Francis Castelluccio
Tommy DeVito (Gitarre/Ges.) *19. 6. 1928 in Belleville, New Jersey
Nick Massi (Bass) *19. 9. 1927 in Newark, New Jersey | gestorben am 24. 12. 2000
Billy Thompson (Schlagzeug)
Bob Gaudio (Keyboard,Gesang) *17. 12. 1942 in Bronx, New York City
Hank Majewski (Gitarre)
Nick DeVito (Bass)

Four Tops
Gründungsmitglieder:
Levie Stubbs (Gesang) *6. 6. 1936 in Detroit, Michigan | gestorben am 17. 10. 2008
Abdul Fakir (Gesang) *26. 12.1935 in Detroit, Michigan
Lawrence Payton (Gesang) *2. 3. 1938 in Detroit, Michigan | gestorben am 20. 6. 1997
Renaldo Benson (Gesang) *14. 6. 1936 Detroit, Michigan | gestorben am 1. 7. 2005
Aktuelle Besetzung bzw. letzte Besetzung (Stand Juli 2019):
Abdul Fakir (einziges Original-Mitglied)
Ronnie McNeir (Gesang) *14. 12. 1951 in Camden, Alabama
Harold Bonhart (Gesang) *13. 11. 1961
Roquel Payton (Gesang) *15. 6. 1960
Ehemaliges Mitglied:
Theo Peoples (Gesang) *24. 1. 1962 in St. Louis, Missouri

Fox
Mitglieder:
Kenny Young (Gitarre) *1950 in Jerusalem, Israel
Noosha Fox (Hauptgesang) 8. Dezember 1954 in Australien
Herbie Armstrong (Gitarre) 14. 5. 1944 in Belfast, UK
Jim Gannon (Gitarre) *1947
Jim Frank (Schlagzeug)
Peter Solley (Tasteninstrumente) 19. 10. 1948 in London, UK
Gary Taylor (Bass)

Frankie Goes To Hollywood
Gründungsmitglieder:
Holly Johnson (Hauptgesang) *9. 2. 1960 in Liverpool, UK
Peter Gill (Schlagzeug) *8. 3. 1964 in Liverpool, UK
Mark O´Toole (Bass) *6. 1. 1964 in Liverpool, UK
Paul Rutherford (Tasteninstrumente) *8. 12. 1959 in Liverpool, UK
Brian Nash (Gitarre) *20. 5. 1963 in Liverpool, UK
Weitere Mitglieder:
Jed O´Toole (Gitarre) *1960 in Liverpool, UK
Ryan Molloy (Hauptgesang) * 21. 11. 1972 in North Shields, UK
Sonia Mazumber (Begleitgesang)

Fred, John & His Playboy Band
Mitglieder:
John Fred Gournier (Gesang) *8. 5. 1941 in Barton Rouge, Lousiana | gestorben am 14. 4. 2005
Andrew Bernard (Saxophon)
Harold Cowart (Bass) *12. 6. 1946 in Barton Rouge, Lousiana | gestorben am 27. 6. 2010
Ronald Goodson (Trompete)
Joe Miceli (Schlagzeug)
James O´Rourke (Gitarre)
Charles Spinosa (Trompete)

Freddie & The Dreamers
Mitglieder:
Fred Garrity (Gesang) *14. 11. 1936 in Manchester, UK | gestorben am 19. 5. 2006
Derek Quinn (Gitarre) *24. 5. 1942 in Manchester, UK
Roy Grewdson (Gitarre) *29. 5. 1941 in Manchester, UK
Peter Birell (Bass) *9. 5. 1941 in Manchester, UK
Bernard Dwyer (Schlagzeug) *11. 9. 1940 in Manchester, UK | gestorben am 4. 12. 2002
Freddie ist von Hauptberuf Milchmann und spielt seit 1959 in mehreren Skiffle-Groups, zuletzt bei den Kingfishers aus denen 1961 ›Freddy & The Dreamers‹ werden.
Im Oktober 1961 treten sie in einer BBC-Fernsehshow auf und unternehmen eine England-Tournee.
Ende 1962 erhalten sie, nachdem die Band vorher im Hamburger Top-Ten-Club aufgetreten ist, einen Plattenvertrag und schwimmen auf der Mersey-Beat-Welle oben mit. Mit If You Gotta Make A Fool Of Somebody steht Freddie und seine Band im Mai 1963 auf Platz drei in GB. Die Nachfolge-Single I´m Telling You Now wird sogar Spitzenreiter in den USA. Nach zwei weiteren Top-10-Notierungen 1963 und 1964 ist es auch schon vorbei. Die Band ist aber noch bis ins Jahr 2000 aktiv. Freddie geht zum Fernsehen und moderiert dort eine beliebte Kindersendung und gibt 1988 sein Debüt als Schauspieler. Am 19.05.2006 stirbt Freddie Garrity während eines Urlaubs.
Chartplatzierungen im Anhang auf Seite – 363

Free
Gründungsmitglieder:
Paul Rodgers (Gesang) *17. 12. 1949 in Middelsbourgh, UK
Paul Kossoff (Gitarre) *14. 9. 1950 in London, UK | gestorben am 19. 3. 1976
Simon Kirke (Schlagzeug) *28. 7. 1949 in London, UK
Andy Fraser (Bass) *3. 7. 1952 in London, UK | gestorben am 16. 3. 2015
Letzte Besetzung:
Paul Rodgers
Paul Kossoff
John Bundrick
(Keyboard) *21. 11. 1948 in Houston, Texas
Simon Kirk
Tetsu Yamauchi
(Bass) *21. 10. 1946 in Fukuoka, Japan

Frijid Pink
Gründungsmitglieder:
Gary Thompson (Gitarre)
Kelly Green (Hauptgesang)
Tom Harris (Bass)
Rich Stevers (Schlagzeug)
Aktuelle Besetzung:
Rich Stevers (Schlagzeug)
Brent Austin (Bass, Gesang)
Ricky Houke (Gitarre, Gesang)
Chuck Magnus (Keyboards)
Rick Zeithaml (Gitarre, Gesang)
Die US-amerikanische Rockband ›Frijid Pink‹ wird 1967 in Detroit gegründet und erhält 1969 einen Plattenvertrag.
Den größten Erfolg hat die Band 1970 mit ihrer Version von The House Of The Rising Sun. Psychedelicelemente und übersteuerte E-Gitarren machen den Song zum Klassiker des Hard-Rock. Eine eigenwillige, aber sehr gelungene Version, die in den USA und England bis auf Platz sieben kommt. In Deutschland ist der Titel für zwei Wochen sogar an der Spitze der Charts. Der Gruppe gelingen danach noch einige kleinere Erfolge, aber den Anfangserfolg können sie nicht wiederholen. Nach dem letzten Album löst sich die Band 1975 auf, ist aber seit 2007 wieder aktiv. Einzig verbliebenes Originalmitglied ist Schlagzeuger Rich Stevers (Stand Juli 2019)
Chartplatzierungen im Anhang auf Seite –

Die erste Biografie unter den jeweiligen Buchstaben ist freigeschaltet. Der komplette Inhalt von Gallery bis Les Humphries Singers ist im Buch  und E-Book "Pop-History Band 1" unter dem Link zum Bod-Buchshop auf der Startseite unten.
G
Gallery
Mitglieder:
Jim Gold (Gitarre, Gesang)
Dennis Kovarik (Bass, Gesang)
Cal Freeman (Steel-Gitarre)
Bill Nova (PerKussion, Gitarre, Gesang)
Brent Anderson (Lead-Gitarre, Gesang)
Danny Brucato (Schlagzeug)
Die Soft-Rockband ›Gallery‹ aus der amerikanischen Autometropole Detroit, hat im Frühjahr 1972 mit Nice To Be With You einen internationalen Hit. Die Nummer wird von Bandmitglied Jim Gold geschrieben und erhält eine goldene Schallplatte. Die deutsche Version – Es ist schön bei dir zu sein – singt Michael Holm.

GAP Band
Gründungs- und wichtige Mitglieder:
Charles Wilson (Hauptgesang) *29. 1. 1953 in Tulsa, Oklahoma
Ronnie Wilson (Blechinstrumente) *1954 oder 1955 in Tulsa, Oklahoma
Robert Wilson (Bass, Gesang) *1957 in Tulsa, Oklahoma | gestorben am 15. 8. 2010
Malvin Vice (Streichinstrumente)  *10. 5. 1953 in Tulsa, Oklahoma
Raymond Calhoun (Schlagzeug)
Dazu kommen 14 weitere Mitglieder.

Geier Sturzflug
Mitglieder:
Friedel Geratsch (Gesang, Gitarre) *30. 9. 1951
Klaus Fiehe (Saxophon, Gesang) *24. 1. 1957 in Hamm
Deff Balin (Keyboard)
Werner Borowski (Bass)
Uwe Kellerhoff (Schlagzeug)
Michael Volkmann (Gitarre)
Aktuelle Besetzung:
Carlo von Steinfurt (Saxophon, Gesang)
Rainer Hundsdörfer (Gesang)

Geils, J., Band
Mitglieder:
John Geils Jr. (Gitarre) *20. 2. 1946 in New York City, New York | gstorben am 11. 4. 2017
Peter Wolf (Gesang) *7. 3. 1946 in Bronx, New York
Magic Dick (Trompete) * 13. 5. 1945 in New London, Connecticut, als Richard Salwitz
Seth Justman (Tasteninstrumente) *27. 1. 1951 in Washington, D.C.
Danny Klein (Bass) *23. 5. 1946 in New York City, New York
Stephen Jo Bladd (Schlagzeug) 13. 7. 1942 in Boston, Massachusetts

Genesis
Gründungsmitglieder:
Tony Banks (Keyboard) *27. 3. 1950 in East Hoathly with Halland, UK
Mike Rutherford (Bass) *2. 10 1950 in Guildford, UK
Peter Gabriel (Gesang, Flöte) *13. 2. 1950 in Chobham, UK
Anthony Phillips (Gitarre) *22. 12. in London, UK
Chris Stewart (Schlagzeug) *1950 in Crawley, UK
Aktuelle Besetzung:
Tony Banks
Mike Rutherford
Phil Collins
(Gesang, Schlagzeug) * 30. 1. 1951 in London, UK
Ehemalige Mitglieder:
John Silver (Schlagzeug) *1950
John Matthew (Schlagzeug) *27. 3. 1947 in Ipswich, UK | gestorben am 26. März 2009
Mick Barnard (Gitarre) *UK
Steve Hackett (Gitarre) *12. 2. 1950 in London, UK
Ray Wilson (Gesang) *8. 9. 1968 in Dumphries, Schottland
Dazu kommen sieben wichtige Studio- und Live-Musiker.

Gentrys
Mitglieder:
James Heart (Gesang) *1. 1. 1943 in Jackson, Mississippi
Bruce Bowles (Gesang)
Pat Neal (Bass)
James Johnson (Trompete)
Lawrence Raspberry (Gitarre)
Lawrence Wall (Schlagzeug)
Robert Fisher (Piano, Saxophon)

Geordie
Gründungsmitglieder:
Brian Johnson (Gesang) *5. 10. 1947 Dunston, UK
Vic Malcom (Gitarre)
Tom Hill (Bass) *11. 4. 1950
Brian Gibson (Schlagzeug)
Aktuelle Besetzung:
Mark Wright (Gesang)
Steve Dawson (Gitarre)
Tom Hill (Bass)
Brian Gibson (Schlagzeug)

Gerry & The Pacemakers
Mitglieder:
Gerry Mardsen (Gitarre) *24. 9. 1942 in Liverpool, UK | gestorben am 3. Januar 2021
Freddie Mardsen (Schlagzeug) *23. 11. 1940 in Liverpool, UK | gestorben am 9. 12. 2006
Arthur Mack (Klavier)
Les Chadwick (Bass) *11. 5. 1943 in Liverpool, UK
Les Maguire (Klavier) *27. 12. 1941 in Wallasey, UK
Jose McLaughlin
Billy Kinsley
Pete Clarke

Gibson Brothers
Mitglieder:
Christian Gibson (Gesang, Perkussion) *20. 6. 1960 auf Martinique
Patrick Gibson (Schlagzeug) *auf Martinique
Alex Gibson (Keyboard) *auf Mertinique

Glass Tiger
Mitglieder:
Al Connelly (Gitarre) *10. 10. 1960 in Montreal, Kanada
Alan Frew (Gesang) *8. 11. 1959 in Coatbridge, UKMichael Hanson (Schlagzeug) *1. 1. 1963
Wayne Parker (Bass) *13. 11. 1960
Sam Reid (Keyboard) *1. 12. 1963 in Branton, Kanada
Chris McNeill (Schlagzeug)

Glitter Band
Mitglieder:
Gerry Shepard (Gitarre, Gesang) *28. 12. 1951 in London | gestorben am  6. 5. 2003
John Springate (Bass, Gesang)
John Rossall (Saxophon, Posaune) *20. 11. 1950
Brian Ellison (Saxophon)
Pete Phipps (Schlagzeug) *5. August 1951
Tony Leonard (Schlagzeug)

Golden Earring
Gründungsmitglieder:
Frans Krassenberg (Gesang)
Peter De Ronde (Gitarre)
Rinus Gerritsen (Bass) *9. 8. 1946 in Den Haag, NL
George Kooymans (Gitarre, Gesang) *11. 3. 1948 in Den Haag, NL
Jaap Eggermont (Schlagzeug) *31. 10. 1946 in Den Haag, NL
Letzte Besetzung:
Barry Hay (Gesang, Gitarre, Flöte) *16. 8. 1948 in Faizabad, Indien
George Kooymans
Rinus Gerritsen
Cesar Zuiderwijk
(Schlagzeug) *18. 7. 1948 in Den Haag, NL

Goombay Dance Band
Aktuelle Besetzung:
Ernest Clinton *in Monrovia, Liberia (Ex-Mitglied der Soulful Dynamics)
Alicia Bendt
Dorothy Hellings
Wendy Doorsen
Mario Slijngaard
Ehemalige Mitglieder:
Oliver Bendt (Gesang) *29.10.1946 in Potsdam als Jörg Knoch
Beverlee Wallace
Wendy Walker

Grand Funk Railroad (auch Grand Funk)
Gründungsmitglieder:
Mark Farner (Gesang, Gitarre) *29. 8. 1948 in Flint, Michigan
Mel Schachner (Bass) *8. 4. in Owosso, Michigan
Don Brewer (Schlagzeug) *3. 9. 1948 in Flint, Michigan
Aktuelle Besetzung:
Mel Schachner
Don Brewer
Max Carl
(Gitarre, Gesang) * 29. 1. 1950 in Humphrey, Nebraska
Bruce Kulick (Gitarre) *12. 12. 1953 Brooklyn, New York
Tim Cashion (Piano, Orgel) *Charlotte, North Carolina
Ehemalige Mitglieder:
Craig Frost (Keyboard) *20. 4. 1948 in Flint. Michigan
Dennis Bellinger (Bass)

Grass Roots (zu Beginn Grassroots)
Gründungsmitglieder:
Creed Bratton (Gesang, Gitarre) *8. 2. 1943 in Los Angeles, Kalifornien
Warren Enter (Gitarre) *7. 7. 1944 in Boston, Massachusetts
Robert Grill (Bass, Gesang) *30. 11. 1943 in Los Angeles, Kalifornien | gestorben am 11. 7. 2011
Rich Coone (Schlagzeug) *1. 8. 1946 in Los Angeles, Kalifornien | gestorben am 25. 2. 2011
Aktuelle Besetzung:
Mark Dawson (Gesang, Bass) *5. 11. 1956 in Chicago, Illinois
Dusty Hanvey (Lead-Gitarre) *Cherry Valley, Kalifornien
Larry Nelson (Tasteninstrumente)
Joe Daugherty (Schlagzeug)

Grateful Dead
Gründungsmitglieder:
Jerry Garcia (Gesang, Gitarre) *1. 8. 1942 in San Francisco, Kalifornien | gestorben am 9. 8. 1995
Bob Weir (Gitarre) *16. 10. 1947 in San Francisco, Kalifornien
Phil Lesh (Bass) *15. 3. 1940 in Berkley, Kalifornien
Ron McKernan (Keyboard) *8. 9. 1945 in San Bruno, Kalifornien | gestorben am 8. 3. 1973
Bill Kreutzman (Schlagzeug) *7. 5. 1946 in Palo Alto, Kaifornien
Letzte Besetzung:
Jerry Garcia
Bob Weir
Phil Lesh
Vince Welnick
(Keyboard) *21. 2. 1951 in Phoenix, Arizona | gestorben am 2. 6. 2006
Micky Hart (Schlagzeug) *11. September 1943

Guess Who
Gründungsmitglieder:
Chad Allen (Gesang) *29. 3. 1943 in Winnipeg, Kanada
Randy Bachman (Gitarre) *27. 9. 1943 in Winnipeg, Kanada
Jim Kale (Bass) *11. 8. 1943 in Winnipeg, Kanada
Garry Peterson (Schlagzeug) *26. 5. 1945 in Winnipeg, Kanada
Bob Asley (Keyboard)
Aktuelle Besetzung:
Derek Sharp (Gesang) *28. 3. 1965 in Thunder Bay, Kanada
Willi Evankovich (Gitarre) *6. April 1972
Jim Kale (Bass)
Garry Peterson (Schlagzeug)
Leonard Shaw (Keyboard) *Kanada


 H
Haircut 100 (Schreibweise auch Haircut One Hundred)
Gründungsmitglieder:
Nick Heyward (Gesang) *20. 5. 1961 in Beckham, UK
Les Nemes (Bass) *5. 12. 1960 in Croydon, UK
Graham Jones (Gitarre) *8. 7. 1961 in Bridlington, UK
Aktuelle Besetzung:
Phil Smith (Saxophon) *1. 5. 1959 in Redbridge, UK
Blair Cunningham (Schlagzeug) *11. 10. 1957 in Harlem, New York
Graham Jones (siehe oben)
Les Nemes (siehe oben)
Marc Fox
(Gesang, Perkussion) *13. Februar 1958
Nick Heyward, Les Nemes und Graham Jones gründen 1980 im englischen Beckham die New-Wave-Band ›Haircut 100‹. Ursprünglich heißt das Trio ›Captain Pennyworth‹ und nach einiger Zeit ›Boat People‹. Als später Phil Smith, Marc Fox und Blair Cunningham zur Band stoßen, nennt man sich schließlich ›Haircut 100‹.
Bereits ein Jahr nach Gründung der Band erhält man einen Plattenvertrag. Im Oktober 1981 erscheint die erste Single Favourite Shirts (Boy Meets Girl), die es auf Anhieb in die britische Top-10 schafft. Anfang 1982 erscheint das Debütalbum Pelican West, aus dem drei weitere Top-10-Singles ausgekoppelt werden.
Bandgründer Nick Heyward verlässt die Gruppe auf dem Höhepunkt des Erfolges, um sich eine Solokarriere aufzubauen. Marc Fox ersetzt ihn als Sänger. 1984 erscheint das zweite Album Paint And Paint. Es kann allerdings nicht an den Erfolg des ersten Albums anknüpfen. So löst sich die Band 1984 zunächst auf.

Hank The Knife & The Jets
Mitglieder:
Henk Brysten (Gesang, Bass) *30. 5. 1946
Alan Pierre Beek (Gitarre, Gesang) verstorben am 24. Mai 2009
Jan van Haften (Bass)
Rob Mijnhart (Schlagzeug)
Hans van Geffen (Gitarre) verstorben am 1. Mai 2006
›Hank‹ The Knife & The Jets wird 1974 von dem Bassisten Henk Bruysten als ›Moment Darling‹ gegründet. Nach dem mäßigen Erfolg der ersten Single Love Centaur mit der B-Seite Lazy Daisy benennt sich die Band im gleichen Jahr in ›Hank The Knife & The Jets‹ um. Die Besetzung besteht zu dem Zeitpunkt aus Henk Bruysten, Alan Pierre Beek, Jan van Haaften, Rob Mijnhart und Hans van Geffen.
1975 erhalten sie bei EMI Holland ihren ersten Plattenvertrag für die Single Guitar King, die von Roy Beltman produziert wird. Dieser Titel ist ihr erster größerer Erfolg. Er landet in den Niederlanden auf Platz zwei, wird in Belgien Nummer eins und ist in Deutschland auf dem vierten Platz der Single-Charts. Die Nachfolgesingle Stan The Gunman wird in den Niederlanden und in Belgien ein Nr. 1-Hit, in Deutschland landet sie auf Platz neun.
Da weitere Erfolge nicht mehr gelingen, kommt es zu ersten Umbesetzungen, allerdings ohne Erfolg.
Mehrere in den 1980ern produzierte Singles wie Crazy Guitar, Lady Killer und die Single Zorro, unter dem Pseudonym ›Wild Bunch‹ und in Zusammenarbeit mit Long Tall Ernie, erreichen Achtungserfolge. Kommerziell können sie allerdings nie mehr an die vorhergegangenen Erfolge anknüpfen, wodurch sie mit den Aufnahmen bei Sammlern heute durch ihre Rarität hohe Preise erzielen.
1993 werden die Klassiker von Hank The Knife gemeinsam mit den Crazy Cats neu eingespielt, reicht aber an die Soundqualität der Originale nicht heran. 2001 tritt die Band wieder in Originalbesetzung an und spielt Rock´n-Roll-Klassiker auf Tanzveranstaltung. Zwei Originalmitglieder sind inzwischen leider verstorben. Es kommen zwischen 2002 und 2011 wieder neue Alben heraus, die allerdings nur von den Fans der Gruppe gekauft wird.

Harley, Steve & Cockney Rebel
Gründungsmitglieder:
Steve Harley (Gesang, Gitarre) *27. 2. 1951 in London, UK
John Crocker (Violine, Mandoline)
Paul Jeffreys (Bass) *13. 2. 1952 | gestorben am 21. 12. 1988
Milton Reame-James (Keyboard)
Stuart Elliott (Schlagzeug) *22. 5. 1953 in London, UK

Hawkins, Edwin,  Singers
Edwin Hawkins (Gospelsänger) *18. 8.1943 in Oakland, Kalifornien | gestorben am 15. 1. 2018

Hawkwind
Gründungsmitglieder:
Dave Brock (Gesang, Gitarre) *20. 8. 1941 in Isleworth, UK
John A.Harrison (Bass) gestorben 2012
Huw Lloyd-Langton (Gitarre) *6. 2. 1951 in Dorset, UK | gestorben am 6. 12. 2012
Terry Ollis (Schlagzeug) *26 8. 1940 in London UK
Nik Turner (Saxophon) *22. 5. 1953 in Oxford, UK
Dikmik Davis (Synthesizer) *1943 in Richmond, UK | gestorben am 16. 11. 2017
Aktuelle Besetzung:
Dave Brock (siehe oben)
Mr. Dibs (Bass)
Richard Chadwick (Schlagzeug) *30. 1. 1957 in Bromley, UK
Tim Blake (Synthesizer) *6. 2. 1952 in London, UK
Niall Howe (Bass) *24. 6. 1968

Haysi Fantayzee
Gründungsmitglieder:
Kate Garner (Gesang) *9. 7. 1954 in Wigan, UK
Jeremy Healy (Gesang) *18. 1. 1962 in London, UK
Paul Caplin *31. 12. 1954 in London, UK

Heart
Gründungsmitglieder und aktuelle Besetzung:
Ann Wilson (Gesang, Gitarre) *19. 6. 1950 in San Diego, Kalifornien
Nancy Wilson (Gitarre) 16. 3. 1954 in San Francisco, Kalifornien
Roger Fisher (Gitarre, Mandoline) bis 1979
Ben Smith (Schlagzeug)
Craig Bartock (Gitarre)
Mike Inez (Bass) *14. 5. 1966 in San Fernando, Kalifornien
Debbie Shair (Sythesizer)
Dan Rothschild (Bass)
Chris Joyner

Heatwave
Wichtige Mitglieder:
Johnny Wilder (Gesang) *3. 7. 1950 in Dayton, Ohio | gestorben am 13. Mai 2006
Keith Wilder *1952 (USA) | gestorben 2017
Rod Temperton (Keyboard) *9. 10. 1949, UK | gestorben im September oder Oktober 2016
Mario Mantese (Bass) *1951, Schweiz
Ernest Berger geb. in der Tschechoslowakei
Eric Jones (Jamaika)
Roy Carter (UK)

Heaven 17
Gründungsmitglieder:
Glenn Gregory (Gesang) *16. 5. 1958 in Sheffield, UK
Ian Craig Marsh (Gesang, Keyboard) *11. 11. 1956 in Sheffield, UK
Martyn Ware (Gesang, Keyboard) *19. 5. 1956 in Sheffield, UK
Aktuelle Besetzung:
Glenn Gregory
Ian Craig Marsh
Live Mitglieder:
Kelly Barnes (Begleitgesang)
Asa Bennett (Gitarre)
Julian Crampton (Bass)
Billie Godfrey (Begleitgesang) *1978 in London, UK
Rachel Mosleh (Begleitgesang)
Berniece Scott (Keyboard)

Hedgehoppers Anonymous
Mitglieder:
Mick Tinsley (Gesang)
John Stewart (Gitarre)
Alan Laud (Gitarre)
Ray Honeyball (Bass)
Leslie Dash (Schlagzeug)

Hello
Gründungsmitglieder:
Bob Bradbury (Gesang, Gitarre) *14. 1. 1956 in London, UK
Keith Marshall (Gitarre) * 5. 6. 1956 in London, UK
Jeffrey Allen (Schlagzeug) *8. 3. 1956 in London, UK
Vic Faulkner (Bass) 27. 2. 1956 in London, UK
Aktuelle Besetzung:
Bob Bradbury
Simon Ellis
(Lead-Gitarre)
Corrie Shiells (Bass) * 16. 11. 1976 in London
Jake Bradbury (Schlagzeug)

Herd
Mitglieder:
Peter Frampton (Gitarre, Gesang) *22. 4. 1950 in Bromley, UK
Andy Bown (Bass) *27. 3. 1946 in Beckenham, UK
Henry Spinetti (Schlagzeug – 1968/69) *31. 3. 1951 in Cwm, UK
Mick Underwood (Schlagzeug – 1966) *5. 9. 1945 in Middlesex, UK
Tony Chapman (Schlagzeug 1965/66)
Louis Cennamo (Bass – 1965/66) 5. 3. 1946 in Hornsey, UK
Andrew Steele (Schlagzeug 1966 – 68) *2. 8. 1941 | gestorben am 18. 3. 2005
Gary Taylor (Bass) *28. 11. 1947
Terry Clark (Gitarre – 1965/66)  

Herman´s Hermits
Mitglieder:
Peter Noone (Gesang, Piano) *5. 11. 1947 in Prestbury, UK
Karl Green (Bass) *31. 7. 1947 in Manchester, UK
Derek Leckenby (Gitarre) *14. 5. 1943 in Leeds, UK | gestorben am 4. 6. 1994
Barry Whithwam (Schlagzeug) *21. 7. 1946 in Davyhulme, UK
Keith Hopwood (Gitarre) *26. 10. 1946 in Manchester, UK

Hollies
Gründungsmitglieder:
Allan Clarke (Gesang, Gitarre) *4. 4. 1942 in Salford, UK
Graham Nash (Gesang, Gitarre) *2. 2. 1942 in Blackpool, UK
Jeremie Levine (Gitarre)
Eric Haydock (Bass) *3. 2. 1943 in Stockport, UK | gestorben am 5. 1. 2019
Don Rathboone (Schlagzeug) *November 1942
Aktuelle Besetzung:
Tony Hicks (Gesang, Gitarre – seit 1963) *16. 12. 1945 in Nelson, UK
Bobby Elliott (Schlagzeug – seit 1963) *8. 12. 1941 in Burnley, UK
Peter Howarth (Gesang, Gitarre) *3. 5. 1960 in Blackpool, UK
Ray Stiles (Bass) *20. 11. 1946 in Guildford, UK
Steve Lauri (Gitarre, Gesang) *26. 4. 1954 in London, UK
Ian Parker (Keyboard) *26. 11. 1953 in Irvine, Schottland
Ehemalige Mitglieder:
Bernie Calvert (Bass) *16. 9. 1942 in Brierfield, UK
Terry Sylvester (Gesang, Gitarre) *8. 1. 1947 in Liverpool, UK
Mikael Rickfors (Gesang, Bass) 4. 12. 1948 in Stockholm, Schweden
Alan Coates (Gesang) *26. 6. 1953 in London, UK
Carl Wayne (Gesang) *18. 8. 1943 in Birmingham, UK | gestorben am 31. 8. 2004
Dennis Haines (Keyboard)
Steve Stroud (Bass)

Honeybus
Mitglieder:
Pete Dello (Gesang, Keyboard) *26. 5. 1942 in Oxford, UK
Ray Cane (Gesang, Bass) *15. 9. 1943 in London, UK
Colin Hare (Gitarre) *4. 6. 1946 in Combe, UK
Pete Kircher (Schlagzeug) *21. 1. 1945 in Folkstone, UK
Jim Kelly (Lead-Gitarre) *19. 12. 1946 in Dundee, Schottland | gestorben am 26. 12. 1995

Honeycombs
Mitglieder:
Denis Dalziel (Gesang, Harmonika) *10. 10. 1943 in London, UK | gestorben 6. 6. 2005
Martin Murray (Gitarre) *7. 10. 1941 in London, UK
Alan Ward (Gitarre, Orgel) *12. 12. 1945 in Nottingham, UK
John Lantree (Bass) *20. 8. 1940 in Newbury, UK
Ann „Honey“ Lantree (Schlagzeug) *28. 8. 1943 in Hayes, UK | gestorben am 23. 12. 2018

Hooters
Gründungsmitglieder:
Eric Bazilian (Gesang, verschiedene Instrumente) *21. 7. 1953 in Philadelphia, Pennsylvania
Rob Hyman (Keyboards) *24. 4. 1950 in Meriden, Connecticut
David Uosikkinen (Schlagzeug) *11. 2. 1956 in Cheltenham, Pennsylvania
John Kuzma (Gitarre bis 1983) *1951 | gestorben am 1. 7. 2012
Bobby Woods (Bass bis 1983) *1951 / gestorben am 8. 12. 2010
Aktuelle Besetzung:
Eric Bazilian
Rob Hyman
David Uosikkinen
John Lilley
(Gitarre - seit 1983) *3. 3. 1954 West Chester, Pennsylvania
Frank Smith (Bass – seit 1988) *17. 7. 1952 in Philadelphia, Pennsylvania
Ehemalige Mitglieder:
Rob Miller (Bass – 1983/84)
Andy King (Bass – 1984 bis 1987)
Mindy Jostyn (Multiinstrumentalist) *5. 6. 1956 auf Long Island, New York | gestorben am 10. 3. 2005

Hot Butter
Stan Free (Keyboards und Synthesizer - geboren am 12.04.1922 | gestorben August 1995
Dave Mullaney
John Aboot
Bill Jerome
Steve Jerome
Danny Jordan

Hot Chocolate
Aktuelle Besetzung:
Patrick Olive (Bass) *22. 3. 1947 auf Grenada
Tony Connor (Schlagzeug) *6. 4. 1947 in Romford, UK
Harvey Hinsley (Gitarre) 19. 1. 1948 Northampton, UK
Steve Ansell (Keyboards)
Andy Smith (Keyboards)
Kennie Simon (Gesang)

Ehemalige Mitglieder:
Errol Brown (Gesang) *12. 11. 1943 in Kingston, Jamaika | gestorben am 6. 5. 2015
Tony Wilson (Bass) *8. 10. 1947 auf Trinidad
und neun weitere ehemalige Mitglieder.

Hotlegs
Mitglieder:
Eric Stewart (Gesang, Gitarre) *20. 1. 1945 in Droylsden, UK
Kevin Godley (Schlagzeug) *7. 10. 1945 in Prestwich, UK
Lol Creme (Gitarre) *19. 9. 1947 in Prestwich, UK
Graham Gouldman (Gitarre) *10. 5. 1946 in Broughton, UK

Housemartins
Mitglieder:
Paul Heaton (Gesang) *9. 5. 1962 in Bromborough, UK
Stan Cullimore (Gitarre) *6. 5. 1962 in Kingston upon Hall, UK
Norman Cook (Bass) *31. 7. 1963 in Bromley, UK
Hugh Whitaker (Schlagzeug) *18. 5. 1961 in Kingston upon Hall, UK
Dave Hemingway (Schlagzeug) *20. 9. 1960 in Kingston upon Hall, UK
Chris Lang (Schlagzeug) *1961 in London, UK
Ted Key (Bass) *1. 7. 1960 in Kingston upon Hall, UK

Hues Corporation
Mitglieder:
Hubert Ann Kelly *24. 4. 1957 in Fairchild, Alabama
St. Clair Lee *24. 4. 1944 in Sanfrancisco, Kalifornien | gestorben am 8. 3. 2011
Fleming Williams *16. 12. 1943 in Flint, Michigan | gestorben am 15. 2. 1998
Tommy Brown *in Birmingham Alabama
Karl Russell *10. 4. 1947 in Columbus, Ohio
Kenny James

Human League
Gründungsmitglieder:
Phil Oakey (Gesang, Tasteninstrumente) *2. 10. 1955 in Oadyby, UK
Marty Ware (Synthesizer) *19. 5. 1956 in Sheffield, UK
Ian Craig Marsh (Synthesizer) *11. 11. 1956 Sheffield, UK
Philip Wright (Synthesizer) *30. 6. 1956 in Wakefield, UK
Aktuelle Besetzung:
Phil Oakey
Joanne Catherall
(Gesang) 18. 9. 1962 in Sheffield, UK
Susan Salley (Gesang) 22. 3. 1963 in Sheffield, UK

Humble Pie
Mitglieder:
Peter Frampton (Gesang, Gitarre) *22. 4. 1950 in Bromley, UK
Steve Marriott (Gesang, Gitarre) *30. 1. 1947 in London, UK | gestorben am 20. 4. 1991
Jerry Shirley (Schlagzeug) *4. 2. 1952 in Waltham Cross, UK
Greg Ridley (Bass) *23. 10. 1947 in Carlisle, UK | gestorben am19. 11. 2003
Anthony Jones (Bass) *18. 12. 1952, in den USA | gestorben am 6. 11. 1999
Clem Clempson (Gitarre) *5. 9. 1949 in Tamworth, UK
Bobby Tench (Gitarre) 21. 9. 1944

Humphries, Les, Singers
Gründungsmitglieder:
Les Humphries *10. 8. 1940 in London, UK | gestorben am 26. 12. 2007
Jimmy Bilsbury *2. 11. 1942 in Liverpool, UK | gestorben am
10. 3. 2003  
Malcom Magaron *10. 4. 1943)
Judy Archer (*11. 1. 1947)
Enry David (*28. 1. 1948)
Myrna David (18. 7. 1941)  
Peggy Evers (*23. 8. 1942)
Dornée Edwards
Henner Hoier (*19. 4. 1945 in Adendorf, D)
Heike Kloen (*1943 oder 1944 | gestorben am 19. 2. 2004)
Liz Mitchell (*12. 7. 1952 in Claredon Parish, Jamaika)
Viktor Scott
Tina Werner.
Aktuelle Besetzung (Stand Juli 2019):
Jürgen Drews  *2. April 1945 in Nauen, D
Malcom Magaron – Chele Aguilera – Ivone Ballinas – Marvin Broadie –  Tina Kemp – Sascha Kramer – Antoinette Kruger – Victor Scott – Patrick Simons.

Wichtige ehemalige Mitglieder:
Don Adams (*2. 5. 1942 | gestorben am 14. Juni 1993) - Linda Übelherr (*21. 9. 1948 in Gersthofen, D) - Elvira Herbert (*26. 4. 1946 | gestorben am 8. 3. 1980) - Earl Jordan (*1. 8. 1945) - John Lawton (*11. 7. 1946 in Halifax, UK) - Sheila McKinley (*12. 12. 1946 in Clouchester, UK | gestorben am 16. 12. 2012) - Dave O´Brien (*6. September 1947) - Claudia Schwarz (*12. 12. 1948 in Österreich) - Barry St. John (*1943 in Glasgow, Schottland) - Lil Walker (*1. 8. 1940 in den USA) - Emily Woods (*23. 11. in Brooklyn, New York) - Christopher Yim (9. 7. 1947) - Barry Revers (15. 7. 1945 in Birmingham, UK)  


Die erste Biografie unter den jeweiligen Buchstaben ist freigeschaltet. Der komplette Inhalt von Icehouse bis Billy J. Kramer ist im Buch  und E-Book "Pop-History Band 1" unter dem Link zum Bod-Buchshop auf der Startseite unten.
I/J
 
Icehouse
Gründungsmitglieder:
Iva Davis (Gesang) *22. 5. 1955 in Wauchhope, Australien
Keith Welsh (Bass)
John Loyd (Schlagzeug)
Anthony Smith (Tasteninstrumente)
Michael Hoste (Keyboard)
Aktuelle Besetzung (Stand Juli 2019):
Iva Davis
Paul Wheeler
(Schlagzeug) *30. 11. 1965 in Sydney, Australien
Paul Gildea (Gitarre) *11. 1957 in Coburg, Australien
Steve Bull (Bass)
Glenn Reither (Keyboard)
Michael Paynther (Gitarre) *29. 1. 1986 in Melbourne Australien
Die australische Band »Icehouse« wird zwar erst 1980 von Iva Davis und Keith Welsh gegründet, besteht aber im Grunde bereits seit 1977. Bis dahin tourt die Formation unter dem Namen »Flowers« durch die australischen Clubs.
Als die Gruppe 1980 ihr erstes Album Icehouse veröffentlicht und 1981 durch die USA tourt, benennt man sich in »Icehouse« um.
Iva Davis ist nicht nur die treibende Kraft, sondern auch das einzige Originalmitglied in der aktuellen Besetzung. Auch bedingt durch häufige Mitgliederwechsel innerhalb der Band ist man nie um einen kommerziellen Stil bemüht.
Bis Mitte der 1980er trifft die Gruppe, auch getragen durch die sanfte und ruhige Stimme von Davies, genau den Nerv der Zeit. Obwohl die Band ab 1987 keine Single-Erfolge mehr nachweisen kann, arbeitet Davis mit wechselnden Besetzungen und veröffentlicht Alben.
2006 wird die Band durch die Aufnahme in die ARIA Hall of Fame geehrt.

Imagination
Mitglieder:
Lee John (Gesang) *23. 6. 1957 in London, UK, als John Mc Gregor
Ashley Ingram (Gitarre, Bass) *27. 11. 1960 in Northampton, UK
Errol Kennedy (Schlagzeug) *9. 6. 1953 in Montego Bay, Jamaika

Impressions
Mitglieder:
Jerry Butler (*8. 12. 1939 in Sunflower, Mississippi)
Curtis Mayfield (*3. 6. 1942 in Chicago, Illinois | gestorben am 26. 12. 1999)
Sam Gooden  (*2. 12. 1934 in Chattanooga, Tennessee)
Fred Cash  (*8. 10. 1940 in Chattanooga, Tennessee)
Leroy Houston  (*4. 6. 1945 in Newark, New Jersey)
Ralph Johnson  (*4. 7. 1951 in Los Angeles, Kalifornien)
Nate Evans  (*in Gary, Indiana)

INXS
Gründungsmitglieder:
Michael Hutchence (Gesang) *22. 1. 1960 in Sydney, Australien | gestorben am 22. 11. 1997
Tim Farriss (Gitarre) *16. 8. 1957 in Perth, Australien
Kirk Pengilly (Gitarre) *4. 7. 1958 in Kew, Australien
Andrew Farriss (Keyboard, Gitarre) *27. 3. 1959 in Perth, Australien
Garry Gary Beers (Bass) *22. 6. 1956 in Sydney, Australien
Jon Farriss (Schlagzeug) *10. 8. 1961 in Perth, Australien
Letzte Besetzung:
Ciaran Gribben (Gesang) *1976 in Belfast, Nordirland
Tim Farriss
Kirk Pengilly
Andrew Farriss
Garry Gary Beers
Jon Farriss

I Santo California
Gründungsmitglieder:
Pietro Barbella (Gesang, Keyboard)
Gianni Galizia (Gitarre)
Massimo Caso (Gitarre)
Donato Farina (Schlagzeug)
Domenico Ajello (E-Bass)

Isley Brothers
Mitglieder:
Ronald Isley (Hauptgesang) *21. 5. 1955 in Cincinnati, Ohio
Jimi Hendrix (Gitarre) *27. 11. 1942 in Seattle, Washington | gestorben am 18. 9. 1970
Ernie Isley (Gitarre) *7. 3. 1952 in Cincinnati, Ohio
Rudolph Isley (Gesang) *1. 4. 1939 in Cincinnati, Ohio
Chris Jasper (Tasteninstrumente) *30. 12. 1951 in Cincinnati, Ohio
O´Kelly Isley Jr. (Gesang) *25. 12. 1937 in Cincinnati, Ohio | gestorben am 31. 3. 1986
Marvin Isley (Bass) *18. 8. 1953 in Cincinnati, Ohio | gestorben am 6. 6. 2010
Vernon Isley *1942 in Cincinnati, Ohio | gestorben 1955

Ivy League
Mitglieder:
John Carter (Gesang) *20. 10. in Birmingham, UK
Ken Lewis (Gitarre) *3. 12. 1940 in Birmingham, UK | gestorben am 2. 8. 2015
Perry Ford (Gesang) *30. 12. 1940 in Lincoln, UK
Clem Cattini (Schlagzeug) 28. 8. 1937 in London, UK
Mick O´Neill (Orgel) *8. 7. 1938 in Lowton, UK
Dave Winter (Bass)
Tony Burrows (Gesang) *14. 4. 1942 in Exeter, UK
Neil London (Gesang) *26. 7. 1941 in Kidford, UK

Jackson Brothers / Jackson 5 / The Jacksons
Gründungsmitglieder: (als The Jackson Brothers)
Jackie Jackson *4. 5. 1951 in Gary, Indiana
Jermaine Jackson *11. 12. 1954 in Gary, Indiana
Tito Jackson *15. 10. 1953 in Gary, Indiana
Aktuelle Besetzung: (als The Jacksons)
Jackie Jackson
Jermaine Jackson
Tito Jackson

Marlon Jackson *12. 3. 1957 in Gary, Indiana
Ehemalige Mitglieder:
Randy Jackson *29. 10. 1961 in Gary, Indiana
Michael Jackson *29. 8. 1958 in Gary Indiana | gestorben am 25. 6. 2009

Jam
Mitglieder:
Paul Weller (Gesang, Gitarre) * 25. 5. 1958 in Woking, UK
Bruce Foxton (Bass) *1. 9. 1955 in Woking, UK
Rick Buckler (Schlagzeug) *6. 12. 1955 in Woking, UK
Steve Brookes (Gitarre) – bis 1975

James, Jimmy & The Vagabounds
Jimmy James (Gesang) *13. 9. 1940 auf Jamaica
Insgesamt haben bis heute (Stand Juli 2019) 41 Musiker in der Gruppe ›The Vagabonds‹ gespielt.
Jimmy James kommt 1964 nach England und gründet die britische Soulband ›Jimmy James & The Vagabonds‹. Vorher hat er schon in seiner Heimat Jamaica mit einigen Plattenveröffentlichungen lokale Erfolge. Den ersten Hit hat die Formation mit der Neil-Diamond-Komposition Red Wine. Diese Aufnahme kommt 1968 in die britischen Charts und belegt Platz 36. Mit dem gleichen Titel wird UB 40 1983 Spitzenreiter in GB. Für Jimmy und seine Vagabunden dauert es danach acht Jahre bis zum nächsten musikalischen Erfolg. Im Juli 1976 steht Jimmy mit einer völlig neuen Besetzung der Vagabonds und dem Titel Now Is The Time auf Platz fünf in GB. Es bleibt auch der einzige Top-10-Hit der Gruppe.  

James, Tommy & The Shondells
Klassische Besetzung:
Tommy James (Gesang, Gitarre) *29. 4. 1947 in Dayton, Ohio
Eddie Gray (Gitarre) *27. 2. 1948 in Niles, Michigan
Mike Vale (Bass) *17. 7. 1943
Ronnie Rossman (Hammond-Orgel) *28. 2. 1945
Peter Lucia (Schlagzeug) *2. 2. 1947 | gestorben am 6. 1. 1987

Mitglieder bis 1966:
Joseph Kessler (Gitarre)
Larry Wright (Bass)
Larry Coverdale (Gitarre)
Vincent Pietrpaoli (Schlagzeug)
James Payne (Schlagzeug)
Craig Villeneuve (Hammond-Orgel)
George D. Magura (Saxophon)

Jay & The Americans
Mitglieder:
Jay Black (Hauptgesang) *2. 11. 1938 in New York City, New York
Kenny Vance (Gesang) *9. 12. 1943 in Brooklyn, New York
Jay Traynor (Hauptgesang) *1943 in Brooklyn, New York | gestorben am 2. 1. 2014
Sandy Deanne (Gesang) *31. 1. 1940 in New York City, New York
Howie Kane (Gesang) *6. 6. 1940 in New York City, New York
Marty Sanders (Gesang) 28. 2. 1940 in New York City, New York
Jay Reincke (Hauptgesang) *6. 4. 1954 in Chicago, Illinois

Jefferson Airplane / Jefferson Starship / Starship
Gründungsmitglieder:
Signe Anderson (Gesang) *15. 9. 1941 in Seattle, Washington | gestorben am 28.1.2016
Marty Balin (Gitarre, Ges.) *30. 1. 1942 in Cininnati, Ohio | gestorben  am 27.9.2018
Paul Kanter (Gitarre) *17. 3. 1941 in San Francisco, Kalifornien | gestorben am 28.1.2016
Jorma Kaukonen (Gitarre) *23. 12. 1940 in Washington, D.C.
Jerry Peloquin (Schlagzeug)
Bob Harvey (Bass) *1933
weitere Mitglieder:
Grace Slick (Gesang) *30. 10. 1939 in Evanston, Illinois
Jack Cassady (Bass) *13. 4. 1944 in Washington, D.C.
Papa John Creach (Violine) *28. 5. 1917 in Beaver Falls, Pennsylvania | gestorben am 22. 2 .1994
Skip Spence (Schlagzeug) *18. 4. 1946 in Windsor, Kanada | gestorben am 16. 4. 1999
Spencer Dryden (Schlagzeug) *7. 4. 1938 in New York City, New York | gestorben am 10.1.2005
Joey Covington (Schlagzeug) *27. 6. 1946 in East Conemaugh, Pennsylvania | gestorben am 4. 6. 2013
John Barbata (Schlagzeug) *1. 4. 1945 in Passaic, New Jersey
Mark Abraham (Gitarre)
Dan Freiberg (Bass, Keyboards) *24. 8. 1938 in Boston, Massachusetts
Slick Aguilar (Gitarre)
Diane Mangano (Gesang)
Prairie Prince (Schlagzeug) *7 .5. 1950 in Charlotte, North Carolina
Chris Smith (Keyboard)

Jeronimo
Mitglieder:
Rainer Marz (Lead-Gitarre, Gesang) gestorben am 11. 4. 2016
Gunnar Schäfer (Bass, Gesang)
Ringo Funk (Schlagzeug, Gesang)

Jethro Tull
Mitglieder:
Ian Anderson (Gesang, Querflöte) *10. 8. 1947 in Dunfermline, Schottland
Mick Abrahams (Gitarre) *7. 4. 1943 in Luton, UK
Clive Bunker (Schlagzeug) *30. 12. 1946 in Lutton, UK | gestorben am 28.8.2014
Glenn Cormick (Bass) *23 .4. 1947 in Barrow-in-Furness, UK
Dazu kommen 24 weitere Mitglieder.

Jigsaw
Mitglieder:
Des Dyer (Gesang, Schlagzeug) *22 .3. 1948 in Rugby, UK
Clive Scott (Keyboard, Gesang) *24. 2. 1945 in Rugby, UK / gest. 10.5.2009
Tony Campbell (Gitarre) *24. 6. 1944 in Rugby, UK
Barrie Bernard (Bass) *27. 11. 1944 in Coventry, UK

Jimmy & The Rackets
Mitglieder:
Jimmy Duncombe
(Gesang, Gitarre) *4. 4. 1943 in London, UK
Barry Jeffers (Piano)
Reginald Washington (Schlagzeug)
Joe Cunningham (Gitarre)
Lawrence Spector (Bass)

Johnny & The Hurricans
Mitglieder:
Johhny Paris
(Saxophon) *29. 8. 1940 in Walbridge, Ohio | gestorben am 1. 5. 2006
Paul Tesluk (Hamondorgel) *1941
Dave Yorko (Gitarre) *1941
Lionel Mattice (Bass) *1941
Bill Savich (Schlagzeug) *1940
Tony Kane (Schlagzeug) von 1957 bis 1959

Johnny Hates Jazz
Mitglieder:
Clark Datschler (Gesang, Piano, Gitarre) *27. 3. 1964 in Sutton, UK
Phil Thormalley (Gesang) *5. 1. 1960 in Worlington, UK
Calvin Hayes (Keyboards) *22. 11. 1962
Mike Nokito (E-Bass) *5. 8. 1960

Johnson, Johnny & His Bandwagon
Mitglieder:
Johnny Johnson (Hauptgesang) *20. 7. 1942 (oder 1940) in Rochester, New York
Artie Fullilove (Gesang)
Billy Bradley (Gesang)
Terry Lewis (Gesang)

Jo Jo Gunne
Gründungsmitglieder:
Jay Ferguson (Keyboard, Gesang) *10. 5. 1947 in Burbank, Kalifornien
Mark Andes (Bass) *19. 2. 1948 in Philadelphia, Pennsylvania
Matthew Andes (Gitarre, Gesang)
William Smith (Schlagzeug) *31. 1. 1952 in Wolf Point, Montana
Weitere Mitglieder:
Jimmi Randall (Bass, Gesang) *14. 2. 1949 in Dallas, Texas
Star Donaldson (Gitarre) *1950? in Kalifornien
John ‚LBJ‘ Staehely (Gitarre, Gesang) *25. 1. 1952 in Austin, Texas

Jones, Casey & The Govenors
Mitglieder:
Casey Jones
(Gesang) *21. 3. 1936 in Liverpool, UK als Brian Cassar
David Colman (Gitarre) *29. 9. 1944 in Bristol, UK
Roger Hook (Gitarre)
Jim Redford (Bass)
Peter Richards (Schlagzeug)

Journey
Mitglieder:
Neal Schon
(Gitarre, Gesang) *27. 2. 1954 Tinker Air force Base, Oklahoma
Ross Valory (Bass) *2. 2. 1949 in San Francisco, Kalifornien
Steve Smith (Schlagzeug) *21. 8. 1954 in Whitman, Massachusetts
Jonathan Cain (Keyboard) *26. 2. 1950 in Chicago, Illinois
Arnel Pineda (Gesang) *5. 9. 1967 in Manila, Philipphinen
ehemalige Mitglieder:
Preirie Prince (Schlagzeug) 7. 5 .1950 in Charlotte, North Carolina
Gregg Rolie (Hammond Orgel) *17. 6. 1947 in Seattle, Washington
Aynsley Dunbar (Schlagzeug) *10. 1. 1946 in Liverpool, UK
Robert Fleischman (Gesang, Gitarre) *11. 3. 1953 – USA
Steve Perry (Gesang) *22. 1. 1949 in Hanford, Kalifornien
Randy Jackson (Bass) *23. 6. 1956 in Baton Rouge, Lousiana
Dee Castronovo (Schlagzeug) *17. 8. 1964 in Westminster, Kalifornien
Jeff Scott Soto (Gesang, Gitarre) *4. 11. 1965 in Booklyn, New York
Steve Augeni (Gesang, Bass) 30. 1. 1959 in Brooklyn, New York


K
KaH, Hubert
Mitglieder:
Hubert KaH
(Gesang) *21. 3. 1961 in Reutlingen als Hubert Kemmler
Klaus Hirschberger (Bass) *4. 4. 1963 in Reutlingen
Markus Löhr (Gitarre, Keyboard)
Hubert KaH taucht als Einzelinterpret, und im Zuge der sogenannten ›Neuen Deutschen Welle‹ als Trio auf. Ab 1982 hat die Formation mit den Titeln Rosemarie, Sternenhimmel, Einmal nur mit Erika, Wenn der Mond die Sonne berührt und Engel 07 große Erfolge im deutschsprachigen Raum. Aufsehen erzeugt das Trio bei Fernsehauftritten, wo sie mit Nachthemd oder Zwangsjacke auftreten.
Ab 1984 kommt es zur Zusammenarbeit mit dem Produzenten Michael Cretu. Mit ihm gemeinsam und auch allein schreibt er Titel für Imker & Hamilton, Sandra und Münchener Freiheit.
Ende 1989 erkrankt Hubert Kemmler an einer Depression und zieht sich vollständig aus der Öffentlichkeit zurück. Ende der 1990er ist er zunächst zurück, erkrankt aber immer wieder (Stand 2014), ist aber immer wieder mit neuen Projekten zurück.

Kajagoogoo
Mitglieder:
Limahl
(Gesang) *19. 12. 1958 in Manchester, UK als Christopher Hamil
Nick Begger (Bass, Gesang) *15. 12. 1961 in Winslow, UK
Jez Strode (Schlagzeug) *17. 1. 1958 in London, UK
Stuart Croxsford Neale (Keyboard) *1960
Steve Askew (Gitarre) *1957

Kansas
Mitglieder:
Phil Ehart
(Schlagzeug) *4 .2. 1950 in Coffeyville, Kansas
Rich Williams (Gitarre) *1. 2. 1950 in Topeka, Kansas
Billy Greer (Bass) *26. 1. 1952 in Surgoinsville, Tennessee
David Ragsdale (Violine, Gitarre) *3. 4. 1958 in Atalanta, Georgia
Ronnie Platt (Tasteninstrumente) *24. 2. 1955 in Chicago, Illinois
Zak Rizvi (Gitarre) *in New York City, New York
Tom Brislin (Keyboard) *in New Jersey, New York
ehemalige Mitglieder:
Steve Walsh (Gesang, Keyboard) *15. 1. 1951 in St. Louis, Georgia
Kerry Livgren (Gitarre) *18. 9. 1949 in Topeka, Kansas
Robby Steinhart (Violine, Gesang) *25. 5. 1950 in Lawrence, Kansas
Dave Hope (Bass) 7. 10. 1949 in Topeka, Kansas
John Elefante (Gesang, Keyboard) *18. 3. 1958 in Levittown, New York
Steve Morse (Gitarre) *28. 7. 1954 in Hamilton, Ohio
Greg Robert (Keyboards)
David Manion (Tasteninstrumente)

Karat
Gründungsmitglieder:
Henning Protzmann
(Bass) *12 .2. 1946 in Radebeul, ehem. DDR
Ulrich Prexa (Gitarre – bis 1976)
Neumi Neumann (Gesang) *15. 6. 1952 in Ost-Berlin
Kondrad Burkert (Schlagzeug – bis 1976)
Ulrich Swillms (Keyboard) *7. 3. 1947 in Ost-Berlin
Herbert Dreilich (Gitarre, Gesang) *5. 12. 1942 in Mauterndorf, ehem. DDR | gestorben am 12. 12. 2004
aktuelle Besetzung (Stand Juni 2019):
Claudius Dreilich (Gesang) *8. 9. 1970 in Halle (Saale)
Bernd Römer (Gitarre) *6. 9. 1952 in Erfurt, Thüringen
Christian Liebig (Bass) *22. 12. 1954 in Berlin-Biesdorf
Michael Schwandt (Schlagzeug) 4. 11. 1947 in Merseburg, ehem. DDR
Martin Becker (Keyboard) *30.6.1961 in Ost-Berlin
ehemalige Mitglieder:
Thomas Kurzhals (Keyboard) *13. 12. 1953 in Ronneburg, ehem. DDR | gestorben am 2. 1. 2014
Thomas Natschinski (Keyboard) *25.12.1947 in Claußnitz, Sachsen

Kasenetz-Katz Singing Orchestral Circus
Der ›Kasenetz-Katz Singing Orchestral Circus‹ ist ein Projekt der Musikproduzenten Jerry Kasenetz (*5. 5. 1943 in Brooklyn, New York) und Jeff Katz (*23. 5. 1943 in Brooklyn, New York), das 1968 zunächst für ein einmaliges Konzert zusammengestellt wird. Aufgrund des großen Erfolges werden anschließend auch Schallplatten unter diesem Namen produziert.

Katrina & The Waves
Mitglieder:
Katrina Leskanich
(Gesang, Gitarre) *10. 4. 1960 in Topeka, Kansas
Kimberly Rew (Lead-Gitarre) *3. 12. 1951 in Bristol, UK
Vince de la Cruz (Bass)
Alex Cooper (Schlagzeug)

KC & The Sunshine Band
Mitglieder:
Harry Wayne Casey
(Hauptgesang) *31. 1. 1951 in Opa-locka, Florida
Richard Finch (Bass) *23. 1. 1954 in Indianapolis, India
Jerome Smith (Gitarre) *18. 6. 1953 in New York City, New York | gestorben am 28. 7. 2000
Fermine Goytisolo (Schlaginstrumente)
Oliver C. Brown (Percussion) *1. 12. 1946 in Berkeley, Kalifornien
dazu kommen weitere 25 aktuelle und ehemalige Mitglieder

Kenny
Mitglieder:
Rick Driscol
(Gesang, Gitarre) *01. 5. 1957 in Enfield, UK
Yan Stile
(Gitarre) *16. 1. 1955 in Enfield, UK
Chris Redburn
(Bass) *14. 3. 1956 in Enfield, UK
Christopher Lacklinson
(Keyboards) *15. 10. 1956 in London, UK
Andy Walton
(Schlagzeug) *01. 10. 1956 in Enfield, UK

Kincade (Band)
Mitglieder:
John Carter
(Sänger, Multiinstrumentalist, Produzent und Songwriter) *20. 10. 1942 in Birmingham, UK als John Shakespeare und eine Live Band

Kingsmen
Mitglieder:
Jack Ely
(Gesang, Gitarre) *11. 9. 1943 in Portland, Oregon | gestorben am 28. 4. 2015
Lynn Easton (Gesang, Saxophon)
Gary Abott (Schlagzeug)
Don Gallucci (Orgel)
Dennis Mitchell (Gitarre)
Norman Sundholm (Bass)

Kinks
Gründungsmitglieder:
Ray Davis
(Gesang, Gitarre) *21. 6. 1944 in Fortis Green, UK
Dave Davis (Lead-Gitarre, Gesang) *3. 2. 1947 in Fortis Green, UK
Peter Quaife (Bass) *31. 12. 1943 in Tavistock, UK | gestorben am 23. 6. 20110
Mick Avory (Schlagzeug) *15 .2. 1944 in Molesey, UK

aktuelle Besetzung (Stand Juli 2019):
Ray Davis
Dave Davis

Bob Henrit (Schlagzeug) *2.5.1944 in Boxburne, UK
ehemalige Mitglieder:
Ian Gibbons (Keyboard) *18. 7. 1952 | gestorben am 1. 8. 2019
John Dalton (Bass) *21. 5. 1943 in London, UK
Andy Pyle (Bass) *1946 in Luton, UK
John Gosling (Keyboard) *6. 2. 1948 in Paignton, UK
Gordon Edwards (Keyboard)
Mark Haley (Keyboards)
Jim Rodford (Bass) 7. 7. 1941 in Saint Albans, UK | gestorben am 20. 1. 2018

Kiss
Gründungsmitglieder:
Paul Stanley
(Gesang, Gitarre) *20. 1. 1952 in Bronx, New York als Stanley Eisen
Gene Simmons (Gesang, Bass) *25. 8. 1949 in Haifa, Israel als Chaim Witz
Paul «Ace» Frehley (Lead-Gitarre, Gesang) *27. 4. 1951 in New York
Peter Chriss (Schlagzeug) 20. 12. 1945 in Brooklyn, New York als Peter Chriscuola
aktuelle Besetzung (Stand, Juli 2019):
Paul Stanley
Gene Simmons

Tommy Thayer (Leadgitarre) *7. 11. 1960 in Portland, Oregon
Eric Singer (Schlagzeug) *12. 5. 1958 in Ohio als Eric Mensinger
ehemalige Mitglieder:
Vinnie Vincent (Leadgitarre) *6. 8. 1952 in Bridgeport, Connecticut als Vincent Cusano
Mark St. John (Leadgitarre) *7. 2. 1956 Anaheim Kalifornien als Mark Norton | gestorben am 5. 4. 2007
Bruce Kulick (Lead-Gitarre) *12. 12. 1953 in Brooklyn, New York
Eric Carr (Schlagzeug) *12. 7. 1950 in Brooklyn, New York als Paul Caravello | gestorben am 24. 11. 1991

Knack
Mitglieder:
Doug Fieger
(Gesang) *20. 8. 1952 in Oak Park, Michigan | gestorben am 14. 2. 2010
Berton Averre (Gitarre) *13. 12. 1953 in Van Nuys, Kalifornien
Prescot Niles (E-Bass) *2. 5. 1954 in New York
Bruce Gary (Schlagzeug) *7. 4. 1951 Burbank, Kalifornien   gestorben am 22. 8. 2006
Billy Ward (Schlagzeug) *24. 8. 1952 in Cincinnati, Ohio
Terry Bozzio (Schlagzeug) *27. 12. 1950 in San Francisco, Kalifornien

Knight, Gladys & The Pips
Mitglieder:
Gladys Knight
(Hauptgesang) *28. 5. 1944 in Atalanta, Georgia
Merald ‚Bubba‘ Knight (Begleitgesang) * 4. 9. 1942 in Atalanta, Georgia
William Guest (Begleitgesang) *2. 7. 1941 in Atalanta, Georgia | gestorben am 24. 12. 2015
Edward Patten (Begleitgesang) *27. 8. 1939 in Atalanta, Georgia | gestorben am 25. 2. 2005
Brenda Knight (Begleitgesang)
Eleanor Guest (Begleitgesang) gestorben 1997
Langston George (Begleitgesang)
Chris Morante (Begleitgesang)

Kool & The Gang
Mitglieder:
James Taylor
(Hauptgesang) *16. 8. 1953 in Laurens, South Carolina
Robert Bell (Bass) *8. 10. 1950 in Youngstown, Ohio
Ronald Bell (Tenorsaxophon) *1. 11. 1951 in Youngstown, Ohio
Claydes Smith (Gitarre) *6. 9. 1948 in Maplewood, New Jersey | gestorben am 20. 6. 2006
Dennis Thomas (Altsaxophon) *9. 2. 1951 in Jersey City, New Jersey
Michael Ray (Trompete) *24. 12. 1962 in Trenton, New Jersey
George Brown (Keyboard)
Woody Sparrow
Rick Westfield
(gestorben 1985)
...und weitere Mitglieder.

Kraftwerk
Gründungsmitglieder:
Ralf Hütter
(elektronische Klangerzeuger, Synthesizer, Keyboards, Stimme, Vocoder) *20. 8. 1946 in Krefeld
Florian Schneider-Esleben (elektronische Klangerzeuger, Synthesizer, Flöte, Geige, Stimme, Vocoder, Robovox – bis 2009)  *7. 4. 1947 in Öhningen-Kattendorn oder Düsseldorf
aktuelle Besetzung:
Ralf Hütter (Audio Operator)
Fritz Hilpert (Audio Operator) *31. 5. 1956 in Amberg
Henning Schmitz (Audio Operator)
Frank Greifenhagen (Video Operator)
wichtige ehemalige Mitglieder:
Eberhard Kranemann (Bass, Cello) 7. 3. 1945 in Wismar
Emil Schult (Gitarre, Texte u.a.) *10. 10. 1946 in Dessau
Wolfgang Flür (Elektronisches Schlagzeug) *17. 7. 1947 in Frankfurt (am Main)
Karl Bartos (Stimme, Keyboard) *31. 5. 1952 in Berchtesgaden

Kramer, Billy J., & The Dakotas
Mitglieder:
Billy J. Kramer
(Gesang) * 19. 8. 1943 in Bootle, UK als William Ashton
Michael Maxfield (Lead-Gitarre) *23. 2. 1944
Robin McDonald (Rhythmus-Gitarre) *18. 7. 1943
Ray Jones (Bass) *20. 10. 1939 | gestorben am 20. 1. 2000
Tony Mansfield (Schlagzeug) *28. 5. 1943
Billy J. Kramer beginnt seine musikalische Karriere bei der Liverpooler Band ›The Coasters‹, die als Halbprofis arbeiten und diesen Status auch nicht aufgeben wollen. Beatles-Manager Brian Ebstein kauft Billy für 50 englische Pfund aus dem Vertrag und stellt ihm die ›Dakotas‹ aus Manchester zur Seite. Er besorgt den Jungs einen Vertrag bei der Plattenfirma Pharlophone. Produziert werden sie von George Martin, dem Beatles-Produzenten. Nur drei Monate später haben ›Billy J. Kramer & The Dakotas‹ mit dem Lennon/McCartney-Titel Do You Want To Know A Secret ihren ersten Top-10-Hit. Die Aufnahme steht im Mai 1963 auf Platz zwei in GB. 1964 hat die Formation vier weitere Top-10-Notierungen. Danach wird es ruhig um die Band, die sich schließlich 1968 trennt.
Chartplatzierungen im Anhang auf Seite – 432

Die erste Biografie unter den jeweiligen Buchstaben ist freigeschaltet. Der komplette Inhalt von Led Zeppelin bis Musical Youth ist im Buch  und E-Book "Pop-History Band 2" unter dem Link zum Bod-Buchshop auf der Startseite unten.

L
 
Led Zeppelin
Gründungsmitglieder:
Robert Plant (Gesang) *20.8.1948 in Westbromwich, GB
Jimmy Page (Gitarre) *9.1.1944 in Heston, Hunslow, GB
John Bonham (Schlagzeug) *31.5.1948 in Redditsch, GB | gestorben am 25.9.1980
John Paul Jones (Tasteninstrumente) *3.1.1946 in Sidcup, GB
weitere Mitglieder:
Jason Bonham (Schlagzeug) *15.7.1966 in Dudley, GB
Paul Martinez (Bass) *6.10.1947 in Casablanca, Marokko
Tony Thompson (Schlagzeug) *15.11.1954 in New York City, New York | gestorben am 12.11.2003
Michael Lee (Schlagzeug) *19.11.1969 in Darlington, GB | gestorben am 24. 11. 2008
Die britische Rockband >Led Zeppelin< wird 1968 gegründet. Die Anfänge gehen in das Jahr 1966 - zu  den >Yardbirds< - zurück.  In dieser britischen Band spielt Jimmy Page zu dieser Zeit den E-Bass. Nach dem Weggang von Jeff Beck, Keith Relf und Jim McCarty baut Page mit dem verbliebenen Bassisten Chris Dreja eine neue Band auf. Der ursprüngliche Plan den Procol-Harum- Schlagzeuger B. J. Wilson zu verpflichten, zerschlägt sich ebenso wie die von Terry Reid. Letzterer empfiehlt Robert Plant, der wiederum John Bonham als Schlagzeuger vorschlägt. Als schließlich auch Dreja die Band verlässt, verpflichtet man John Paul Jones. Somit ist die Besetzung komplett und man tritt zunächst als >New Yardbirds< auf, da noch bestehende Verträge erfüllt werden müssen.
Erst nach einer Minitournee durch Skandinavien benennt man sich in >Led Zeppelin< um. Großen Einfluss auf den Bandnamen soll >The Who< Schlagzeuger Keith Moon gehabt haben. Angeblich sagt er, dass eine Band um Page abstürzen würde, wie ein bleierner Zeppelin. So wird 1968 der Name übernommen. Sie stürzt aber nicht ab, sondern zählt mit 300 Millionen verkauften Alben zu den erfolgreichsten Gruppen. Außerdem rechnet man sie zu den Pionieren des Hard- und Progressive Rock.
Das Debüt-Album Led Zeppelin kommt 1969 auf den Markt. Bis 1971 folgen die Alben Led Zeppelin römisch II, III und IV, denen bis 1982 fünf weitere LPs folgen.
Alle erreichen Silber-, Gold- oder Platinstatus in verschiedenen Ländern.
Die Konzerte der Band finden zumeist vor einer gigantischen Fan-Kulisse statt. 1980 unternimmt die Band eine Tournee durch Europa, die am 7. Juli in der Berliner Eissporthalle ihr Ende findet. Es soll das letzte Konzert von >Led Zeppelin< für die nächsten 27 Jahre sein, denn am 25. September wird Schlagzeuger John Bonham tot in der Wohnung von Jimmy Page aufgefunden. Die übrigen Bandmitglieder beschließen darauf hin, die Band aufzulösen. Sie machen in einer Presserklärung deutlich, dass es ihnen nicht möglich sei, ohne Bonham zu spielen.
Im Mai 1988 treten sie dann mit John Bonhams Sohn Jason
erstmals wieder auf.

Lemon Pipers
Mitglieder:
Iwan Browne (Gesang, Gitarre) *1947
William Bartlett (Gitarre)
Robert G. Nave (Keyboard, Tambourine) *1945 | gestorben am 28.01.2020
Steven Walmsley (E-Bass) *1948
William Albaugh (Schlagzeug) *1948 | gestorben am 20.1.1999

Lewis, Gary & The Playboys
Mitglieder:
Gary Lewis (Schlagzeug) *27.7.1946 als Cary Levitch
Al Remsey (Gitarre) *31.7.1943
John R. West (Gitarre) *31.7.1939
David Walker (Keyboard) *12.5.1943
David Costello (Bassgitarre) *15.3.1944
Tom Tripplehorn (Gitarre) *2.2.1944
James Karstein (Gitarre)
Carl Radle (Bassgitarre) *18.6.1945

Lewis, Huey & The News
Gründungsmitglieder:
Huey Lewis (Gesang) *5.7.1950 in New York City, New York
Chris Heyes (Gitarre) *24.11.1957 in Lake County, Illinois
Johnny Colla (Gitarre, Saxophon) *2.7.1952 in Sacramento, Kalifornien
Mario Chipollina (E-Bass) *10.11.1954 in San Rafael, Kalifornien
Sean Hopper (Keyboard) *31.3.1953 in San Francisco, Kalifornien
Bill Gibson (Schlagzeug) *13.11.1953 in Sacramento, Kalifornien

Aktuelle Besetzung:
Huey Lewis
Johnny Colla
Sean Hopper
Bill Gibson
Stef Burns
(Gitarre) *26.6.1959 in Oakland, Kalifornien
John Pierce (Bass)
Rob Sudduth (Saxophon)
Johnnie Bamont (Saxophon) *1951 in San Francisco, Kalifornien

Lieutenant Pigeon
Gründungsmitglieder:
Nigel Fletcher (Schlagzeug)
Hilda Woodward (Piano)
Robert Woodward (Gitarre)
Steve Johnson (Bass)
Aktuelle Besetzung:
Robert Woodward
Chris Allen
(Bass)
Simon Van Downham (Gitarre)
Geoff Hammond (Schlagzeug)

Lindisfarne
Gründungsmitglieder:
Alan Hull (Gesang, Gitarre) *20.2.1945 in Benwell, GB | gestorben am 17.11.1995
Rod Clements (Bass, Geige) *17.11.1947 in North Shields, GB
Simon Cowe (Gitarre) *1.4.1948 in Newcastle upon Tyne, GB | gestorben am 30.9.2015
Ray Laidlaw (Schlagzeug) *28.5.1948
Ray Jackson (Mandoline, Mundharmonika) *12.12.1948
Letzte Besetzung:
Rod Clements
Steve Daggett (Keyboards)
Charlie Harcurt (Gitarre, Keyboards)
Dave Hull-Denholm (Gitarre, Gesang)
Paul Thompson (Schlagzeug) *13.5.1951 in Newcastle upon Tyne, GB
Ian Thomson (Bass)

Lipps, Inc.
Mitglieder:
Cynthia Johnson (Gesang, Saxophon) *22.4.1949 in Saint Paul, Minnesota
Margie Cox (Gesang) *in Kenitra, Marokko
Melanie Rosales (Gesang)
David Rivkin
Tom Riopelle
Terry Grant

Liquid Gold
Mitglieder:
Ellie Hope (Gesang)
Ray Knott (Bass)
Syd Twinham (Gitarre)
Wally Rothe (Schlagzeug)
Tom Marshall (Keyboard nur 1980)
Franco Morruzzi (Keyboard ab 1981)


Little Anthony & The Imperials
Mitglieder:
Anthony Gourdine (Hauptgesang) *8.1.1940
Clarence Collins (Bass) *17.3.1939
Tracy Lord (erster Tenor bis 1964) *8.1.1940
Sammy Strain (erster Tenor ab 1964) *9.12.1940
Glouster Rogers (Bariton) *1940
Ernest Wright (zweiter Tenor) 24.8.1939

Little River Band
Gründungsmitglieder:
Glenn Shorrock (Gesang) *30.6.1944 in Chatham, GB
Graham Goble (Gitarre) *15.5.1947 in Adelaide, Australien
Beeb Birtles (Gitarre) *28.11.1948 in Amsterdam, NL
Ric Formosa (Gitarre) *1.9.1954 in Rom. Italien
Roger McLachlan (Bass) *15.1.1954 in Riverto, Neuseeland
Derek Pellici (Schlagzeug) *18.2.1953 in London, GB
Aktuelle Besetzung:
Wayne Nelson (Gesang, Bass) *1.6.1950 in Kansas City, Missouri
Rich Hering (Gitarre)
Chris Marrion (Keyboard) *8.1.1962 in Bolton, Texas
Ryan Ricks (Schlagzeug)
Colin Whinnery (Gitarre, Gesang)


 
Living In A Box
Mitglieder:
Richard Darbyshire (Gesang, Git.) *8.3.1960 in Stockport, GB
Marcus Vere (Keyboard) *29.1.1962
Anthony Chritchlow (Schlagzeug) *1.3.1960 in Nottingham, GB
Kenny Thomas (Gesang) *12.9.1968 in London, GB

Looking Glass
Mitglieder:
Elliot Lurrie (Gesang, Gitarre) *19.8.1948 in Brooklyn, New York
Peter Sweval (Bass) *13.4.1948 in Tom River, New Jersey | gestorben am 23.1.1990
Larry Gonsky (Klavier) *20.10.1949 in Peterson, New Jersey
Jeffrey Grob (Schlagzeug) *6.12.1950

Lords
Aktuelle Besetzung:
Klaus Peter Lietz (Gitarre, Gesang) *31.12.1943 in Hammerstein
Jupp Bauer (Gitarre, Gesang) *6.6.1951 in Parkstein
Phillipe Seminara (Schlagzeug) 8.4.1964
Roger Schüller (Bass) *18.6.1964  
Ehemalige Mitglieder:
Ulli Günther (Gesang) *24.7.1942 in Berlin
Knud Kuntze (Bass bis 1964) *18.3.1944 in Lezno, Polen | gestorben am 14.6.2020
Peter Donath (Schlagzeug bis 1980) *11.8.1944 | gestorben am 10.1.2018
Werner Faus (Schlagzeug bis 1998) *3.10.1952 | gestorben am 15.10.2013
Charly Terstappen (Schlagzeug bis 2011) *26.3.1953
Bernd Zamulo (Bass, Gesang von 1964 bis 2019) * 16.8.1946 in Cuxhaven

Love Affair
Mitglieder:
Steve Ellis (Gesang) *7.4.1950 in London, GB
Rex Brayley (Gitarre) *3.1.1948 in London, GB
Maurice Bacon (Schlagzeug) 26.1.1952 in London, GB
Mick Jackson (Bass) *27.1.1950 in Bradford, GB
Lynton Guest (Keyboards) *28.11.1951 in Leicester, GB
Morgan Fisher (Keyboards) *1.1.1950 in London, GB

Love Sculpture
Mitglieder:
Dave Edmunds (Gesang, Gitarre) *15.4.1944 in Cardiff, Wales
John David (Bass) *19.1.1946 in Cardiff, Wales als John David Williams
Rob Jones (Schlagzeug) *13.8.1946 in Barry, Wales
Mickey Gee (Gitarre) *4.7.1944 in Cardiff, Wales | gestorben am 21.1.2009
Terry Williams (Schlagzeug) *11.1.1948 in Swansea, Wales

Lovin´ Spoonful
Gründungsmitglieder:
John Sebastian (Gesang, Gitarre) *17.3.1944 in New York City, New York
Zalman Yanowski (Gitarre) *19.12.1944 in Toronto, Kanada | gestorben am 13.12.2002
Steve Boone (Bass) *23.9.1943 Marine Corps Base Camp Lejeune, North Carolina
John Butler (Schlagzeug) *16.9.1941 in Long Island, New York
Aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
John Butler (Gesang)
Jerry Yester (Gitarre seit 1967) *9.1.1943 in Birmingham, Alabama (Bandausschluss 2017)
Steve Boone (Bass)
Mike Arturi (Schlagzeug)
Phil Smith (Gitarre)

Luv´
Mitglieder:
Marga Scheide (Gesang) *15.2.1954 in Amsterdam, NL
José Hoebee (Gesang) *29.3. oder 29.4. 1954 in Best, NL
Patty Brard (Gesang) *25.3.1955 in Sorong, Indonesien
Ria Tielsch (Gesang) *25.12.1951

Lynyrd Skynyrd
Gründungsmitglieder:
Ronnie Van Zant (Gesang) *15.1.1948 in Jacksonville, Florida | gestorben am 20.10.1977
Larry Junstrom (Bass) *22.6.1949 in Pittsburgh, Pennsylvania | gestorben am 6.10.2019
Allen Collins (Gitarre, Gesang) *19.7.1952 in Jacksonville, Florida | gestorben am 23.1.1990
Gary Rossington (Gitarre) 4.12.1951 in Jacksonville, Florida
Robert Burns (Schlagzeug) *24.11.1950 in Cartersville, Florida | gestorben am 3.4.2015
Letzte Besetzung:
Johnny Van Zant (Gesang) *20.2.1960 in Jacksonville, Florida
Johnny Colt (Bass) *1.5.1966 Cherry Point, North Carolina
Gary Rossington (Gitarre) – siehe Gründungsmitglieder
Mark Matejka (Gitarre) 2.1.1967 in Houston, Texas
Michael Cartellone (Schlagzeug) *7.6.1962 in Solon, Ohio
Ricky Madlocke (Gitarre, Schlagzeug) *17.2.1950 in Jacksonville, Florida
Peter Keys (Keyboard) *30.5.1965 in Burlington, Vermont
Dale Rossington (Hintergrundgesang) *12.6.1952 in den USA
Carol Krantz Chase (Hintergrundgesang) *in Stanley, North Dakota
Dazu kommen noch 17 ehemalige Mitglieder.


M
Madness
Aktuelle Besetzung:
Chris Foreman (Gitarre) *8.8.1956 in London, GB
Mike Barson (Klavier) *21.4.1958 in Edinburgh, Schottland
Lee Thompson (Saxophon) *5.10.1957 in London, GB
Graham McPherson (Gesang) *13.1.1961 in Hastings, GB
Dan Woodgate (Schlagzeug) *19.10.1960 in Kensington, GB
Mark Bredford (Bass) *24.8.1961 in London. GB
Ehemalige Mitglieder:
Dikron Tulaine (Hauptgesang) *23.6.1956 in London, GB
Steve Nieve (Synthesizer) *21.2.1958 in London, GB
Chas Smash (Trompete) *14.1.1959 in London, GB
Dazu kommen noch sechs weitere Mitglieder.

Eine der bekanntesten britischen Ska-Bands ist die Gruppe >Madness<, was in Deutsch so viel wie Wahnsinn oder Verrücktheit bedeutet. Die Musik ist eine Mischung aus Ska, Punk und Pop. Ska hat die musikalischen Wurzeln in Jamaika und lässt sich bis in die späten 1950er zurückverfolgen. In den 1960er und 1970er Jahren ist diese Musik in Europa sehr beliebt.
Die Gruppe wird 1976 im Norden von London als >The Invaders< gegründet. Ab Mitte 1977 hat man die ersten Auftritte und 1979 benennt sich die Formation in >Madness< um.
>Madness< bringt bis zur ersten Trennung 1986 sechs Alben heraus. Erfolgreich sind sie aber vor allem mit ihren Single-Veröffentlichungen. Die ersten 20 Singles erreichen alle die Top 20 der britischen Charts. Diesen Erfolg können nicht einmal die Beatles, Elvis Presley oder Cliff Richard vorweisen. Einen Welthit hat die Band 1983 mit der Single Our House.  
1986 trennt sich die Gruppe erstmals, findet aber 1992 wieder zusammen.
Diverse Wiederveröffentlichungen, die den Weg in die oberen Regionen schaffen, veranlasst Madness wieder Konzerte in Originalbesetzung zu geben.
Zwischen 2000 und 2003 gibt die Gruppe – ausnahmslos ausverkaufte – Weihnachtskonzerte in Großbritannien. Zudem feiert im Oktober 2002 das Musical Our House Premiere in London.
Über die Jahre entstehen neue Studioalben und man gibt regelmäßige Konzerte und ist auch heute noch aktiv (Stand Mai 2020)
           

Magic Lanterns
Gründungsmitglieder:
Jimmy Bilsbury (Gesang, Gitarre) *2.11.1943 in Liverpool, GB | gestorben am 10.3.2003
Peter Shoesmith (Gitarre)
Ian Moncur (Bass)
Alan Wilson (Schlagzeug)
Weitere Mitglieder:
Les Breveridge (Gesang, Gitarre)
Peter Garner (Gesang, Gitarre)
Mike Osbourne (Gesang, Bass)
Kevin Godley (Gesang) *7.10.1945 in Lancashire, GB
Lol Creme (Gitarre) *19.9.1947 in Prestwich, GB
Steve Rowland (Gesang) *3.9.1932 in Los Angeles, Kalifornien
Albert Hammond (Gesang, Gitarre) 18.5.1944 in London, GB
Christopher Waren (Gesang)
Mitch Mitchison (Gitarre)

Mai Tai
Aktuelle Mitglieder:
Carolien de Windt
Jetty Weels
Ehemalige Mitglieder:
Mauren Fernandez
Eve L´Kay
Lisa Noya
Marjorie Lammerts
Mildred Douglas

 
Mamas & Papas
Gründungsmitglieder:
John Phillips
(Gesang, Gitarre) *30.8.1935 in Parris Island, South Carolina | gestorben am 18.3.2001
Cass Elliot (Gesang) *19.1.1941 in Baltimore, Maryland | gestorben am 29.7.1974
Michelle Phillips (Gesang) *4.6.1944 in Long Beach, Kalifornien
Denny Doherty (Gesang) *29.11.1940 in Halifax, Kanada | gestorben am 19.1.2007
Weitere Mitglieder:
Mackenzie Phillips (Gesang) *10.11.1959 in Alexandria, Virginia
Scott McKenzie (Gesang, Gitarre) *10.1.1939 in Jacksonville Beach, Florida | gestorben am18.8.2012
Jill Gibson (Gesang) *18.6.1942 in Los Angeles, Kalifornien
Barry McGuire (Gesang, Gitarre) *15.10.1935 in Oklahoma City, Oklahoma
Laurie Beebe Lewis (Gesang) *5.11.1954 in Luchington, Michigan
Deb Lyons (Gesang) *in New York City, New York
David Perper (Schlagzeug) *1.1.1952 in Jacksonville, Florida

Manfred Mann
Gründungsmitglieder:
Manfred Mann
(Keyboards) *20.10.1940 in Johannesburg, Südafrika als Michael Lubowitz
Mike Hugg (Schlagzeug) *11.8.1942 in Gosport, GB
Letzte Besetzung:
Manfred Mann
Mike Hugg
Tom McGuiness
(Bass, Gitarre) *2.12.1941 in London, GB
Mike d´Abo (Gesang) *1.3.1944 in Betchworth, GB
Klaus Voormann (Bass) *29.4.1938 in Berlin, Deutschland
Ehemalige Mitglieder:
Paul Jones (Gesang bis 1966) *24.2.1942 in Porthmouth, GB
Dave Richmond (Bass) *1940 in Brighton, GB
Mike Vickers (Gitarre, Altsaxophon) *18.4.1940 in Southhampton, GB
Jack Bruce (Bass) *14.5.1943 in Bishopbriggs, GB | gestorben am 25.10.2014

Manhattans
Gründungsmitglieder:
George Smith *28.12.1939 in Florida | gestorben am 16.12.1970
Edward Bivins *15.1.1936 in Jersey City, New Jersey | gestorben am 3.12.2014
Winfred Lovett *16.11.1936 in Jersey City, New Jersey | gestorben am 9.12.2014
Kenny Kelly *9.1.1941 in Jersey City, New Jersey | gestorben am 17.2.2015
Richard Taylor *1940 | gestorben am 7.12.1987

Manhattan Transfer
Mitglieder:
Janis Siegel *23.7.1952 in New York City, New York
Alan Paul *23.11.1949 in Newark, New Jersey
Cheryl Bentine *17.1.1954 in Mount Vernon, Washington
Tim Hauser *12.12.1941 in Try, New York | gestorben am 16.10.2014
Trist Carless * in Kearney, Nebraska
Laurel Massé *29.12.1951 in Holland, Michigan
Gene Pistelli
Erin Dickins
Pat Rosalia
Marty Nelson

Marillion
Gründungsmitglieder:
Steve Rothery
(Gitarre) *25.11.1959 in Bramton Bierlow, GB
Doug Irvine (Bass bis 1980)
Mick Pointer (Schlagzeug bis 1983) *22.6.1956 in Brill, GB
Brian Jellyman (Keyboard bis 1981)
Aktuelle Besetzung:
Steve Hogarth (Gesang) *14.5.1959 in Kendal, GB
Pete Trewavas (Bass) *15.1.1959 in Middelsbourgh, GB
Mark Kelly (Keyboard) *9.4.1961 in Dublin, Irland
Ian Mosley (Schlagzeug) 16.6.1953 in London, GB
Steve Rothery
(Gitarre) siehe Gründungsmitglieder
Ehemalige Mitglieder:
Fish (Gesang) *25.4.1958 in Dalkeith, GB als Derek Dick
Diz Minitt (Bass)
Jonathan Mover (Schlagzeug 1983) 4.5.1963 in Peabody, Massachusetts
John Marter (Schlagzeug 1983)
Andy Ward (Schlagzeug 1983) *28.9.1952 in Epson, GB

Marmalade
Originalmitglieder:
Dean Ford (Gesang) *5.9.1946 in Airdrie, Schottland als Thomas McAleese | gestorben am 31.12.2018
Alan Whitehead (Schlagzeug) *24.7.1947 in Oswestry, Schottland
Graham Knight (Trompete, Bass, Gesang) *8.12.1946 in Glasgow, Schottland
Junior Campbell (Lead-Gitarre) *24.7.1946 in Glasgow, Schottland
Pat Fairley (Gitarre) *14.4.1946 in Glasgow, Schottland
Spätere Mitglieder:
Hughie Nicholson (Lead-Gitarre, Gesang)
Doughie Henderson (Schlagzeug)
Sandy Newman (Gesang, Gitarre, Keyboard)
Garth Wett-Roy (Gesang, Gitarre)
Alan Holmes (Gitarre, Keyboard, Gesang) *1949

Matchbox
Gründungsmitglieder:
Wiffle Smith (Gesang – bis 1977)
Steve Bloomfield (Gitarre)
Fred Poke (Bass)
Jimmy Readhead (Schlagzeug)
Ian Terry (Gitarre)
Aktuelle Besetzung – (Stand Mai 2020)
Graham Fenton (Gesang – seit 1977)
Steve Bloomfield
Fred Poke
Jimmy Redhead

Gordon Scott (Gitarre)

Matthews Southern Comfort
Mitglieder:
Ian Matthews
(Gesang, Gitarre) *16.6.1946 in Scunthorpe, GB als Ian Matthew McDonald
Gordon Huntley (Pedal-Steal-Guitar) *20.12.1925 | gestorben am 7.3.1988
Mark Griffiths (Gitarre)
Ray Duffy (Gesang)
Andy Leigh
(Bass)

McCoys
Mitglieder:
Rick Derringer
(Gitarre, Gesang) *5.8.1947 Fort Recovery, Ohio als Rick Zehringer
Randy Z. (Schlagzeug) *21.11.1949 in Celina, Ohio als Randy Zehringer
Ronnie Brandon *25.1.1946 in Greenville, Ohio
Randy Hobbs (Bass) *22.3.1948 in Winchester, Indiana | gestorben am 5.8.1993
Bobby Peterson
(Gitarre) gestorben am 21.7.1993

McGuiness Flint
Mitglieder:
Tom McGuiness
(Gitarre) *2.12.1941 in London, GB
Hughie Flint (Schlagzeug) *15.3.1941 in Manchester, GB
Graham Lyle (Gesang, Gitarre) *11.3.1944 in Bellshill, Schottland
Benny Gallagher (Gitarre) *10.6.1945 in Largs, Schottland
Dennis Coulson (Gesang)
Lou Stonebridge (Tasteninstrumente)
Dixie Dean (Bass)
Jim Evans (Gitarre)

Melvin, Harold & The Blue Notes
Gründungsmitglieder:
Harold Melvin *25.6.1939 in Philadelphia, Pennsylvania | gestorben am 24.3.1997
Franklin Peaker
Roosevelt Brodie
Jesse Gillis Jr.
Bernard Williams
Weitere Mitglieder:
Teddy Pendergrass *26.3.1950 in Philadelphia, Pennsylvania | gestorben am 13.1.2010
Lloyd Parks *Philadelphia, Pennsyvania
Bernard Wilson *12.6.1946 in Philadelphia, Pennsylvania | gestorben am 26.12.2010
David Ebo *9.9.1950
Jerry Cummings *in Austin, Texas
Sharon Paige

Men At Work
Gründungsmitglieder:
Colin Hay (Gesang, Gitarre) *29.6.1953 in Saltcoats, GB
Greg Ham (Saxophon, Flöte) *29.9.1953 in Melbourne, Australien | gestorben am 19.4.2012
Ron Stykert (Gitarre, Gesang) *17.8.1957 in Korumborra, Australien
Jerry Speiser (Schlagzeug) *12.8.1953 in Australien
John Rees (Bass)

Mental As Everything
Aktuelle Besetzung:
Martin Plaza (Gitarre, Gesang) *1.1.1956 in Sydney, Australien als Martin Murphy
Andrew Smith (Keyboard) *in Syndey, Australien
Mike Caen (Gitarre) *in Neuseeland
Martin Cilia (Gitarre, Bass, Gesang) *1958 in Rochford, GB
Craig Gordon
Peter Gray
Ehemalige Mitglieder:
Wayne de Lisle (Schlagzeug) *21.4.1954 in Cooma, Australien als David Twohill
Reg Mombassa (Gitarre) *14.8.1951 in Auckland, Neuseeland als Christopher O´Doherty
Peter O´Doherty (Bass) *23.3.1958 in Auckland, Neuseeland
David Barraclough (Bass, Gesang, Gitarre, Keyboard) gestorben am 25.4.2018
Robbie Souter (Schlagzeug) *2.3.1949  | gestorben am 11.5.2017

Men Without Hats
Wichtige Mitglieder:
Ivan Doroschuk (Leadgesang, Tasteninstrumente) 9.10.1957 in Champaign, Illinois
Stefan Doroschuk (Bass)
Colin Doroschuk (Gesang) *4.1959
Jeremy Arrobas (Keyboard)
Tracy Howe (Keyboard) *16.2.1952 in Toronto, Kanada
Allan McCarty (Schlagzeug) *11.7.1957 in Montreal, Kanada | gestorben am 11.8.1995
Michael Langevin (Schlagzeug) *30.5.1963 in Jonquière, Kanada

Merseybeats / Merseys
Gründungsmitglieder:
Tony Crane (Leadgitarre, Gesang) *17.4.1945 in Liverpool, GB
Aaron Williams (Gitarre, Gesang) *23.6.1942 in Liverpool, GB
Billy Kinsley (Bass, Gesang) *28.11.1946 in Liverpool, GB
John Banks (Schlagzeug) *23.11.1943 in Liverpool, GB | gestorben am 20.4.1988
Aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Tony Crane
Billy Kinsley
Bob Packham
(Bass seit 1974)
Lou Rosenthal
(Schlagzeug seit 2000)
Adrian Crane (Keyboards, Lead-Gitarre seit 2000)

MFSB (Mother, Father. Sister, Brother)
>MFSB< ist ein loser Zusammenschluss von etwa 30 Musikern, die ab 1971 zunächst zahlreiche Phillysound-Interpreten begleiten und später erfolgreich eigene Alben veröffentlichen. Das erfolgreiche Songwriter und Produzenten-Team besteht aus Kenneth Gamble *11.8.1943 in Philadelphia, Pennsylvania und Leon Huff *8.4.1942 in Camden, New Jersey.

Middle Of The Road
Mitglieder:
Sally Carr
(Gesang) *28.3.1945 in Muirhead, Schottland
Ian McCredie (Gitarre) *15.7.1947 in Glasgow, Schottland
Ken Andrew (Schlagzeug) 28.8.1942 in Glasgow, Schottland
Eric McCredie (Bass) 17.7.1945 in Glasgow, Schottland | gestorben am 6.10.2007

Midnight Oil
Gründungsmitglieder:
Peter Garrett (Gesang) *16.4.1953 in Wahroonga, Australien
Martin Rotsey (Gitarre)
Jim Morginie (Keyboard) *18.5.1956 in Sydney, Australien
Rob Hirst (Schlagzeug) *3.9.1955 in Camden, Australien
Andrew James (Bass – bis 1979)
Aktuelle Besetzung:
Peter Garrett
Martin Rotsey
Jim Morginie
Rob Hirst
Bones Hillman
(Bass – seit 1987) *Mai 1958 Auckland, Neu Seeland
Ehemaliges Mitglied:
Peter Gifford (Bass – 1979 bis 1986) *5.5.1955 in Australien

Mike & The Mechanics
Aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Mike Rutherford (Gitarre, Gesang) *2.10.1950 in Cherby, GB
Anthony Drennan (Gitarre) * 1.11.1958 in Dublin, Irland
Tim Howar (Gesang) *24.11.1969 in Spirit River, Kanada
Luke Juby (Saxophon)
Andrew Roachford
(Keyboard, Ges.) 22.1.1965 in London, GB
Gary Wallis (Schlagzeug) *10.6.1964 in London, GB
Ehemalige Mitglieder:
Paul Carrack (Keyboard, Gitarre) *22.4.1951 in Sheffield, GB
Adrian Lee (Keyboard) 9.9.1957 in London, GB
Peter van Hooke (Schlagzeug) 6.4.1950 in Stanmore, GB
Paul Young (Gitarre, Schlaginstrumente, Gesang) *17.6.1947 in Benchill, GB | gestorben am 15.7.2000

Mr. Mister
Mitglieder:
Richard Page (Hauptgesang) *16.5.1953 in Keokuk, Iowa
Steve George (Saxophon) *20.5.1955 in Bloomington, Illinois
Pat Mastelotto (Schlagzeug) *10.9.1955 in Chico, Kalifornien
Steve Farris (Gitarre) *1.5.1957 in Fremont, Nebraska

Monkees
Mitglieder:
Davey Jones (Gitarre, Gesang) *30.12.1945 in Openshaw, GB | gestorben am 29.2.2012
Michael Nesmith (Gitarre) *30.12.1942 in Houston, Texas | gestorben am 10. Dezember 2021
Micky Dolenz (Schlagzeug) *8.3.1945 in Los Angeles, Kalifornien
Peter Tork (Bass) *13.2.1942 in Washington, D.C. | gestorben am 21.2.2019

Moody Blues
Gründungsmitglieder:
Mike Pinder (Keyboards) *27.12.1941 in Birmingham, GB
Ray Thomas (Multiinstrumentalist) *27.12.1941 in Stourport-on-Seven, GB | gestorben am 4.1.2018
Denny Laine (Gitarre) *29.10.1944 in Birmingham, GB
Graeme Edge (Schlagzeug) *30.3.1941 in Rocester, GB | gestorben am 11. November 2021
Clint Wawrick (Bass) *25.6.1940 in Birmingham, GB | gestorben am 15.5.2004

Aktuelle Besetzung – Stand Mai 2020:
Justin Hayward (Gitarre, Gesang) *14.10.1946 in Swindon, GB
John Lodge (Bass) *20.7.1945 in Birmingham, GB
Ehemalige Mitglieder:
Rodney Clark (Bass – 1966)
Patrick Moraz (Keyboards) *24.6.1948 in Morges, Schweiz

Motors
Mitglieder:
Nick Garrey (Gesang, Gitarre) *26.4.1951 in Stoke-on-Trent, GB
Andy McMaster (Bass) *27.7.1947 in Glasgow, Schottland
Ricky Slaughter (Schlagzeug – 1977/78) geboren als Richard Wernham
Rob Hendry (Gitarre – 1977)
Bram Tschaikovsky
(Gitarre) 10.11.1950 in Lincolnshire, GB als Peter Bramall
Martin Ace (Bass von 1978 bis 1980)
Terry Williams (Schlagzeug von 1978 bis 1980) *11.1.1948 in Swansea, Wales

Mott The Hoople
Klassische Besetzung:
Pete Overend Watts (Gesang, Bass) *13.5.1947 in Birmingham, GB | gestorben am 22.1.2017
Dale Griffin (Schlagzeug) *24.10.1948 in Ross-on-Wye, GB | gestorben am 17.1.2016
Ian Hunter (Gitarre, Gesang) 3.6.1939 in Oswestry, GB
Mick Ralphs (Gitarre, Keyboard) *31.3.1944 in Stoke Lacy, GB
Verden Allen (Orgel) *26.5.1944 in Crynant, Wales
Spätere Mitglieder:
Morgan Fisher (Keyboards) *1.1.1950 in London, GB
Ariel Bender (Gitarre) *23.12.1946 in Evesham, GB
Mick Ronson (Gitarre) *26.5.1946 in Kingston upon Hall, GB | gestorben am 29.4.1993
Blue Weaver (Orgel) *11.3.1947 in Cardiff, Wales
Martin Chambers (Schlagzeug) *4.9.1951 in Hereford, GB
Steve Holley (Schlagzeug) *24.8.1954 in London, GB

Move
Gründungsmitglieder:
Carl Wayne
(Gesang, Gitarre) *18.8.1943 in Birmingham, GB | gestorben am 31.8.2004
Roy Wood (Gesang, Gitarre) *8.11.1946 in Birmingham, GB
Ace Kefford (Bass) *10.12.1946 in Birmingham, GB
Trevor Burton (Gitarre) *9.3.1949 in Birmingham, GB
Bev Bevan (Schlagzeug) *25.11.1944 in Birmingham, GB
Letzte Besetzung:
Bev Bevan
Trevor Burton

Phil Tree (Bass)
Abby Brent (Keyboards)
Tony Kelsey (Gitarre)
Gordon Healer (Gitarre)
Ehemalige Mitglieder:
Rick Price (Bass) *10.6.1944 in Birmingham, GB
Jeff Lynne (Gitarre) *30.12.1947 in Birmingham, GB

Mungo Jerry
Gründungsmitglieder:
Ray Dorset (Gesang, Gitarre) *21.3.1946 in Ashford, GB
Colin Earl (Piano) *6.5.1942 in Hampton Court, GB
Mike Cole (Bass) *19.3.1943 in Perivale, GB
Paul King (Banjo) 9.1.1948 in Dagenham, GB
Weitere Mitglieder:
Bob Daisley (Bass) *13.2.190 in Sydney, Australien
Byron Con (Bass) *27.2.1954 | gestorben am 12.4.2007
Paul Raymond (Gitarre) *16.11.1945 in Saint Albans | gestorben am 13.4.2019
Boris Williams (Schlagzeug) *24.4.1957 in Versailles, Frankreich
Sev Lewkowicz (Keyboards) *15.2.1951 in London, GB
John Brunning (Gitarre)

Music Explosion
Mitglieder:
James Lyons (Gesang, Percussion) gestorben 2006
Donald Atkins (Gitarre)
Richard Nesta (Gitarre)
Burton Sahl (Bass)
Robert Avery (Schlagzeug)

Musical Youth
Mitglieder:
Dennis Seaton (Gesang) *2.3.1967 in Birmingham, GB
Michael Grant (Keyboards) *7.1.1969
Kelvin Grant (Gitarre) *9.7.1971
Patrick Waite (Bass) *16.5.1968 | gestorben am 2.3.1993
Freddie Waite (Schlagzeug) *23.5.1967
Fred Waite gründet 1979 im englischen Birmingham die Formation >Musical Youth< und singt in den Anfangstagen gemeinsam mit seinen Söhnen Junior und Patrick, sowie den Brüdern Michael und Kelvin Grant. Das Quintett tritt zunächst in örtlichen Pubs auf und ist bei einem kleinen Plattenlabel unter Vertrag. Ein Auftritt in der BBC-Radio-Show von John Peel, bringt der Band den Durchbruch.  Fred Waite steigt danach aus und den Lead-Gesang übernimmt Dennis Seaton. Mit Pass The Dutchie haben sie 1982 ihren größten Erfolg. Die Aufnahme schafft es in England an die Spitze, in Deutschland auf Platz zwei und in den USA immerhin auf den zehnten Platz. Mit Never Gonna Give You Up landet die Gruppe  1983 auf Platz sechs, was gleichzeitig der letzte Hit in der Top-10 ist. Nachdem der Erfolg danach rapide nachlässt, trennt sich >Musical Youth< 1985.
2003 kommt es im Rahmen einer 1980er Revival-Tour zur Reunion der Band, aber seit 2005 treten nur noch Dennis Seaton und Michael Grant gemeinsam unter diesem Namen auf.

 
Die erste Biografie unter den jeweiligen Buchstaben ist freigeschaltet. Der komplette Inhalt von Nashville Teens bis Overlanders ist im Buch  und E-Book "Pop-History Band 2" unter dem Link zum Bod-Buchshop auf der Startseite unten.

N
Nashville Teens
Mitglieder:
Arthur Sharpe
(Gesang) *26.5.1941 in Woking, GB
Raymond Phillips (Gesang) *16.1.1939 Cardiff, Wales
John Allen (Gitarre) *23.4.1945 in St. Albans, GB
John Hawken (Keyboard) *9.5.1940 in Bournmouth, GB
Barry Jenkins (Schlagzeug) *22.12.1944 in Leicester, GB
Michael Dunford (Bass) *8.7.1944 in Addlestone, GB | gestorben am 20.11.2012
Peter Shannon Harris (Bass) *23.8.1941 in Antrim, Nordirland  
Die Urbesetzung der >Nashville Teens< besteht 1962 aus Arthur Sharp, Ray Phillips, Michael Dunford, John Hawken, Pete Shannon und Roger Groom. 1963 verbringt die Band zunächst mehrere Monate in Hamburg. Danach begleiten sie Bo Diddley auf seiner Tournee durch GB und werden dabei von dem Produzenten Mickie Most entdeckt. Er produziert die erste Single der Nashville Teens für die Plattenfirma Decca. Die Coverversion von Tobacco Road -  das Original stammt von John-D. Loudermilk, - wird 1964 Nr. 6 in den britischen Charts und im gleichen Jahr folgt ein weiterer Top-10-Erfolg mit Google Eye. Sicher hätte mehr aus dieser Band werden können, wenn sich ihre Plattenfirma mehr für sie eingesetzt hätte. Die Musikpresse lobt das große Potenzial der >Nasville Teens< und wundert sich deshalb, dass nicht mehr für sie getan wird. Danach lassen die Erfolge der Gruppe nach. Barry Jenkins geht 1966 zu den >Animals<, John Hawken Mitte der 1970er zu >Renaissance< und John Allen produziert später u. a. >Bon Jovi<.
Ständigen Mitgliederwechseln unterworfen, löst sich die Band Mitte der 1970er Jahre auf.
         

Nazareth
Gründungsmitglieder:
Dan McCafferty
(Gesang) *14.10.1946 in Dunfermline, Schottland
Pete Agnew (Bass) *14.9.1946 in Dunfermline, Schottland
Manuel Charlton (Gitarre) *25.7.1941 in La Linea, Spanien
Darrell Sweet (Schlagzeug) *16.5.1947 in Bournmouth, GB | gestorben am 3.4.1999
Aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Pete Agnew
Jimmy Murrison (Lead-Gitarre) *8.11.1964 in Schottland
Lee Agnew (Schlagzeug) *13.1.1971 in Dunfermline, Schottland
Carl Sentance (Gesang) *28.6.1961 in Cardiff, Wales
Ehemalige Mitglieder:
Zal Cleminson (Gitarre) *4.5.1949 in Glasgow, Schottland
Billy Rankin (Gitarre) *25.4.1959 in Lenoxtown, Schottland
John Locke (Keyboard) *25.9.1943 in Los Angeles, Kalifornien | gestorben am 4.8.2006
Ronnie Leahy (Keyboard) 4.10.1947 in Glasgow Schottland
Linton Osborne (Gesang)

Nena
Mitglieder:
Nena (Gesang Gitarre) *24.3.1960 in Hagen als Gabriele Susanne Kerner
Rolf Brendel (Schlagzeug) *13.6.1957 in Hagen
Uwe Fahrenkrog-Petersen (Keyboard) *10.3.1960 in Berlin
Jürgen Dehmel (Bass) *12.8.1958 in Berlin
Carlo Karges (Gitarre) *31.7.1951 in Hamburg | gestorben am 30.1.2002

Newbeats
Mitglieder:
Larry Henley
(Gesang) *30.6.1937 in Arp, Texas | gestorben am 18.12.2014
Dean Mathis (Gesang) *17.3.1939 in Hahira, Georgia als Louis Mathis
Mark Mathis (Gesang) * 9.2.1942 in Hahira, Georgia als Marcus Mathis

New Edition
Mitglieder:
Bobby Brown
(Gesang) *5.2.1969 in Boston, Massachusetts
Johnny Gill ( Gesang) *22.5.1966 in Washington, D.C.
Ralph Trevesant (Gesang) *16.5.1968 in Boston, Massachusetts
Ronnie DeVoe (Rapper) *17.11.1967 in Boston, Massachusetts
Ricky Bell (Lead-Gesang) *16.9.1967 in Boston, Massachusetts
Michael Bivins (Rapper) *10.8.1968 in  Boston, Massachusetts

New Kids On The Block
Aktuelle Besetzung:
Jonathan Knight  *29.11.1968 in Worcester, Massachusetts
Jordan Knight *17.5.1970 in Worcester, Massachusetts
John McIntrey *31.12.1972 in Needham, Massachusetts
Donnie Wahlberg *17.8.1969 in Boston, Massachusetts
Danny Wood *14.5.1969 in Boston, Massachusetts
Ehemalige Mitglieder:
Mark Wahlberg *5.6.1971 in Boston, Massachusetts
Jamie Kelly

New Order
Aktuelle Besetzung:
Bernhard Summer (Gesang/Git.) *4.1.1956 in Broughton, GB
Stephen Morris (Schlagzeug) *28.11.1957 in Macclesfield, GB
Gillian Gilbert (Keyboard) *27.1.1961 in Manchester, GB
Phil Cunningham (Gitarre) *7.12.1974 in Macclesfield, GB
Tom Chapman (Bass) *15.5.1972 in Chevreuse, Frankreich
Ehemaliges Mitglied:
Peter Hook (Bass) *13.2.1956 in Broughton, GB als Peter Woodhead

New Seekers
Erfolgreiche Besetzung:
Eve Graham (Gesang) *19.4.1943 in Auchterharder, GB
Marty Kristian (Gesang) *27.5.1947 in Leipzig, Deutschland
Lyn Paul (Gesang) *16.2.1949 in Wythenshawe, GB
Peter Doyle (Gesang, Gitarre) *28.7.1949 in Melbourne, Australien | gestorben am 13.10.2001
Paul Layton (Gesang) *4.8.1947 in Beaconsfield, GB
Keith Podger (Gesang, Produzent) *21.3.1941 in Colombo, Sri Lanka
Aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Paul Layton (siehe oben)
Donna Jones (Gesang – seit 1979) *8.4.1949 in Manchester, GB
Francine Rees (Gesang)
Mick Flinn (Gesang)
Mark Hankins (Gesang)

New Vauderville Band
Mitglieder:
Geoff Stevens (Songwriter) *1.10.1934 in London, GB
John Carter
(Gesang) *20.10.1942 in Birmingham, GB als John Nicholas Shakepeare
Mick Wilsher (Gitarre)  *21.12.1945
Robert ‚Pops‘ Kerr (Trompete, Saxophon) *14.2.1940 in Kensington, GB
Hugh ‚Shuggy‘ Watts (Posaune) *25.7.1941
Neil Korner (E-Bass) *6.8.1942
Chris Eddy (Bass) *4.3.1942
Henry Harrison (Schlagzeug) *6.6.1943
Alan Klein (Gesang) *29.6.1942
Stan Heywood (Klavier, Orgel, Akkordeon) 23.8.1947

New World
Mitglieder:
John Lee *9.3.1944 in Ashtead, GB
Mel Noonan *10.11.1943 in Sydney, Australien als Melvin Noone
Robert Elford *13.4.1932 in Townsville, Australien
John Kane *18.4.1946 in Glasgow, Schottland
Ende der 1960er gehören die drei Musiker John Lee, John Kane und Mel Nolan mit der Gruppe >New World< zu den erfolgreichen Bands in ihrer Heimat Australien. Den größten Erfolg haben sie mit der Nummer Try To Remeber. Anfang der 1970er werden die drei Musiker von einer Schifffahrtsgesellschaft engagiert und kommen nach Europa. >New World< erhält einen Plattenvertrag bei RAK-Records, die auch Smokie, Mud und Suzi Quatro unter Vertrag hat. Der erste Hit ist 1971 Rose Garden (Nr. 15 in GB). In den folgenden drei Jahren gelingen ihnen weitere Hits, darunter auch Tom Tom Turn Around, der zum größten Hit von >New World< wird. Diese Nummer wird von der Hit-Fabrik Chinn/Chapman geschrieben. So nehmen sie 1972 auch das Stück Living Next Door To Alice auf. Die Aufnahme wird aber erst 1976 zum Hit, allerdings durch die Gruppe >Smokie<.  
         

1910 Fruitgum Company
Gründungsmitglieder:
Joe Levine (Gesang, Keyboard) *29.5.1947 in New York City, New York
Pat Kawan (Leadgitarre, Gesang)
Mark Gutkowski (Gitarre, Keyboard, Gesang)
Frank Jeckell (Gitarre, Gesang)
Steve Mortkowski (Bass)
Floyd Marcus (Schlagzeug)
Aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Frank Jeckell (letztes Originalmitglied)
Mick Mansuetto (Lead-Gesang, Percussion)
Glenn Lewis (Bass)
Keith Crane (Schlagzeug)
Eric Lipper (Keyboard)


O
Ocean
Mitglieder:
Greg Brown
(Gesang, Keyboard)
Jeff Jones (Bass, Gesang) 20.9.1953 in Chicago, Illinois
Janice Morgan ( Gitarre, Gesang)
Dave Tamblyn (Gitarre)
Chuck Slater (Schögzeug)
Das kanadische Pop-Quintett >Ocean< hat Anfang 1971 mit der Gospel-Nummer Put Your Hand In The Hand einen Millionseller und erreicht Platz zwei in den US-Charts und Nr. 13 in Deutschland. Danach haben Morgan, Tamblyn, Brown, Jones und Charles Slater drei weitere Top-100-Notierungen, ohne über Platz 70 hinauszukommen. Anfang der 70er sind etliche christlich angehauchte Songs in den Charts, wie z. B. Spirit in The Sky von Norman Greenbaum oder My Sweet Lord von George Harrison. Greg Brown betont später einmal, Ocean hat das Gospel-Image auf keinen Fall ernsthaft gewollt. 1975 trennt sich die Gruppe, obwohl sie gemeinsam eine Farm in Kanada bewohnen. Charles Slater begeht in den 1980er Jahren Selbstmord.

Odyssey
Gründungsmitglieder:
Louise Lopez (Gesang) *22.3.1933 Jungferninseln | gestorben am 28.1.2015
Lillian Lopz (Gesang)  *16.11.1935 Jungferninseln | gestorben am 4.9.2012
Tony Reynolds (Gesang) *in Manila, Philippinen  
Aktuelle Besetzung:
Steven Collazo (Gesang)
Kay Jay Sutherland (Gesang)
Michelle John (Gesang)
Romina Johnson (Gesang) *1973 in Rom, Italien
Ehemalige Mitglieder:
Bill McEachan (Gesang)
Al Jackson (Gesang) *27.10.1939
Anne Peters (Gesang)
Annis Peters (Gesang)

Ohio Express
Originalbesetzung:
Joey Levine (Gesang) *29.5.1947 in New York City, New York
Tim Corwin (Schlagzeug)
Dean Kastran (E-Bass)
Dale Powers (Gitarre)
Doug Grassel (Gitarre) 5.7.1949 in Mansfield, Ohio | gestorben am 21.9.2013
Jim Pflayer (Keyboard) *1949 | gestorben am 10.3.2003
Aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Jim Corvin (Gesang – letztes Originalmitglied)
Jeff Burgess (Keyboard)
Warren Sawyer (Gitarre)
John Baker (Lead-Gitarre)
Bill Hutchman (Schlagzeug)
Andy Lautzenheiser (Bass)

Ohio Players
Gründungsmitglieder:
Robert Ward (Gesang, Gitarre) *15.10.1938 in Luhthersville, Georgia | gestorben am 25.12.2008
Marshall Jones (Bass) *1.1.1941 in Dayton, Ohio | gestorben am 27.5.2016
Clarence Satchell (Saxophon, Gitarre) *15.4.1940 in Cleveland, Ohio | gestorben am 30.12.1995
Cornelius Johnson (Schlagzeug) *12.7.1937
Ralph Middlebrooks (Trompete, Posaune) *20.8.1939 | gestorben 11.1997
Dazu kommen noch 14 weitere Mitglieder, bedingt durch häufige Wechsel.

Opus
Gründungsmitglieder:
Ewald Pfleger (Gesang, Gitarre) *6.5.1955 in Ollersdorf, Österreich
Kurt Plisnier (Keyboard) *1957 in Güssing, Österreich
Walter Bachkönig (Bass) geboren in Fürstenfeld, Österreich
Aktuelle Besetzung:
Ewald Pfleger
Kurt Plisnier
Günter Grasmuck (Schlagzeug – seit 1974) *21.7.1957 in Klagenfurt, Österreich
Herwig Rüdisser (Gesang – seit 1978) *8.11.1956 in Glödnitz, Österreich  

OMD (Orchestral Manoeuvres In The Dark)
Mitglieder:
Andy McCluskey (Bass, Gesang) *24.6.1959 in Heswall, GB
Paul Humphreys (Tasteninstrum.) *27.2.1960 in London, GB
Malcom Holmes (Schlagzeug) *28.7.1960 in Birkenhead, GB
Martin Cooper (Saxophon) *1.10.1958 in Liverpool, GB
Stuart Kershaw (Schlagzeug)
Nigel Ipson (Tastenintrumente von 1991 – 1993) *1970 in Manchester, GB
David Hughes (Tasteninstrumente von 1979 – 1980) *25.4.1960 in Birkenhead, GB

Osmonds
Mitglieder:
Donny Osmond (Gesang, Tasteninstrumente) *9.12.1959 in Odgen, Utah
Marie Osmond (Begleitgesang) *13.10.1959 in Odgen, Utah Jimmy Osmond (Gesang) *16.4.1963 in Los Angeles, Kalifornien Alan Osmond (Gesang) *22.6.1949 in Odgen, Utah
Merrill Osmond (Bass) *30.4.1953 in Odgen, Utah
Jay Osmond (Schlagzeug) *2.3.1955 in Odgen, Utah
Wayne Osmond (Gesang) *28.8.1951 in Odgen, Utah
Virl Osmond (Gesang) *19.10.1945 in Odgen, Utah

Overlanders
Gründungsmitglieder:
Paul Arnold (Gesang, Gitarre, Klavier) *18.2.1942 in Coventry, GB als Paul Arnold Friswell
Laurie Mason
(Gesang, Klavier, Mundharmonika) *1.11.1940 in Middelsbrough, GB
Peter Bartholomew (Gesang, Git.) *20.5.1941 in Andover, GB
Weitere Mitglieder:
David Walsh (Schlagzeug) *10.8.1947 in Birmingham, GB
Harry Widlake
(Bass) *21.4.1942 in Birmingham, GB
Alan Warran (Schlagzeug – 1965 bis 1966)
Ian Griffith (Gesang, Gitarre – 1966)



 
Die erste Biografie unter den jeweiligen Buchstaben ist freigeschaltet. Der komplette Inhalt von Paper Lace bis Queen ist im Buch  und E-Book "Pop-History Band 2" unter dem Link zum Bod-Buchshop auf der Startseite unten.

P
 
Paper Lace
Mitglieder:
Phil Wright
(Schlagzeug, Hauptgesang) *9.4.1948 in Nottingham, GB
Mick Vaughan (Lead-Gitarre) *27.7.1950 in Sheffield, GB
Cliff Fish (Bass) *13.8.1949 in Ripley, GB
Chris Morris
(Gitarre, Gesang) *1.11.1954 in Nottingham, GB
Carlo Santana
(Gitarre – ab 1974) *29.6.1947 in Rom, Italien
1969 wird die britische Pop-Formation >Paper Lace< gegründet. Sie besteht aus – Phil Wright, Cliff Fish, Michael Vaughn, Chris Morris und Carlo Santana. Fünf Jahre müssen die Musiker auf ihren ersten Erfolg warten. Mit Billy Don´t Be A Hero sind >Paper Lace< im Februar 1974 Nr. 1 in GB. In den USA wird die Aufnahme kein Hit, weil der amerikanische Partner der britischen Plattenfirma nicht vom Erfolg überzeugt ist. So geben die Autoren die Aufnahme an die US-Band >Bo Donaldsson & The Heywoods< weiter, die daraus einen Nr. 1-Hit machen. Bei der nächsten Veröffentlichung ist der amerikanische Partner vorsichtiger und so hat die Gruppe mit The Night Chicago Died mehr Glück – ebenfalls 1974 Nr. 3 in GB und Deutschland und Nr. 1 in den USA. Mit The Black Eyed Boys hat die Band ihren vorerst letzten Erfolg. Danach tauchen >Paper Lace< für vier Jahre unter. 1978 sind sie noch einmal auf Platz 24. Zusammen mit dem Fußballclub Nottingham Forest singen sie We´ve Got The Whole world.

Partritge Family
Mitglieder:
Shirley Jones *31.3.1934 in Charleroi, Pennsylvania
David Cassidy *12.4.1950 in Manhattan, New York | gestorben am 21.11.2017
Susan Dey *10.12.1952 in Pekin, Illinois
Danny Bonaduce *13.8.1959 in Broomall, Pensylvania
Jeremy Gelbwaks *22.5.1961 in Los Angeles. Kalifornien
Suzanne Crough *6.3.1963 in Fullerton, Kalifornien | gestorben am 27.4.2015

Peter, Paul & Mary
Mitglieder:
Mary Travers (Gesang) *9.11.1936 in Louisville, Kentucky | gestorben am 16.9.2009
Peter Yarrow (Gesang, Gitarre) *31.5.1938 in Manhattan, New York
Noel ‚Paul‘ Stookey (Gesang, Gitarre) *30.12.1937 in Baltimore, Maryland

Peter, Sue & Marc
Mitglieder:
Peter Reber (Gesang, Gitarre) *28.4.1949 in Bern, Schweiz
Sue Schell (Gesang) *6.4.1950 in New York City, New York
Marc Dietrich (Gesang, Gitarre) *1948 in Bern Schweiz

Petty, Tom & The Heartbreakers
Gründungsmitglieder:
Tom Petty (Gesang, Gitarre) *20.10.1950 in Gainsville, Florida | gestorben am 2.10.2017
Mike Campbell (Lead-Gitarre) *1.2.1950 in Panama City, Florida
Benmont Tench (Keyboard) *7.9.1953 in Gainsville, Florida
Stan Lynch (Schlagzeug) *21.5.1955 in Cinncinati, Ohio
Ron Blair (Bass) *16.9.1948 in San Diego, Kalifornien
Letzte Besetzung:
Tom Petty
Mike Campbell
Benmond Tench
Ron Blair
Steve Ferrone
(Schlagzeug – ab 1994) *25.4.1950 in Brighton, GB
Scott Thurston (Keyboard, Gitarre – ab 1991) *10.1.1952
Ehemaliges Mitglied:
Howie Epstein (Bass) *21.7.1955 in Milwaukee, Wisconsin | gestorben am 23.2.2003

Pickettywitch
Originalmitglieder:
Polly Brown (Gesang) *18.4.1947 in Birmingham, GB
Maggie Hutson (Gesang – 1969 bis 1970)
Bob Britain (Orgel – 1969 bis 1972)
Mike Tomich (Bass – 1969 bis 1970)
Keith Hall (Schlagzeug 1969 bis 1973)
Martin Bridges (Gitarre – 1969 bis 1970)
Chris Warren (Hauptgesang – 1969 bis 1975)
Weitere Mitglieder:
Sheila Rossall (Hauptgesang – 1975) gestorben 2006
Peter Hawkins (Gitarre – 1970bis 1971)
Paul Riordan (Bass – 1971 bis 1973)
Paul Risi (Gitarre – 1971 bis 1973)
Brian Stwart (Bass – 1970 bis 1971)
Dave Martys (Gitarre – 1969)  

Pilot
Mitglieder:
Ian Bairnson (Gitarre) *3.8.1953 in Lerwick, Schottland
Billy Lyall (Gesang, Synthesizer) *26.3.1953 in Edinburgh, Schottland | gestorben am 1.12.1989
David Paton (Gesang, Gitarre, Bass) *29.10.1949 in Edinburgh, Schottland
Stuart Tosh (Schlagzeug) *26.9.1948 in Aberdeen, Schottland
Steve Swindells (Gesang, Synthesizer – ab 1977 für Lyall) *21.11.1952 in Suffolk, GB

Pink Floyd
Gründungsmitglieder:
Syd Barrett (Gesang, Gitarre) *6.1.1946 in Cambridge, GB  | gestorben am 7.7.2006
Roger Waters (Gesang, Bass) *6.9.1943 in Great Bookham, GB
Richard Wright (Gesang, Keyboard) *28.7.1943 in Hatch End, GB | gestorben am 15.9.2008
Mick Mason (Schlagzeug) *27.1.1944 in Birmingham, GB
Letzte Besetzung:
David Gilmour (Gesang, Gitarre, Bass, Keyboard – ab 1968) *6.3.1946 in Cambridge, GB
Dazu kommen noch 15 wichtige Live- und Studiomusiker.

Plastic Penny
Mitglieder:
Brian Keith (Gesang) *22.9.1942 Port Glasgow, Schottland als Brian O´Shera
Paul Raymond (Keyboard) *16.11.1945 in St. Albans, GB | gestorben am 13.4.2019
Mick Graham (Gitarre) *22.1.1948 in Sunderland, GB als Michael Grabham
Nigel Olsson (Schlagzeug) 10.2.1949 in Wallasey, GB
Tony Murray (Bass) *26.4.1943 in Dublin, Irland

Plastic Ono Band
Gründungsmitglieder:
John Lennon (Gesang, Gitarre, Klavier bis 1974) *9.10.1940 in Liverpool, GB | gestorben am 8.12.1980
Yoko Ono (Gesang) *18.2.1933 in Tokio, Japan
Eric Clapton (Gitarre) *30.3.1945 in Ripley, GB
Klaus Voormann (Bass) *29.4.1938 in Berlin, Deutschland
Alan White (Schlagzeug) 14.6.1949 in Pelton, GB
Aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Yoko Ono (Gesang)
Sean Lennon (Gitarre, Synthesizer, Klavier, Bass, Schlagzeug) *9.10.1975 in New York City, New York
Keigo Oyamada (Synthesizer) *27.1.1969 in Setagaya, Japan
Hirotaka Shimizu (Gitarre)
Yuka Araki (Schlagzeug)
Yuka Honda (Keyboard) *Tokio, Japan
Ehemalige Mitglieder:
Jim Keltner (Schlagzeug) *27.4.1942 in Tulsa, Oklahoma
Billy Preston (Keyboard) *2.9.1946 in Houston, Texas | gestorben am 6.6.2006
Ringo Starr (Schlagzeug) *7.7.1940 in Liverpool, GB
George Harrison (Gitarre) *25.2.1943 in Liverpool, GB | gestorben am 29.11.2001

Platters
Gründungsmitglieder:
Cornell Gunter *14.11.1936 in Coffeyville, Kansas | gestorben am 14.8.1992
Herb Reed *7.8.1928 | gestorben am 4.6.2012
Alex Hodge *1935 | gestorben 1982
David Lynch *3.7.1929 | gestorben am 2.1.1983
Joe Jefferson
Klassische Besetzung (1954 – 1970):
Tony Williams *5.4.1928 in Elisabeth, New Jersey | gestorben am 14.8.1992
Herb Reed
Paul Robi *20.8.1931 | gestorben am 1.2.1989
Zola Taylor *17.3.1938 in Los Angeles, Kalifornien | gestorben am 30.4.2007
David Lynch
James Austin Jr.
Sonny Turner
24.9.1939 Fairmont, West Virginia
Barbara Randolph *5.5.1942 in Detroit, Michigan | gestorben am 15.7.2002
Sandra Dawn
Milton Bullock
Aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Lance Bryant
Brian McIntosh
Leslie Mon
é
Omar Ross

Player
Gründungsmitglieder:
Peter Beckett (Gesang, Gitarre) *10.8.1948 in Aighburth, GB
J.C. Crowley (Gitarre, Gesang) *13.11.1947 in Houston, Texas
John Friesen (Schlagzeug) *Idaho
Ron Moss (Bass, Gesang) *4.3.1952 in Los Angeles, Kalifornien
Wayne Cooke (Keyboards)

Pointer Sisters
Gründungsmitglieder:
Anita Pointer (Gesang) *23.1.1948 in Oakland, Kalifornien
June Pointer (Gesang) *30.11.1953 in Oakland, Kalifornien | gestorben am 11.4.2006
Bonnie Pointer (Gesang) *11.7.1950 in Oakland, Kalifornien | gestorben am 8.6.2020
Aktuelle Besetzung:
Ruth Pointer (Gesang) *19.3.1946 in Oakland, Kalifornien
Anita Pointer
Sadoka Johnson (Gesang – seit 2009) *25.3.1984 in Marin County, Kalifornien
Issa Pointer (Gesang) *22.1.1978 in Los Angeles, Kalifornien

Poison
Mitglieder:
Bret Michaels (Gesang) *15.3.1963 in Butler, Pennsylvania als Bret Sychak
Rikki Rockett (Schlagzeug) *8.8.1961 in Mechanigsburg, Pennsylvania als Richard Ream
Bobby Dall (Bass) *2.11.1963 in Mechanigsburg, Pennsylvania als Robert Kuykendall
C. C. De Ville (Gitarre) *14.5.1962 in Brooklyn, New York als Bruce Johannesson
Ehemalige Mitglieder:
Matt Smith (Lead-Gitarre von 1980 bis 1985)
Richie Kotzen (Klavier) *3.2.1970 in Reading, Pennsylvania
Blues Saraceno (Gitarre, Keyboard) *17.10.1971 in Hartfort, Connecticut

Police
Mitglieder:
Sting (Gesang, Bass) *2.10.1951 in Wallsend, GB als Gordon Sumner
Stewart Copeland (Schlagzeug) *16.7.1952 in Alexandria, Virginia
Andy Summers (Gitarre) *31.12.1942 in Poulton-le-Flyde, GB
Henry Padovani (Gitarre) *13.10.1952 in Bastia, Frankreich

Poppy Family
Mitglieder:
Terry Jacks (Gitarre, Gesang) *29.3.1944 in Winnipeg, Kanada
Susan Jacks (Hauptgesang, Percussion) *19.8.1948 in Saskatoon, Kanada
Satwant Singh (Schlagzeug)
Craig McCraw (Gitarre)

Poole, Brian & The Tremeloes
Mitglieder:
Brian Poole (Gesang) *2.11.1941 in Dagenham, GB
Rick West (Lead-Gitarre) *7.5.1943 in Dagenham, GB als Richard Westwood
Alan Blakely (Gitarre, Keyboard) *1.4.1942 in Bromley, GB | gestorben am 10.6.1996
Alan Howard (Bass) *17.10.1941 in Bromley, GB
Dave Munden (Schlagzeug) *2.12.1943 in Dagenham, GB | gestorben am 15. Oktober 2020

Pop Tops
Mitglieder:
Phil Trim (Gesang) *5.1.1940 in Trinidad und Tobago
José Lipiani (Schlagzeug)
Julián Angulu (Gitarre)
Alberto Vega López (Saxophon)
Enrique Gómez (Bass, Trompete)
Ignacio Pérez (Orgel, Piano)
Ray Gomez (Gitarre) *1953 in Casablanca, Marokko
Rafael Guillermo (Keyboard, Piano) *1953 in Madrid, Spanien

Power Station
Gründungsmitglieder:
Robert Palmer (Gesang) *19.1.1949 in Batley, GB | gestorben am 26.9.2003
John Taylor (Bass) *20.6.1960 in Sulihall, GB
Andy Taylor (Gitarre) *16.2.1961 in Cullercoats, GB
Tony Thompson (Schlagzeug) *15.11.1954 in Queens, New York | gestorben am 12.11.2003
Weitere Mitglieder:
Michael Des Barres (Gesang) *24.1.1948 in London, GB
Bernard Edwards (Bass) *31.10.1952 in Greenville, North Carolina | gestorben am 18.4.1996
Guy Pratt (Bass) *3.1.1952 in London, GB

Pretenders
Gründungsmitglieder:
Chrissie Hynde (Gesang, Gitarre) *7.9.1951 in Akron, Ohio
James Honeyman-Scott (Gitarre) *4.11.1956 in Hereford, GB | gestorben am 16.6.1982
Pete Farndon (Bass) *12.6.1952 in Hereford, GB | gestorben am 14.4.1983
Blair Cunningham (Schlagzeug) *11.10.1957 in Memphis, Tennessee
Aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Chrissie Hynde
Martin Chambers (Schlagzeug) *4.11.1951 in Hereford, GB
Nick Wilkinson (Bass)
James Walborn (Lead-Gitarre) *2.2.1980 in London, GB
Carwyn Ellis (Keyboards) *9.8.1973 GB

Pretty Things
Gründungsmitglieder:
Phil May (Gesang) *9.11.1944 in Dartford, GB | gestorben am 15.05.2020
Dick Taylor (Lead-Gitarre) *28.1.1943 in Dartford, GB
Vivian Prince (Schlagzeug) *9.8.1941 in Loughborough, GB
John Stax (Bass) *6.4.1944 in Ctayford, GB
Brian Pendelton (Gitarre) *13.4.1944 in Durham, UK | gestorben am 25.5.2001
Letzte  Besetzung (2018):
Phil May
DickTaylor
George Woosey
(Bass)
Jack Grunwood
(Schlagzeug)
Frank Holland (Lead-Gitarre)
dazu kommen 25 weitere Mitglieder ab 1966

Procol Harum
Gründungsmitglieder:
Gary Brooker (Gesang, Klavier) *29.5.1945 in Hackney, GB
Robin Trower (Gitarre) *9.3.1945 in Catford, GB
Ray Royer (Gitarre) *8.10.1945 in Essex, GB
David Knights (Bass) *28.6.1945 in Ilsington, GB
Bobby Harrison (Schlagzeug) *22.6.1939
Matthew Fisher (Orgel) *7.3.1946 in Addiscombe, GB
Keith Reid (Lyrics) *19.10.1946 in Welwyn Carden City, GB
Aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Gary Brooker
Josh Phillips (Orgel) 19.12.1972 in Rochester, GB
Geoff Dunn (Schlagzeug) 26.2.1961 in London, GB
Matt Pegg (Bass) *27.3.1971
Geoff Whitehorn (Gitarre) *29.8.1958 in London, GB
Wichtige ehemalige Mitgieder:
B. J. Wilson (Schlagzeug) *18.3.1947 | gestorben am 8.10.1990
Chris Copping (Bass, Orgel) *29.8.1945 in Middleton, GB
Alan Cartwright (Bass) *10.10.1945 in London, GB
Mick Grabham (Gitarre)

 
Promises
Mitglieder:
Leslie Knauer (Gesang) *20.8.1957 in Vancouver, Kanada
Jed Knauer (Gitarre Piano) *17.7.1956 in Toronto, Kanada
Benjamin Knauer (Keyboards) *21.10.1958 Vancouver, Kanada

Public Image Ltd.
Gründungsmitglieder:
John Lyndon (Gesang) *31.1.1956 in London, GB
Jah Wobble (Bass) *11.8.1958 in London, GB als John Wardle
Keith Levene (Gitarre) *18.7.1957 in London, GB
Jim Walker (Schlagzeug) *1955 in Edmonton, Kanada
Aktuelle Besetzung:
John Lydon
Robert Edmonds (Gitarre) *9.9.1957 in Welwyn Garden City, GB
Scott Firth (Bass) *1967 in Birkenhead, GB
Bruce Smith (Schlagzeug) *in Bristol, GB

Puckett, Gary & The Union Gap
Mitglieder:
Gary Puckett (Gesang, Gitarre) *17.10.1942 in Hibbing, Minnesota
Dwight Bement (Saxophon) *28.12.1945 in San Diego, Kalifornien
Gary Withem (Keybord) *22.8.1946 in San Diego, Kalifornien
Kerry Chater (Bass) *7.8.1945 in Vancouver, Kanada
Paul Wheathbread (Schlagzeug) *8.2.1946 in San Diego, Kalifornien
           

 
Queen
Mitglieder:
Freddie Mercury (Gesang, Klavier) *5.9.1946 in Sansibar-Stadt als Farrokh Bulsara | gestorben am 24.11.1991
Brian May (Gitarre, Gesang) *19.7.1947 in Hampton, GB
Roger Taylor (Schlagzeug) *26.7.1949 in Dersingham, GB
John Deacon (E-Bass ab 1971) *19.8.1951 in Oadby, GB
Mike Grose (E-Bass bis 1970)
Barry Mitchell (E-Bass – 1970 bis 1971)
Doug Boogie (E-Bass – 1971)  
Aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Brian May (Gitarre, Gesang)
Roger Taylor (Schlagzeug, Gesang)

Die erste Biografie unter den jeweiligen Buchstaben ist freigeschaltet. Der komplette Inhalt von Racey bis Rubettes ist im Buch  und E-Book "Pop-History Band 2" unter dem Link zum Bod-Buchshop auf der Startseite unten.

R

Racey
Mitglieder:
Phil Furdson (Gesang, Gitarre)
Richard Gower (Gesang, Keyboard) *1955 in London, GB
Pete Miller (Bass) gestorben am 6.5.2003
Clive Wilson (Schlagzeug, Gesang)
Richard Blake (Gesang für Miller)
Ian Hewitt (Keyboard ab 1990)
Phil Furdson, Richard Gower, Pete Miller und Clive Wilson aus dem britischen Weston-Super-Mare spielen zunächst erfolglos in verschiedenen Gruppen, bevor sie >Racey< gründen. Der Produzent Mike Most nimmt sie unter Vertrag und das Autorenteam Chinn/Chapman schreibt mit Lay Your Love On Me (1978) und Some Girls (1979) zwei Top-10-Hits für die Gruppe. Danach trennt sich Racey von Chinn/Chapman und der Erfolg lässt schlagartig nach. Die Band hat mit Oh Boy (1979 Nr. 3 in Deutschland) und Runaround Sue (1980) noch zwei Nachfolge-Hits, mehr gelingt jedoch nicht.
Als das Interesse an der Band nachlässt, zerfällt die Band 1985.
1990 kommt es zu einem Comebackversuch. Die Band spielt ausverkaufte Konzerte und ist heute (Stand Mai 2020) noch sporadisch unterwegs.

Rainbirds
Gründungsmitglieder:
Katharina Franck (Gesang, Gitarre) *28.7.1963 in Düsseldorf
Michael Beckmann (Bass bis 1990) *20.7.1961 in Heggen
Wolfgang Glum (Schlagzeug bis 1990)
Aktuelle Besetzung:
Katharina Franck (Gesang)
Bela Brauckmann (Schlagzeug – seit 2014)
Gunter Papperitz (Elektronik – seit 2014)
Ehemalige Mitglieder:
Rodrigo Gonzales (Gitarre) *19.5.1968 in Valparaiso, Chile
Ulrike Haage (Keyboard – 1990 bis 1999) *22.12.1957 in Kassel
Tim Lorenz (Schlagzeug)

Rainbow
Gründungsmitglieder:
Ritchie Blackmore (Git.) *14.4.1945 in Weston-super-Mare, GB
Ronnie Dio (Gesang) *10.7.1942 in Portmouth, GB als Ronald Padanova | gestorben am 16.5.2010
Craig Gruber (Bass) *15.6.1951 in Cortland, New York | gestorben am 5.5.2015
Gary Driscoll (Schlagzeug) *18.4.1946 in Ithaka, New York | gestorben am 8.6.1987
Mickey Soule (Keyboard) *6.6.1946 in Cortland, New York
Aktuelle Besetzung (seit 2015):
Ritchie Blackmore
Ronnie Romero (Gesang) *20.11.1981 in Santiago, Chile
David Keith (Schlagzeug) *18.10.1973 in Hartford, Connecticut
Jens Johansson (Keyboard) *2.11.1963 in Stockholm, Schweden
Bob Nouveau (Bass) *27.9.1954 in Long Island, New York
dazu kommen 17 ehemalige Mitglieder

Rainbows
Mitglieder:
Horst Lippok (Bass) *28.11.1941
Hartmut Münster (Gesang, Gitarre) *2.2.1944
Rolf Schröder (Gesang, Gitarre) *24.6.1944
Heinz Dieter Heinze (Schlagzeug) *28.8.1943
Gerhard Glöckner (Gesang, Bass) *1945
Udo Lombard (Schlagzeug) *1945

Ram Jam
Mitglieder:
Myke Scavone (Gesang) *1949
William Bartlett (Gitarre) *1946 in South Harrow, GB
Howie Blauvelt (Bass) *1949 | gestorben am 25.10.1993
Peter Charles (Schlagzeug) gestorben am 14.11.2002
Jimmy Santoro (Lead-Gitarre)

Ramones
Gründungsmitglieder:
Joe Ramone (Gesang) *19.5.1951 in Manhattan, New York als Jeffrey Hyman | gestorben am 15.4.2001
Johnny Ramone (Gitarre) *8.10.1948 in Long Island, New York als John Cummings | gestorben am 15.9.2004
Dee Dee Ramone (Bass) *18.9.1951 oder 1952 in Fort Lee, Virginia als Douglas Colvin | gestorben am 5.6.2002
Tommy Ramone (Schlagzeug) *29.1.1949 in Budapest, Ungarn als Tamás Erdélyi | gestorben am 11.7.2014
Spätere Mitglieder:
Marky Ramone (Schlagzeug) *15.7.1952 in New York City, New York als Marc Bell
Richie Ramone (Schlagzeug) *11.8.1957 als Richard Reinhardt
Elvis Ramone (Schlagzeug) *24.11.1955 in New York City, New York als Clem Burke
C.J. Ramone (Bass) *in Queens, New York als Christopher Ward

Rare Earth
Gründungsmitglieder:
Pete Rivera (Schlagzeug, Gesang) *in Detroit, Michigan als Peter Hoorelbeke
Gil Bridges (Saxophon, Flöte)
Kenny James (Keyboard, Gesang) *als Ken Folcik
Rod Richards (Gitarre, Gesang) *als Rod Cox
John Parrish (Bass, Gesang) *als John Parsh | verstorben 1981
Eddie Guzman (Percusion) verstorben 1993
Aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Floyd Stokes (Schlagzeug)
Mike Bruner (Keyboard, Gesang)
Randy Burghdoff (Bass, Gesang)
Ray Manette (Gitarre, Gesang)
Gil Bridges (Saxophon, Flöte, Gesang)

Raspberries
Gründungsmitglieder:
Eric Carmen (Gesang, Gitarre, Bass) *11.8.1949 in Cleveland, Ohio
Wally Bryson (Gitarre) *18.7.1949 in Gastonia, North Carolina
John Aleksic (Bass)
Jim Bonifati (Schlagzeug) *17.12.1948 Winber, Pennsylvania
Spätere Mitglieder:
David Smalley (Gitarre) *10.7.1949 in Oil City, Pennsylvania
Scott McCarl (Bass)
Michael McBride (Schlagzeug)

Rattles
Gründungsmitglieder:
Achim Reichel (Gesang, Gitarre) *28.1.1944 in Wentorf
Herbert Hildebrandt (Bass)
Volker Reinhold (Gitarre von 1960 bis 1961)
Dieter Sadlowski (Schlagzeug von 1960 bis 1963)
Aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Herbert Hildebrandt (Bass)
Reinhardt ‚Dicky‘ Tarrach (Schlagzeug seit 1963) *21.9.1944 in Hamburg
Max Kretzenbacher (Gitarre seit 2018)
Eggert Johannsen (Gitarre, Gesang seit 1994)
Wichtige ehemalige Mitglieder:
Hajo Kreutzfeld (Gesang, Gitarre) *1944 in Hamburg
Hermann ‚Rugy‘ Rugenstein (Gitarre, Gesang)
Frank Dostal (Gesang, Gitarre) *16.12.1945 in Flensburg | gestorben am 18.4.2017
Henner Hoier (Gesang, Gitarre) *19.4.1945 in Adendorf
Edna Berjano (Gesang) *1951 Tel Aviv-Jaffa, Israel
Manfred Kraski (Gitarre von 1999 bis 2018)

Real Life
Mitglieder:
David Sterry (Gesang, Gitarre) *31.5.1954
Danny Simcic (Schlagzeug) *6.10.1962
Richard Zatroski (Keyboard, Violine) *20.8.1957
Alan Johnson (Bass) *21.12.1957
Steve Williams (Keyboard von 1990 bis 1996)
George Pappas (Keyboard von 1996 bis 2005)
Scott Ingram (Schlagzeug 2005)

Real Thing
Gründungsmitglieder:
Chris Amoo (Gesang) *14.10.1952 in Liverpool, GB
Dave Smith (Gesang) *6.7.1952 in Liverpool, GB
Ray Lake (Gesang) 11.2.1946 in Liverpool GB | gestorben 2000
Kenny Davis (Bass bis 1976) *4.9.1961 in Chicago, Illinois
weitere Mitglieder:
Eddy Amoo (Gesang, Gitarre, Keyboard ab 1976) *5.5.1944 in Liverpool, GB | gestorben am 23.2.2018
John Chapman (Saxophon)
Sam Edwards (Keyboard)
Stuart Ansell (Gitarre)
Jon Bower (Bass)
Danny Rose (Schlagzeug)
aktuelle Besetzung:
Chris Amoo
Dave Smith

Redbone
Mitglieder:
Pat Vegas (Gesang, Bass) *17.3.1941 (oder 1946) in Calolinga, Kalifornien als Patrick Vasquez-Vegas
Lolly Vegas (Gitarre) *2.10.1939 in Fresno, Kalifornien als Candidio Vasquez | gestorben am 4.2.2010
Tony Bellamy (Tasteninstrumente) *12.9.1946 in Las Vegas, Nevada | gestorben am 25.12.2009
Peter DePoe (Schlagzeug bis 1972) *1943 im Reservat Neah Bay, Washington
Arturo Perez (Schlagzeug – 1972 bis 1973)
Butch Rillera (Schlagzeug ab 1973) *8.11.1945

Reeves, Martha & The Vandellas auch Martha & The Vandellas
Martha Reeves (Gesang, Piano) 18.7.1941 in Eufaula, Alabama
Die Original Vandellas:
Rosalind Ashford (Gesang) *2.9.1943 in Detroit, Michigan
Anette Beard (Gesang) *4.7.1943 in Detroit, Michigan
Roschelle Laughhunn (Gesang) *22.12.? in Ann Arbor, Michigan
Aktuelle Besetzung:
Martha Reeves
Louis Reeves (Gesang) *14.4.1948 in Detroit, Michigan
Delphine Reeves (Gesang)
ehemalige Mitglieder:
Gloria Williams (Gesang) *1.8.1942 in Detroit, Michigan | gestorben am 5.7.2000
Betty Kelly (Gesang) *16.9.1944 in Attalia, Alabama
Sandra Tilley (Gesang) *6.5.1945 oder 1946 in Cleveland, Ohio | gestorben am 9.9.1981

R.E.M.
Gründungsmitglieder:
Michael Stipe (Gesang) *4.1.1960 in Decatur, Georgia
Mike Mills (Bass) *17.12.1958 in Orange Country, Kalifornien
Bill Berry (Schlagzeug) *31.7.1958 in Duluth, Minnesota
Peter Buck (Gitarre) *6.12.1956 in Oakland, Kalifornien

Renegades
Mitglieder:
Kim Brown (Gesang, Gitarre, Keyboard) *2.5.1945 in Birmingham, GB | gestorben 11.10.2011
Denys Gibson (Gitarre von 1960 bis 1966)
Joe Dunnet (Gitarre von 1966 bis 1967)
Mick Webley (Gitarre von 1967 bis 1971)
Ian Mallet (Bass) *am 28.7.1945 | gestorben am 26.10.2007
Graham Johnson (Schlagzeug) *30.8.1946

REO Speedwagon
Aktuelle Besetzung:
Neal Doughty (Klavier) *29.7.1946 in Evansville, Indiana
Kevin Cromin (Gesang, Klavier) *6.10.1951 in Evanston, Illinois
Bruce Hall (Bass, Gesang) *3.3.1951 in Champaign, Illinois
Dave Amato
(Gitarre) *3.3.1953 in Framingham, Massachusetts
Bryan Hitt (Schlagzeug) *5.1.1954 in Center, Texas
ehemalige Mitglieder:
Gary Richrath (Leadgitarre) 18.10.1949 in Peonia, Illinois | gestorben am 13.9.2015
Alan Gratzer (Schlagzeug) * in Syracruse, New York
Terry Lutrell (Gesang) *1947 in Champaign, Illinois
Gregg Phibin (Bass)

Reparata & The Delrons
Mitglieder:
Reparata (Mary Aiese O´Leary) *31.12.1945
Nanette Licari *24.5.1947
Lorraine Mazzola *25.2.1947
Regina Gallagher
Anne Fitzgeradl
Sheila Reilly
Carol Drobnicki
(verstorben)
Kathy Romero
Marge McGuire
Looky Siciro
Lauren Stich
Judy Jae

Revere, Paul & The Raiders
Originalmitglieder:
Paul Revere (Tasteninstrumente, Gesang) *7.1.1938 in Harvard, Nebraska als Paul Revere Dick | gestorben am 4.10.2014
Mark Lindsay (Gesang, Saxophon) *9.3.1942 in Eugene, Oregon
Drake Levin (Leadgitarre) *17.8.1946 in Chicago, Illinois | gestorben am 4.7.2009
Phil Volk (Bass) *25.101945 in Burbank, Kalifornien
Mike Smith (Schlagzeug) *27.3.1942 in Portland, Oregon | gestorben am 6.3.2001
Aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Doug Heath (Gitarre seit 1973)
Ron Foos (Bass seit 1975)
Danny Krause (Keyboards seit 1980)
Jamie Revere (Gitarre seit 1990)
Darren Dowler (Gesang seit 2008)
Tommy Scheckel (Schlagzeug seit 2010) *19.11.1954 in Chicago, Illinois

Ricchi E Poveri
Mitglieder:
Angela Brambati (Gesang) *20.10.1947 in Genua, Italien
Franco Gatti (Klavier) *4.10.1942 in Genua, Italien
Angelo Sotgiu
(Gitarre) *22.2.1946 in Trinitá d´Agultu e Vignola, Italien
Marina Occhiena (Gesang) *19.3.1950 in Genua, Italien

Ritchie Family
1. Besetzung:
Gwen Oliver (Gesang)
Cassandra Wooten (Gesang)
Cheryl Jacks (Gesang)
Folgemitglieder:
Jaqui Smith-Lee (Gesang)
Dodie Draher (Gesang)
Ednah Holt
(Gesang)
Vera Brown (Gesang)
Linda James (Gesang)

Robinson, Smokey & The Miracles
Wichtige Mitglieder:
Smokey Robinson (Gesang) *19.2.1940 in Detroit, Michigan
Claudette Robinson (Gesang) *1.9.1942 in New Orleans, Lousiana
Warren Moore (Bass) 19.11.1938 in Detroit, Michigan | gestorben am 19.11.2017
Bobby Rogers (Gesang) *19.2.1940 in Detroit, Michigan | gestorben am 3.3.2013
Ronald White (Gesang) * 5.4.1939 in Detroit, Michigan | gestorben am 26.8.1995
Marv Taplin (Gitarre) *13.6.1941 in Atlanta, Georgia | gestorben am 30.9.2011
Billy Griffin (Gesang) *15.8.1950 in Baltimore, Maryland
Donald Griffin (Lead-Gitarre)

Rockin´ Berries
Mitglieder:
Roy Austin (Gitarre) *27.12.1943 in Birmingham, GB
Terry Bond (Schlagzeug) *22.3.1943 in Birmingham, GB
Bryan Botfield (Gitarre) *11.11.1943 in Birmingham, GB
Chris ‚Clive‘ Lea (Gesang) *16.2.1942 in Birmingham, GB
Geoffrey Turton (Gitarre) *11.3.1944 in Birmingham, GB
Rodney Clark (Bass-Gitarre – 1967)

Rolling Stones
Aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020)
Mick Jagger (Gesang) *26.7.1943 in Dartford, GB
Keith Richards (Gitarre) 18.12.1943 in Dartford, GB
Ron Wood (Gitarre seit 1975) *1.6.1947 in London, GB
wichtige ehemalige Mitglieder:
Brian Jones (Gründungsmitglied / Gitarre 1962 bis 1969) *28.2.1942 in Cheltenham, GB | gestorben am 3.7.1969
Mick Taylor (Gitarre 1969 bis 1974) *17.1.1949 Welwyn Garden City, GB
Bill Wyman (Bass von 1962 bis 1993) *24.10.1936 in London, GB als William Perks
Ian Stewart (Klavier) *18.7.1938 in Pittenween, Schottland | gestorben am 12.12.1985
Charlie Watts (Schlagzeug seit 1963) *2.6.1941 in Kingsbury, GB | gestorben am 24. August 2021
Weitere Mitglieder, Live- und Session-Musiker
Dick Taylor (Bass – 1962) *28.1.1943 in Dartford, GB
Tony Chapman (Schlagzeug von 1962 bis 1963)
Bobby Keys (Saxophon) *18.12.1943 in Slaton, Texas | gestorben am 2.12.2014
Nicky Hopkins (Klavier) *24.2.1944 in London, UK | gestorben am 6.9.1994
Billy Preston (Klavier) *2.9.1946 in Houston, Texas | gestorben am 6.6.2006
Chuck Leavell (Klavier) *28.4.1952 in Birmingham, Alabama
Darryl Jones (Bass) *11.12.1961 in Chicago, Illinois

Ronettes
Mitglieder:
Veronica „Ronnie“ Bennett (Gesang) *10.8.1943 in New York City, New York
Estelle Bennett (Gesang) *22.7.1941 in New York City, New York | gestorben am 11.2.2009
Nedra Talley (Gesang) *27.1.1946 in New York City, New York

Rose Royce
Mitglieder:
Gwen Dickey (Gesang) *1.12.1953 in Biloxi, Mississippi
Kenji Brown (Gitarre)
Lequeint Jobe (Bass)
Kenny Copeland (Trompete)
Henry Garner (Schlagzeug)
Michael More (Saxophon)
Terral Santiel (Conga)
Freddie Dunn (Trompete)
Michael Nash (Tasteninstrumente)
Victor Nix (Tasteninstrumente)

Roxy Music
Mitglieder:
Bryan Ferry (Tasteninstrumente, Gesang) *26.9.1945 in Washinghton, GB
Brian Eno (Synthesizer) *14.5.1948 in Melton, GB als Brian Peter George St. John le Baptiste de la Salle Eno
Andy McKay (Saxophon) *23.7.1946 in Lostwithiel, GB
Paul Thompson (Schlagzeug) *13.5.1951 in Newcastle upon Tyne, GB
Phil Manzarena (Lead-Gitarre) *31.1.1951 in London, GB
Graham Simpson (Bass) 13.10.1943 in London, GB | gestorben am 16.4.2012
Eddie Jobson (Violine) *28.5.1955 in Billingham, GB
John Wetton (Bass) *12.6.1949 in Willington, GB | gestorben am 31.1.2017
John Gustavson (Bass) *8.8.1942 in Liverpool, GB | gestorben am 12.9.2014
David O´List (Lead-Gitarre) *17.11.1950 in London, GB
Garry Tibbs (Bass) *25.1.1958 in Northwood,GB
Rik Kenton (Bass)
Roger Bunn (Gitarre) gestorben am 28.7.2005
Dexter Lloyd (Schlagzeug)

Royal Guardsmen
Mitglieder:
Chris Nunley (Gesang)
Barry Winslow (Gitarre)
Bill Balough (Bass)
John Burdett (Schlagzeug)
Pat Wadell (Lead-Gitarre)
Billy Taylor (Orgel)
Tom Richards (Gitarre)

Rubettes
Gründungsmitglieder:
Alan Williams (Gesang, Gitarre, Piano) *22.12.1948 in Welwyn Garden, GB
Tony Thorpe (Gitarre, Gesang) *20.7.1945 in Smithfield, GB
Mick Clarke (Bass, Gesang) *10.8.1946 in Grimsby, GB
Bill Hurd (Keyboard) 11.8.1947 in London, GB
Pete Arnesen (Piano) *25.8.1945 in Salzburg, Österreich
John Richardson (Schlagzeug) *3.5.1948 in South Ockendon, GB

Derzeit touren zwei Formationen der Rubettes (Stand Mai 2020)
Rubettes feat. Alan Williams:
Alan Williams
Mick Clarke
John Richardson

Mark Haley (Keyboards, Gitarre, Gesang)
Rubettes feat. Bill Hurd:
Bill Hurd
Kenny Butler (Gitarre, Gesang)
Dave Harding (Gitarre, Gesang)
Chris Staines (Bass, Gesang)
Martin Clapson (Schlagzeug, Gesang)

Die erste Biografie unter den jeweiligen Buchstaben ist freigeschaltet. Der komplette Inhalt von Sailor bis Swinging Blue Jeans ist im Buch  und E-Book "Pop-History Band 2" unter dem Link zum Bod-Buchshop auf der Startseite unten.

S
Sailor
Mitglieder:
Georg Kajanus (Gesang) *9.2.1946 in Trondheim, Norwegen als Georg Hultgren
Phil Pickett (Keyboards) 16.11.1946 in Münster, Deutschland
Henry Marsh (Gitarre) *8.12.1948 in Barth, GB
Grant Seprell (Schlagzeug) *Barth, GB
Peter Lincoln (Gesang) *15.3.1956 in Newcastle upon Tyne, GB
Die britische Pop-Gruppe >Sailor< ist seit den 1970er Jahren aktiv. 1974 haben sie ihre ersten Auftritte. Zunächst gehen sie mit Kiki Dee und Cockney Rebel auf Tour, bevor sie sich selbständig machen. Das erste Album Sailor und die Single Traffic Jam erreichen sofort Gold-Status in Holland. Die größten Hits der Band sind Girls, Girls, Girls, A Glass Of Champagne, One Drink To Many und Stiletto Heels.
Gegründet wird die Band von Georg Kajanus, Henry Marsh, Phil Pickett und Grant Serpell.
Die Musik ist hauptsächlich geprägt vom Klang des Nickelodeon, eines Instruments, das aussieht wie zwei Rücken an Rücken gestellte Klaviere und das die Mitglieder der Band selbst entwickelt haben. Dieses Instrument ist das Markenzeichen der Gruppe.
>Sailor< streuen seinerzeit die Geschichte, sie seien die verbleibenden Bandmitglieder einer Hausband des Pariser Nightclubs „Le Matelot“, in dem sie schon als Matrosen aufgetreten sind. Der Clubbesitzer, ein gewisser Monsieur Faux, hätte damit einem Matrosen seine Dankbarkeit gezollt, weil dieser ihm einmal das Leben gerettet habe. 1970 sei der Club einem Brand zum Opfer gefallen. Diese Biografie der Band, die teilweise bis heute kursiert, ist allerdings nur eine Erfindung, mit der die Gruppe ihre Gründungsgeschichte für Presse und Fans interessanter machen will. In Wirklichkeit sind alle vier bereits vorher Musiker in England und lernen sich durch ihre diversen musikalischen Projekte kennen.
In den 1980ern ist es weitestgehend ruhig um die Band, wohl auch weil die Gruppe auseinanderfällt.
Sailor gelingt Anfang der 1990er in Originalbesetzung ein erfolgreiches Comeback mit den Songs The Secretary und La Cumbia.

Sam The Sham & The Pharaohs
Mitglieder:
Domingo Samudio (Gesang, Keyboard) *6.3.1939 in Dallas, Texas
David A. Martin (Bass) *20.3.1937 in Memphis, Tennessee | gestorben am 2.8.1987
Ray Stinnett (Gitarre) 18.2.1944 in Memphis, Tennessee
Jerry Petterson (Schlagzeug) *30.11.1941 in Memphis, Tennessee
Butch Gibson (Saxophon) *2.10.1940 in Korinth, Griechenland

Sandpipers
Mitglieder:
Jim Brady (Gesang) *24.8.1944 in Los Angeles, Kalifornien
Mike Piano (Gesang) *26.10.1944 in Rochester, New York
Richard Shoff (Gesang) *30.4.1944 in Seattle, Washington

Santabarbara
Mitglieder:
Enrique Milan (Gesang, Bass) *1950 in Spanien
Mario Balaguer (Gitarre, Gesang) 1947 Barcelona, Spanien | gestorben 1999 (Quellen die 1980 angeben sind falsch)
Alberto Lopez (Schlagzeug) *Spanien | gestorben 1977

Santa Esmeralda
Disco-Gruppe um den Sänger Leroy Gomez aus Cape Cod, Massachusetts.
>Santa Esmeralda< ist ein weltweit erfolgreiches Studioprojekt der französischen Komponisten und Produzenten Nicolas Skorsky (*16.5.1952 in Paris | gestorben am 20.10.2014 und Jean-Manuel de Scarano. Neben Leroy Gomez wechselten die Studiomusiker und Musikerinnen.

Santana
Gründungsmitglieder:
Carlos Santana (Gesang, Gitarre) *20.7.1947 in Jalisco, Mexico
Tom Frazier (Gitarre)
Mike Carabello (Perkussion) *18.11.1947 in den USA
Rod Harper (Schlagzeug)
Gus Rodrigues (Bass)
Gregg Rolle (Orgel, Gesang) *17.6.1947 in Seattle, Washington
Die aktuelle Besetzung besteht aus elf Mitgliedern darunter – Cindy Blackman Santana (Schlagzeug) *18.11.1959 in Yellow Springs, Ohio – die Frau von Carlos Santana.
Dazu kommen 67 frühere Bandmitglieder.

Saragossa Band
Aktuelle Besetzung:
Harry Karrer (Gesang)
Gudrun Overhoff-Poppinga (Backing- Vocal)
Gitty Fischer (Backing-Vocal)
Markus Escher (Gitarre, Gesang)
Evert van der Wal (Schlagzeug)
Gründungsmitglied und Songwriter Alfred Rudek stirbt am 20. Juli 2018 im alter von 63 Jahren

Scaffold
Mitglieder:
Mike McGear *7.1.1944 in Liverpool, GB als Michael McCartney
John Gorman *4.1.1936 in Liverpool, GB
Roger McGough *9.11.1937 in Liverpool, GB

Scorpions
Gründungsmitglieder:
Rudolf Schenker (Gitarre, Gesang) *31.8.1948 in Hildesheim
Karl-Heinz Vollmer (Gitarre)
Joachim Kirchhoff (Bass)
Wolfgang Dziony (Schlagzeug) *29.8.1949 in Elze
Aktuelle Besetzung:
Klaus Meine (Gesang – seit 1969) *25.5.1948 in Hannover
Rudolf Schenker (Gründungsmitglied)
Matthias Jabs (Gitarre) *25.10.1955 in Hannover
Pawel Maciwoda (Bass) *20.2.1967 in Wieliczka, Polen
Mikkey Dee (Schlagzeug) *31.10.1963 in Göteborg, Schweden
Wichtige ehemalige Mitglieder:
Michael Schenker (Gitarre) *10.1.1955 in Sarstedt
Uli Jon Roth (Gitarre) *18.12.1954 in Düsseldorf
Lothar Heimberg (Bass) *21.4.1952
Francis Buchholz (Bass) *19.2.1954 in Hannover
Ralph Rickermann (Bass) 8.8.1962 in Lübeck
Hermann Rareball (Schlagzeug) *18.11.1949 in Saarbrücken als Hermann Ebel
James Kottak (Schlagzeug) *26.12.1962 in Louisville, Kentucky

Searchers
Mitglieder:
John McNally (Gesang, Gitarre) *30.8.1941 in Liverpool, GB
Frank Allen (Bass) *14.12.1943 in Hayes, GB
Spencer James (Gitarre) *15.4.1953 in Hayes, GB
Scott Ottaway (Schlagzeug) *1972
Tony Jackson (Bass) *16.7.1940 in Liverpool, GB | gestorben am 18.8.2003
Mike Pender (Gesang, Gitarre) *3.3.1941 in Bootle, GB
Chris Curtis (Schlagzeug) *26.8.1941 in Oldham, GB | gestorben am 28.2.2005
Billy Adamson (Schlagzeug) gestorben am 13.11.2013

Secret Service
Gründungsmitglieder:
Ola Håkanson (Gesang) *24.3.1945 in Stockholm, Schweden
Ulf Wahlberg (Gesang, Keyboard) *11.4.1951 in Stockholm, Schweden
Tony Lindberg (Gitarre) *5.12.1944 in Stockholm, Schweden
Leif Paulsen (Bass) *2.8.1945 in Stockholm, Schweden
Leif Johannson (Schlagzeug) *25.5.1945 in Loos, Schweden

Seekers
Erfolgreiche Besetzung:
Judith Durham (Gesang, Klavier) *3.7.1943 in Essendon, Australien
Keith Potger (Banjo, Gesang) *21.3.1941 in Colombo, Sri Lanka
Bruce Woodley (Gitarre) *25.7.1942 in Melbourne, Australien
Athol Guy (Kontrabass) *5.1.1940 in Colac, Australien

Sex Pistols
Mitglieder:
Johnny Rotten (Gesang) *31.1.1956 in London, GB als John Lydon
Steve Jones (Gitarre) *3.9.1956 in London, GB
Glen Matlock (Bass) *27.8.1956 in Greenford, GB
Paul Cook (Schlagzeug) *20.7.1956 in London, GB
Sid Vicious (Bass) *10.5.1957 in London, GB als John Ritchie | gestorben am 2.2.1979

Shadows
Gründungsmitglieder:
Hank Marvin (Lead-Gitarre) *28.10.1941 in Newcastle upon Tyne, GB
Bruce Welch (Gitarre) *2.11.1941 in Bognor Regis, GB
Jet Harris (Bass) *6.7.1939 in Klinsbury, GB | gestorben am 18.3.2011
Tony Mehan (Schlagzeug) *2.3.1943 in London, GB | gestorben am 28.11.2005
Weitere Mitglieder sind u. a.
Brian Benett (Schlagzeug) *9.2.1940 in Palmes Green, GB
John Rostill (Bass) *16.6.1942 in Radlett, GB | gestorben am 26.11.1973
Alan Jones (Bass) *6.2.1943

Shakatak
Gründungsmitglieder:
Jill Saward (Gesang) *9.12.1953 in London, GB
Keith Winter (Gitarre)
George Anderson
(Bass) *1958
Roger Odell (Schlagzeug)
Bill Sharpe (Keyboard) *19.11.1952 in Bishop´s Stortford, GB
Nigel Wright (Piano) *13.6.1955 GB
Aktuelle Besetzung:
Jill Saward
Alan Wormald (Gitarre)
George Anderson
Roger Odell
Bill Sharp
Nigel Wright

Shalarmar
Aktuelle Besetzung:
Jeffrey Daniel (Gesang) *24.8.1955 in Los Angeles, Kalifornien
Howard Hewitt (Hauptgesang) *1.10.11955 in Akron, Ohio
Carolyn Giffrey (Gesang) *3.4.19??
Ehemalige Mitglieder:
Jody Wately (Gesang) 30.1.11959 in Chicago, Illinois
Jermaine Stewart (Gesang) *7.9.1957 in Columbus, Ohio | gestorben am 17.3.1997
Micki Free (Gesang, Gitarre) *20.5.1955 in Texas
Gerald Brown (Hauptgesang)
Gary Manford (Hauptgesang)
Sydney Justin (Hauptgesang)

Sham 69
Gründungsmitglieder:
Jimmy Pursey (Gesang) *9.2.1955 in Hersham, GB
Dave Parsons (Gitarre)
Albie Slieder (Bass) richtiger Name Albert Muskell
Mark Cain (Schlagzeug)
Aktuelle Besetzung:
Tim V (Gesang)
Dave Tregunna (Bass)
Dave Parsons (Gitarre)
Robin Guy (Schlagzeug)

Shangri-Las
Mitglieder:
Mary Weiss (Gesang) *28.12.1948 in Queens, New York
Mary Ann Ganser (Gesang) *4.2.1948 Oceanside, New York | gestorben am 14.3.1970
Marguerite Ganser (Gesang) *4.2.1948 in Oceanside, New York | gestorben am 28.7.1996
Elisabeth Weiss (Gesang) *1948? in Queens, New York

Sherbet
Mitglieder:
Daryl Braithwaite (Gesang) *11.1.1949 in Melbourne, Australien
Garth Porter (Klavier) 24.9.1948 in Hamilton, Neuseeland
Tony Mitchell (Bass) *5.9.1951 in Sydney, Australien
Clive Shakespeare (Gitarre) *3.7.1947 in Southamton, GB | gestorben am 15.2.2012
Harvey James (Gitarre) *20.9.1952 in Sheffield, GB | gestorben am 15.1.2011
Alan Sandow (Schlagzeug) *28.2.1952 in Adelaide, Australien
Doug Rea (Bass) *10.10.1948 in Sydney, Australien

Shirelles
Gründungsmitglieder:
Beverly Lee (Gesang) 3.8.1941 in Passaic, New Jersey
Doris Coley (Gesang) *2.8.1941 in Goldsboro, North Carolina | gestorben am 4.2.2000
Shirley Owens (Gesang) *10.1.1941 in Henderson, North Carolina
Addie Harris (Gesang) *22.1.1940 in High Point, New York | gestorben am 10.6.1982

Shocking Blue
Erfolgreiche Besetzung:
Mariska Veres (Gesang) *1.10.1947 in Den Haag, Niederlande | gestorben am 2.12.2006
Robbie van Leeuwen (Gitarre) *29.10.1944 in Den Haag, Niederlande
Klaasje van der Wal (Bass) *1.2.1949 in Den Haag, Niederlande | gestorben am 12.2.2018
Cornelis van der Beek (Schlagzeug) *6.6.1948 Niederlande | gestorben am 2.4.1998

Shorts
Mitglieder:
Hans van Vondelen (Gesang) *30.07.1965 in Delft, Niederlande
Erik de Wild (Keyboard) *2.11.1966 in Dordrecht, Niederlande
Hans Stokkermans (Bass) *3.3.1966 in Leiden, Niederlande
Peter Weizenbeek (Schlagzeug) *26.6.1966 in Haarlem, Niederlande

Showaddywaddy
Mitglieder:
Dave Bartram (Gesang) *23.3.1952 in Leicester, GB
Malcom Allured (Schlagzeug) *27.8.1945 in Leicester, GB
Romeo Challenger (Schlagzeug) *19.5.1950 in St. John´s, West Indien
Russ Field (Gitarre) *1.9.1949 in Berick-upon-Tweed, GB
Buddy Gask (Gesang) 18.12.1945 in Leicester, GB | gestorben am 7.6.2011
Al James (Bass) *13.1.1946 in Leicester, GB  als Geoffrey Betts | gestorben am 16.11.2018
Trevor Oakes (Gitarre) *9.9.1946 in Leicester, GB
Rod Deas (Bass) *13.2.1948 in Scarborough, GB

Silver Convention
Mitglieder:
Penny McLean (Gesang) *4.11.1948 in Klagenfurt, Österreich als Gertrude Wirschinger
Ramona Wulf (Gesang) * 18.10.1954 in Hanau als Ramona Kraft
Linda G. Thompson (Gesang) *21.9.1948 in Gersthofen als Linda Übelherr
Rhonda Heath (Gesang) *19.7.1955? in New York City, New York
Jaqueline Nemorin (Gesang) *auf Mauritius
Zenda Jacks (Gesang) *7.5.1955 in Wednesbury, GB
Roberta Kelly (Gesang) *23.11.1942 in New Mexico, USA
Jackie Robinson (Gesang) *14.6.1940 in Annaberg als Gitta Walther | gestorben am 10.10.2014

Simple Minds
Gründungsmitglieder:
Jim Kerr (Gesang) *9.7.1959 in Glasgow, Schottland
Charlie Burchill (Gitarre) *27.11.1959 in Glasgow, Schottland
Michael MacNeil (Tasteninstrumente) *20.7.1958 in Barra, Schottland
Derek Forbes (Bass) *22.6.1956 in Glasgow, Schottland
Brian McGee (Schlagzeug) *8.3.1959 in Glasgow, Schottland
Aktuelle Besetzung:
Jim Kerr
Charlie Burchill
Cherisse Osei
(Schlagzeug) *23.12.1986 in London, GB
Sarah Brown (Gesang)
Ged Grimes (Bass)
Gordy Goudie (Gitarre)

.Simply Red
Aktuelle Besetzung:
Mick Hucknall (Gesang) *8.6.1960 in Manchester, GB
Ian Kirkham (Saxophon, Keyboard) *9.3.1963 in Liverpool, GB
Steve Lewinson (Bass)
Kenji Suzuki (Gitarre) *18.9.1964 Präfektur Tokio, Japan
Kevin Robinson (Trompete)
Dave Clayton
(Keyboards)
Roman Roth (Schlagzeug) 1975 o. 1976 in Möhlin, Schweiz
Wichtige ehemalige Mitglieder:
Fritz McIntry (Keyboards) *2.9.1952, GB
Tim Kellett (Blasinstrumente) 23.7.1964 in Knaresborough, GB
Chris Joyce (Schlagzeug) *11.10.1957 in Charlton, GB
Heitor Pereira (Gitarre) *29.11.1960 in Rio Grande, Brasilien
Gota Yashiki (Schlagzeug) *26.2.1962 in Kyoto, Japan
Sarah Brown (Backing-Vocals)
Chris De Margary (Saxophon)
Tony Bowers (Bass) *31.10.1952 Culcheth, GB
dazu kommen weitere 14 ehemalige Mitglieder.

Siouxie & The Banshees
Gründungsmitglieder:
Siouxie Sioux (Gesang) *27.5.1957 in Southwark, GB als Susan Ballion
Steven Severin (Bass) *25.9.1955 in London, GB
Marco Pirroni (Gitarre) 27.4.1959 in London, GB
Sid Vicious (Schlagzeug) in London, GB als John Ritchie | gestorben am 2.2.1979
Letzte Besetzung:
Siouxie Sioux
Steven Severin
Knox Chandler
(Gitarre) *20.7.1954 in Kentucky, GB
Budgie (Schlagzeug) *21.8.1957 in St. Helens, GB als Peter Clarke

Sir Douglas Quintet
Mitglieder:
Doug Sahm (Gesang) *6.11.1941 in San Antonio, Texas | gestorben am 18.11.1999
Augie Meyers (Keyboard) 31.5.1940 in San Antonio, Texas
Frank Morin (Saxophon)
Jack Barber (Bass)
Johnny Perez (Schlagzeug)
Jim Stallings (Bass) *in New Mexico, USA
Martin Fierro (Saxophon) *18.1.1924 in Mexico | gestorben am 13.3.2008

Sister Sledge
Mitglieder:
Debbie Sledge (Gesang) *9.9.1954 in Philadelphia, Pennsylvania Kim Sledge (Gesang) *21.8.1957 in Philadelphia, Pennsylvania
Kathy Sledge (Gesang) *6.1.1959 in Philadelphia, Pennsylvania
Joni Sledge (Gesang) *13.9.1956 in Philadelphia, Pennsylvania | gestorben am 10.3.2017
Gegründet wird die US-Soul-Gesangsgruppe >Sister Sledge< 1971 in Philadelphia.
Die Formation besteht zu Beginn aus den Schwestern Kim, Debbie, Joni und Kathie Sledge. Letztere verlässt die Gruppe 1989, um eine Solo-Karriere zu starten. Zu Beginn singen die vier Schwestern Gospel.
Nach einigen Anläufen hat das Quartett 1975 mit Mama Never Told Me die erste Hitparaden Notierung.
Mit der Aufnahme We Are Family stehen sie 1979 in den USA auf Platz eins der R&B-Charts und sind Nr. 2 in den Pop-Charts.
Mit weiteren Hits wie – He´s The Greatest Dancer und Lost In Music (1979), Got To Love Somebody (1980), All American Girls (1981) und Frankie (1985) segeln <Sister Sledge< voll im Trend der Disco-Welle.
Die Gruppe tritt 2015 bei einem Konzert für Papst Franziskus auf und hat den letzten Auftritt als Trio im Oktober 2016. Nach dem Tod von Joni im März 2017 treten die Geschwister nur noch als Duo auf, bisweilen unterstützt von ihren Töchtern.

Sky
Mitglieder:
John Williams (Gitarre) *24.4.1941 in Melbourne, Australien
Kevin Peek (Gitarre) *21.12.1946 in Adelaide, Australien | gestorben am 11.2.2013
Herbie Flowers (Bass) *19.5.1938 in Islewood, GB
Francis Monkman (Gitarre) *9.6.1949 in Hampstead, GB
Tristan Fry (Schlagzeug) *25.10.1946 in London, GB
Steve Gray (Saxophon) *18.4.1944 in Middelbourgh, GB | gestorben am 20.9.2008
Paul Hart (Gitarre) *1945 / GB
Richard Durand (Gitarre) *2.11.1962 in Brighton, GB

Slade
Gründungsmitglieder:
Noddy Holder (Gesang, Gitarre) *15.6.1946 in Walshall, GB
Dave Hill (Gitarre) *15.6.1946 in Holbeton, GB
Don Powell (Schlagzeug) *10.9.1946 in Bilston, GB
Jim Lea (Bass) *14.6.1949 in Woverhampton, GB
Aktuelle Besetzungen:
Don Powell´s Slade:
Don Powell (Schlagzeug)
Craig Finney (Bass)
Dave Hill´s Slade:
Dave Hill
Russel Keefe (Gesang, Keyboard)
John Berry (Bass)
Ehemalige Mitglieder:
Trevor Holliday (Bass)
Steve Walley (Gesang, Gitarre)
Dave Glover (Bass)
Mal McNulty (Gesang, Gitarre) *7.12.1951 in Liverpool, GB

Slik
Mitglieder:
Midge Ure (Gesang, Gitarre) *10.10.1953 in Cambuslang, Schottland
Kenny Hyslop (Schlagzeug) *14.2.1951 in Helensbourgh, Schottland
Jim McGinlay (Bass) *9.3.1949 in Lennoxtown, Schottland
Billy McIsaak (Keyboard) 12.7.1949 in Rothesay, Schottland
Russell Webb (Bass) *3.1958 in Rothesay, Schottland

Sly & The Family Stone
Gründungsmitglieder:
Sly Stone (Gesang, Orgel, Gitarre) *15.3.1943 in Dallas, Texas als Sylvester Stewart
Freddie Stone (Gesang, Gitarre) *5.7.1947 in Vallejo, Kalifornien als Fredrik Stewart
Larry Graham (Bass) *14.8.1946 in Beaumont, Texas
Cynthia Robinson (Trompete, Gesang) *12.1.1944 in Sacramento, Kalifornien | gestorben am 23.11.2015
Jerry Martini (Saxophon) *1.10.1942 in Denver, Colorado
Greg Errico (Schlagzeug) *1.9.1946 in Beaumont, Texas
Weitere Mitglieder:
Rose Stone (Keyboard, Gesang) *21.3.1945 in Dallas, Texas
Vet Stewart (Gesang) *2.5.1950 in Vallejo, Kalifornien
Pat Rizzo (Saxophon)
Rustee Allen (Bass) *3.3.1953 in Monroe, Lousiana
Andy Newmark (Schlagzeug) *14.7.1950 in Port Chester, New York
Bill Lordan (Schlagzeug) *22.5.1947 in Minneapolis, MM
Sid Page (Violine) *1947
Dennis Marcellino (Gesang) *17.1.1948 in San Francisco, Kalifornien

Small Faces
Mitglieder:
Steve Marriott (Gesang, Gitarre) *30.1.1947 in London, GB | gestorben am 20.4.1991
Kenny Jones (Schlagzeug) *16.9.1948 in London, GB
Ronnie Lane (Bass) *1.4.1946 in London, GB | gestorben am 4.6.1997
Ian McLagan (Keyboards) *12.5.1945 in Hounslow, GB | gestorben am 3.12.2014
Jimmy McCulloch (Gitarre) *4.6.1953 in Glasgow, Schottland | gestorben am 27.9.1979
Jimmy Winston (Keyboard) *20.4.1945 in Stratfort, GB
Rick Wills (Bass) *5.12.1947 in Cambridge, GB

Smoke
Mitglieder:
Malcom Luker (Lead-Gitarre) *3.3.1946 in Neu-Delhi, Indien
John „Zeke“ Lund (Bass) *13.11.1945 Yorkshire, GB
Mick Rowley (Gesang) *29.6.1946 Scarborough, GB
Geoff Gill (Schlagzeug) *15.5.1949 in York, GB
Phil Peacock (Gitarre)

Smokie
Gründungsmitglieder 1973 als Smokey kurz danach Smokie:
Chris Norman (Gesang, Gitarre) *25.10.1950 in Redcar, GB
Alan Silson (Lead-Gitarre) *21.06.1951 in Birkenshaw, GB
Terry Uttley (Bass) *9.6.1951 in Birkenshaw, GB
Pete Spencer (Schlagzeug) *13.10.1948 in Leeds, GB
Aktuelle Besetzung:
Mike Craft (Gesang, Gitarre) *in Kingston Upon Hall, GB
Mike McConnell (Lead-Gitarre) *22.3.1964 in Yorkshire, GB
Steve Pinnell (Schlagzeug)
Martin Bullard (Tasteninstrumente)
Ehemalige Mitglieder:
Alan Barton (Lead-Gesang, Gitarre) *16.9.1953 in Barnsley, GB | gestorben am 23.3.1995
Arthur Higgins (Bass – von 1966 bis 1968)
Ron Kelly (Schlagzeug – von 1964 bis 1973)
Terry Uttley (Bass) *9.6.1951 in Birkenshaw, GB | gestorben am 16.12.2021

Soulful Dynamics
Mitglieder:
Ernest J. G. Clinton (Gesang, Gitarre) *28.07.1949 in Liberia
Manfred Free (Gitarre) *5.6.1946 in Liberia
Frederick A. Anderson (Gitarre) *31.1.1947 in Liberia
Molley C. Morgan (Bass, Percusion)
Benjamin Mason (Schlagzeug) *3.9.1949 in Liberia
Emanuel Obedekah (Gesang)
Olu Igenuma (Keyboard)

Soul Survivors
Originalmitglieder:
Richi Ingui (Gesang) *1947 in Philadelphia, Pennsylvania | gestorben am 13.1.2017
Charlie Ingui (Gesang) *1943 oder 1944
Kenny Jeremiah (Gesang – bis 1969)
Joey Forgione (Schlagzeug)
Paul Venturini (Orgel)
Weitere Mitglieder:
Sal Rota (Keyboard) geboren in Philadelphia, Pennsylvania
Eddie Leonetti (Gitarre)
Ralph Capobianca (Schlagzeug, Perkussion)
Chuck Trois (Gitarre)
Eddie Leonetti (Gitarre)

Soul II Soul
Aktuelle Besetzung:
Jazzie B. (DJ, Produzent) *26.1.1963 in Hornsey, GB als Trevor Romeo
Caron Wheeler (Gesang) *19.1.1963 in London, GB
Charlotte Kelly (Gesang) geboren in Coventry, GB
Ehemalige Mitglieder:
Nelee Hooper (Produzent) 15.3.1963 in Bristol, GB
Melissa Bell (Lead-Gesang) *5.3.1964 in London, GB | gestorben am 28.8.2017
Kym Mazelle (Gesang) *10.8.1960 in Gary, Indiana
Simon Law (Keyboard) 28.5.1961 in Luton, GB
Daddae (Gitarre, Keyboard) *28.2.1964 in London, GB als Phillip Harvey
Rose Windross (Gesang)
Doreen Waddell (Gesang) 10.7.1965 in Hove, GB
Victoria Wilson-James (Gesang) *in Gary, Indiana
Lamaya Al-Murgheiry (Gesang) *30.10.1973 in Mombassa, Kenia | gestorben am 8.1.2009
Pennye Ford (Gesang, Multi-Instrumentalistin) *11.6.1964 in Cincinnati, Ohio

Spandau Ballet
Mitglieder:
Tony Hadley (Gesang, Keyboard) *2.6.1960 in London, GB
John Keeble (Schlagzeug) *6.7.1959 in London, GB
Gary Kemp
(Gitarre) *16.10.1959 in Smithfield, GB
Martin Kemp (Bass) *10.10.1961 in London, GB
Steve Norman (Gitarre) *25.10.1960 in London, GB
Ross Wild (Lead-Gesang – von 2018 bis 2019)

Specials
Gründungsmitglieder:
Lynval Golding (Gitrarre) *24.7.1951 in Saint Catherine Perish, Jamaika
Horace Panter (Bass) *30.8.1953 in Croydon, GB
Terry Hall (Gesang) 19.3.1959 in Coventry, GB
Jerry Dammers (Keyboard) *22.5.1955 in Udagamandalan, Indien
aktuelle Besetzung:
Lynval Golding
Horace Panter
Terry Hall
Nikolaj Larson
(Tasteninstrumente) *1973 in Charlottenlund, Dänemark
Steve Cradock (Gitarre) *22.8.1969 in Solihall, GB
Pablo Mendelson (Trompete)
Kendrick Rowe (Schlagzeug)

Spider Murphy Gang
Mitglieder:
Günther Sigl (Gesang, Bass) *8.2.1947 in Schongau
Barny Murphy (Gitarre) *2.3.1954 in München als Gerhard Gmell
Michael Busse (Keyboard)
Franz Trojan (Schlagzeug) *22.1.1957 in Kulmbach | gestorben am 15. September 2021
Aktuelle Besetzung:
Günther Sigl
Barny Murphy
Ludwig Steuss
(Keyboard) *1.7.1964 in München
Willi Duncan (Gitarre) 20.4.1955 in Iserlohn
Andreas Keller (Schlagzeug)
Otto Staniloi (Saxophon)

Spinners (auch Detroit Spinners und in GB Motown-Spinners)
Mitglieder (alle Gesang):
Hernry Fambrough *10.5.1938 in Detroit, Michigan
Billy Henderson *9.8.1939 in Indianapolis, Indiana | gestorben am 2.2.2007
Pervis Jackson *17.5.1938 in New Orleans, Lousiana | gestorben am 18.8.2008
C. P. Spencer *13.1.1938 in Detroit, Michigan | gestorben am 20.10.2004
James Edwards
weitere Mitglieder:
John Edwards *25.12.1944 in St. Louis, Missouri
Jessie Pack
Marvin Taylor
Bobby Smith *
10.4.1936 in Detroit, Michigan | gestorben am 16.3.2013
Philipe Wynne 3.4.1941 in Detroit, Michigan | gestorben am 14.7.1984
G. C. Cameron *21.9.1945 in Jackson, Mississippi
Harold Bonhart *13.11.1961
Barbara Ingram *25.11.1947 in Camden, New Jersey | gestorben am 20.10.1994

Spliff
Mitglieder:
Manfred Praeker (Sythesizer, Schlagzeug) *25.9.1951 in Berlin | gestorben am 17.9.2012
Herwig Mitteregger (Gesang, Schlagzeug) *6.9.1953 in Mautern, Österreich
Reinhold Heil (Keyboards) *18.5.1954 in Schlüchtern
Bernhard Potschka (Gitarre) *1.3.1952 in Würzburg
Alf Klimek (Bass) *3.2.1956 in Melbourne Australien
Curt Cress (Schlagzeug) *11.8.1952 in Brachttal

Spotnicks
Mitglieder:
Bo Winberg (Gitarre) 27.3.1939 in Göteborg
Bob Lander (Gitarre) 11.3.1942
Björn Thelin (Bass) 27.6.1942 | gestorben am 24.1.2017
Peter Winsens (Gitarre) 9.3.1944
Jimmy Nicol (Schlagzeug) 3.8.1939 in London, UK
Ove Johannson (Gitarre) 30.3.1940 | gestorben am 8.4.2017
Derek Skinner (Gitarre)
Häkan Mjörnheim (Gitarre)

Squeeze
Gründungsmitglieder:
Chris Difford (Gitarre, Gesang) *4.11.1954 in Greenwich, GB
Glenn Tilbrook (Gitarre, Gesang) *31.8.1957
Paul Gunn (Schlagzeug)
Julian Holland (Keyboard) 24.1.1958 in London, GB
aktuelle Besetzung:
Glenn Tilbrook
Chris Difford
Simon Hanson
(Schlagzeug) 3.2.1964
Stephen Large (Keyboard)
Steve Smith (Gesang)
Yolanda Charles (Bass)
Melvin Duffy

Stampeders
Originalmitglieder:
Rich Dodsen (Gesang, Lead-Gitarre) *1947 in Greater Sudbury, Kanada
Kim Berly (Schlagzeug) *24.7.1948 in Dawson Creek, Kanada
Ronnie King (Bass)
Die Geschichte der kanadischen Band >The Stampeders< beginnt im Jahre 1964 in Calgary, Alberta, allerdings nennen sie sich da noch >Rebounds< und sind noch zu fünft. Die Umbenennung in >Stampeders< erfolgt 1965 und 1966 zieht man nach Toronto um. Zwei Jahre später sind sie dann als Trio unterwegs und es stellt sich langsam der Erfolg ein. 1969 ist die Gruppe in Kanada mit Carrie Me erstmals in der Top-10. Die Charterfolge feiern sie fast ausschließlich im eigenen Land. Einzig der größte Hit des Trios Sweet City Woman (1971) schafft es in den USA auf Platz acht und verkauft sich eine Million Mal.
Bis 1975 tourt die Band ausgiebig durch die USA und löst sich 1977 zunächst auf um sich 1992 noch einmal zu formieren. Bis heute touren sie in Kanada (Stand Mai 2020). Von den Gründungsmitgliedern ist aber nur noch Rich Dodsen aktiv.

Staple Singers
Gründungsmitglieder:
Mavis Staples (Gesang) *10.7.1939 in Chicago, Illinois
Pops Staples (Gesang, Gitarre) *28.12.1914 in Chicago, Illinois | gestorben am 19.10.2000
Yvonne Staples (Gesang) *23.10 1937 | gestorben am 10.4.2018
Pervis Staple (Gesang) *1935
Cleotha Staple (Gesang) *11.4.1934 in Drew, Mississippi | gestorben am 21.2.2013
Die >Staple Singers< werden 1951 in Chicago von dem Blues-Gitarristen Roebuck „Pops“ Staple, seinen Töchtern Cleotha und Mavis, sowie seinem Sohn Pervis gegründet. Die großen Erfolge lassen allerdings lange auf sich warten, denn erst 1967 steigt die Gruppe in die unteren Regionen der US-Charts ein. Mit ihren ruhigen Soul-Nummern sind sie ab 1970 erstmals in der Top-30. Mit I´ll Take You There erobern die >Staple Singers< erstmals die Spitze der US-Billboard-Charts. Bis 1975 hält der Chart-Erfolg an, dann geht die Kurve langsam nach unten.
Von den Gründungsmitgliedern lebt inzwischen nur noch Mavis Staples (Stand Mai 2020).

Stars On 45
Sängerinnen & Sänger:
Bas Muys
Okkie Huysdens
Hans Vermeulen
*18.9.1947 in Voorburg, Niederlande | gestorben am 9.11.2017
Albert West * am 2.9.1949 in`s-Hertogenbosch, Niederlande | gestorben am 4.6.2015
Arnie Treffers

Jody Pijper *17.5.1952 in Ter Aar, Niederlande
Peter Vermeij
Tony Sherman
*auf Curaçao

Status Quo
Gründungsmitglieder:
Francis Rossi (Gesang, Gitarre) *29.5.1949 in London, GB
Rick Parfitt (Gitarre, Gesang) *12.10.1948 in Woking, GB | gestorben am 24.12.2016
Alan Lancester (Bass) *7.2.1949 in London, GB | gestorben am 26.09.2021
John Coghlan (Schlagzeug) *19.9.1946 in London, GB
Roy Lynes (Keyboard) *25.10.1943 in Rodhill, GB
aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Francis Rossi
(einzig verbliebenes Originalmitglied)
Andy Bown (Keyboard, Gesang) *27.3.1946 in Beckenham, GB
John Edwards (Bass) *9.5.1953 in Whitton, GB
Leon Cave (Schlagzeug) *24.9.1978 in Norwich, GB
Richie Malone (Gitarre) *18.3.1986 in Dublin, Irland
Ehemalige Mitglieder:
Pete Kircher (Schlagzeug) *21.1.1945 in Folkestone, GB
Jeff Rich (Schlagzeug) *8.6.1953 in London, GB
Matt Letley (Schlagzeug) *29.3.1961 in Gillingham, GB

Steam
Als Trio:
Gary De Carlo (Gesang) *5.6.1942 | gestorben 28.6.2017
Paul Leka (Piano) *20.2.1943 in Bridgeport, Connecticut | gestorben am 12.10.2011
Dale Frazer (Gitarre)
als Sextett:
Bill Steer (Gesang)
Jay Babins (Gitarre)
Tom Zuke (Gitarre)
Hank Schorz (Keyboard)
Mike Daniels
(Bass)
Ray Corries (Schlagzeug)

Stealers Wheel
Gründungsmitglieder:
Gerry Rafferty (Gesang, Lead-Gitarre) *16.4.1947 in Paisley, Schottland | gestorben am 4.1.2011
Joe Egan (Gesang, Gitarre) *18.10.1946 in Paisley, Schottland als Seosamh MacAodhagain
Rod Coombers (Schlagzeug) *15.5.1946 in London, GB
Rab Noakes (Gitarre) *13.5.1947 in St. Andrews, Schottland
Luther Grosvenor (Gitarre) *23.12.1946 in Evesham, GB
Ian Campbell (Bass) *10.6.1933 in Aberdeen, Schottland | gestorben am 24.11.2012
weitere Mitglieder:
Paul Pilnick (Lead-Gitarre)
Tony Mitchell (Gitarre)
Andrew Steele (Schlagzeug) *2.8.1941 in London, GB | gestorben am 18.4.2005

Steeleye Span
Gründungsmitglieder:
Tim Hart (Gesang, Gitarre) *9.1.1948 in Lincoln, GB | gestorben am 24.12.2009
Maddy Prior (Gesang) *14.8.1947 in Blackpool, GB
Terry Woods (Gitarre) *4.12.1947 in Dublin, Irland
Ashley Hutchings (Bass) *26.1.1945 in London, GB
Gary Woods (Strings, Gesang) *1.9.1948 in Dublin, Irland
aktuelle Besetzung:
Maddy Prior (letztes Originalmitglied)
Liam Genocky (Schlagzeug) 12.8.1948 in Dublin, Irland
Andrew Sinclair (Gitarre)
Julian Littman (Gitarre)
Jessie Smart (Violine)
Benji Kirkpatrick (Gitarre) *1976
Roger Carey (Bass)

Steely Dan
Gründungsmitglieder:
Donald Fagan (Gesang, Keyboard) *10.1.1948 in Passaic, New Jersey
Walter Becker (Bass) *20.2.1950 in Queens, New York | gestorben am 3.9.2017
Jeff Baxter (Gitarre) *13.12.1948 in Washington, D.C.
Denny Dias (Gitarre) *12.12.1946 in Philadelphia, Pennsylvania
David Palmer (Gesang) *in Watchung, New Jersey
Jimmy Hodder (Schlagzeug) *17.12.1947 Bethpage, New York | gestorben am 5.6.1990
weitere Mitglieder:
Royce Jones (Schlagzeug) *15.12.1954 in Los Angeles, Kalifornien
Michael McDonald (Tasteninstrumente) 12.2.1951 in St. Louis, Missouri
Jeff Pocaro (Schlagzeug) *1.4.1954 in Hartfort, Connecticut | gestorben am 5.8.1992

Steppenwolf
Gründungsmitglieder:
John Kay (Gesang, Gitarre) *12.4.1944 in Tilsit, Ostpreußen als Joachim Krauledat
Michael Monarch (Lead-Gitarre) *5.7.1950 in Los Angeles, Kalifornien
Rushton Moreve (Bass) *6.11.1948 in Los Angeles, Kalifornien | gestorben am 1.7.1981
Jerry Edmonton (Schlagzeug) *24.10.1946 Oshawa, Kanada | gestorben am 28.11.1993
Goldy McJohn (Keyboard) *2.5.1945 in Toronto, Kanada als John Goudsby | gestorben 1.8.2017
letzte Besetzung:
John Kay (letztes Originalmitglied)
Danny Johnson (Gitarre)
Gary Link (Bass)
Michael Wilk (Keyboard) *etwa 1962 in Boston, Massachusetts
Ron Hurst (Schlagzeug) *1950
dazu kommen weitere 39 ehemalige Mitglider

Stock Aitken Waterman
Mitglieder:
Mike Stock *3.12.1951 in Margate, GB
Matt Aitken *25.8.1956 in Coventry, GB
Pete Waterman *15.1.1947 in Coventry, GB
Die britischen Sänger und Musikproduzenten >Stock Aitken Waterman< sind in den 1980er Jahren die Hit-Fabrik, ähnlich wie Chinn/Chapman in den 1970er Jahren. Viele Künstler werden durch das Trio erst zu Stars. Außerdem üben sie einen erheblichen Einfluss auf die Pop-Musik der 1980er Jahre aus. Sie singen nur wenige Stücke selbst, ansonsten ist das Trio der Hit-Garant für andere Künstler.
Am 15. Januar 1984 treffen der ehemalige DJ Waterman und die Sänger und Produzenten Stock und Aitken aufeinander.
Erste Erfolge haben sie mit You Think You´re A Man gesungen von der Drag-Queen Devine und Whatever I Do (Wherever I Go) für Hazle Dean.
Den ersten Nummer-eins-Hit haben sie dann mit You Spin Me Round (Like A Record) für die Gruppe >Dead Or Alive<.
1986 entschließt sich die Girl Group Bananarama zu einer Zusammenarbeit mit dem Songwriter und Produzenten-Trio, die über die Jahre sehr erfolgreich ist.
Im Jahr 1987 kommt es zur gemeinschaftlichen Arbeit mit Kylie Minogue und Rick Astley, die für beide zur Weltkarriere wird. 1989 folgt Donna Summer.
Mit dem Aufkommen neuer Musikrichtungen Anfang der 1990er lässt der Erfolg von SAW – so die Abkürzung für das Trio – nach. Daraufhin scheidet Aitken aus dem Produzenten-Team aus.
1993 kommt es auch zur Trennung von Stock und Waterman, weil letzterer den ganzen SAW-Songkatalog, ohne Wissen von Stock, an den Musikverlag BGM verkauft hat. 2005 entschließen sich Stock Aitken Waterman nochmals zusammenzuarbeiten und veröffentlichen ein Best-Of-Album unter dem Titel Gold.

Stranglers
Gründungsmitglieder:
Hugh Cornwall (Gesang, Gitarre) *28.8.1949 in London, GB
Jean-Jaques Burnell (Bass) *21.2.1952 in London, GB
Jet Black (Schlagzeug) *26.8.1938 in Ilford, GB als Brian Duffy
Hans Wärmling (Keyboard) 22.7.1943 in Göteborg, Schweden | gestorben am 12.10.1995
Aktuelle Besetzung:
Baz Wayne (Gesang, Gitarre) *25.3.1964 in Sunderland, GB
Jean-Jaques Burnell (Bass)
Jet Black (Schlagzeug) nur noch im Studio
Dave Greenfield (Keyboard) *29.3.1949 in Brighton, GB
Jim Macauly (Schlagzeug) – nur auf Tourneen
Ehemalige Mitglieder:
Paul Roberts (Gesang) *31.12.1959 in London, GB
John Ellies (Gitarre) *1.6.1952 in London, GB

Strawbs
Gründungsmitglieder:
Tony Hooper (Gitarre) *14.9.1943 in Easty, GB
Dave Cousins (Gesang, Gitarre) *7.1.1945 in Hunslow, GB
Ron Chesterman (Kontrabass) *27.11.1939 in Chester, GB | gestorben am 16.3.2007
Aktuelle Besetzung:
Dave Cousins (letztes aktives Gründungsmitglied)
Dave Lambert (Gitarre) *8.3.1949 in Hunslow, GB
Chas Cronk (Bass)
Tony Fernandez (Schlagzeug) *15.5.1946
Dave Brainbridge (Keyboard) in Darlington, GB

Stray Cats
Aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Brian Setzer (Gesang, Gitarre) *10.4.1959 in Massapequa, New York
Lee Rocker (Kontrabass) *3.8.1961 in Long Island, New York als Leon Drucker
Slim Jim Phantom (Schlagzeug) *21.3.1961 in New York City, New York als James McDonnell
weitere Mitglieder:
Gary Setzer (Gitarre, Schlagzeug)
Tom Byrnes (Gitarre)
Bob Beecher (Gitarre)

Style Council
Mitglieder:
Paul Weller (Gitarre, Gesang) *25.5.1958 in Sheerwater, GB
Mick Talbot (Keyboard) *11.9.1958 in London, GB
Dee C. Lee (Gesang) *6.6.1961 in London, GB
Steve White (Schlagzeug) *31.5.1965 in Southwark, GB

Stylistics
Gründungsmitglieder:
Russell Thompkins Jr. (Gesang) *21.3.1951 in Philadelphia, Pennsylvania
Airrion Love (Gesang) *8.8.1949 in Philadelphia, Pennsylvania
James Smith (Gesang) *16.6.1950 in New York City, New York
Herb Murrell (Gesang) *27.4.1949 in Lane, South Carolina
James Dunn (Gesang)
Aktuelle Besetzung:
Airrion Love
Herb Murrell
Jason Sharp
(Gesang)
Bo Henderson (Gesang) *10.6.1956 Washington, Pennsylvania

Styx
Aktuelle Besetzung:
James Young (Gitarre, Gesang) *11.11.1949 in Chicago, Illinois
Chuck Panozzo (Bass) *20.09.1948 in Chicago, Illinois
Tommy Shaw (Gitarre, Gesang) *11.9.1953 in Montgomery, Alabama
Todd Sucherman (Schlagzeug) *2.5.1969 in Chicago, Illinois
Lawrence Gowan (Gitarre) *22.11.1956 in Glasgow, Schottland
Ricky Phillips (Gitarre) *7.10.1952 in Mount Plesant, Iowa
Ehemalige Mitglieder:
Dennis De Young (Akkordeon) *18.2.1947 in Chicago, Illinois
John Panozzo (Schlagzeug) *20.9.1948 in Chicago, Illinois | gestorben am 16.7.1996
John Curulewski (Gitarre) *3.10.1950 in Chicago, Illinois | gestorben am 13.2.1988
Glen Burtnik (Gitarre) *8.4.1955 in Irvington, New Jersey

Sugarhill Gang
Mitglieder:
Wonder Mike *30.4.1957 in Englewood, New Jersey als Michael Wright
Master Gee *1963 als Guy O´Brian
Big Bank Hank *11.1.1956 in New York City, New York als Henry Lee Jackson | gestorben am 11.11.2014

Supermax
Mitglieder:
Kurt Hauenstein (Gesang, diverse Instrumente) *14.1.1949 in Wien, Österreich | gestorben am 20.3.2011
Hans Ochs (Gitarre)
Rainer Marz (Gitarre) | gestorben am 11.4.2016
Brad Howell (Schlagzeug) *3.1.1944 in Houston, Texas
Jürgen Zöller (Schlagzeug) *27.9.1947 in Köln
Peter Koch (Percussion)
Thomas Jauer (Bass)
Ken Taylor (Bass) *1952 in London, GB
Lothar Krell (Keyboard) *1955 in Eppstein
Cee Cee Cobs (Background-Gesang)
Jean Graham (Background-Gesang)
Gründungsmitglieder:
Rick Davis (Gesang, Tasteninstrum.) *22.7.1944 in Swindon, GB
Roger Hodgson (Gesang, Bass) *21.3.1950 in Portsmouth, GB
Richard Palmer (Gitarre) *11.6.1947 in Bournemouth, GB
Keith Baker (Schlagzeug) *17.4.1948 in Birmingham, GB
Letzte Besetzung:
Rick Davis
John Helliwell (Keyboard) *15.2.1945 in Todmorden, GB
Bob Siebenberg (Schlagzeug) *31.10.1949 in Glendale, Kalifornien

Supremes
Gründungsmitglieder:
Diana Ross *26.3.1944 in Detroit, Michigan
Mary Wilson *6.3.1944 in Greenville, Mississippi
Florence Ballard *30.6.1943 in Detroit, Michigan | gestorben am 22.2.1976
Ehemalige Mitglieder:
Barbara Martini *1.6.1943 in Detroit, Michigan | gestorben am 4.3.2020
Cindy Birdsong *15.12.1939 in Mount Holly, New Jersey
Jean Terrell *26.11.1944 in Belzoni, Mississippi
Lynda Larence *20.2.1949 in Philadelphia, Pennsylvania
Scherrie Payne *4.11.1944 in Detroit, Michigan
Susaye Green *13.9.1949 in Houston Texas

Survivor
Gründungsmitglieder:
Dave Bickler (Lead-Gesang) *31.3.1953 in Norddakota
Frankie Sullivan (Lead-Gitarre) *1.2.1955 in Chicago, Illinois
Dennis Johnson (Bass)
Jim Petrik (Keyboards) *11.11.1950 in Berwyn, Illinois
Gary Smith (Schlagzeug) *8.3.1950 in Phönix, Arizona
Aktuelle Besetzung:
Cameron Barton (Lead-Gesang)
Frankie Sullivan (letztes Gründungsmitglied)
Billy Ozello (Bass)
Jeffrey Bryan (Keyboards)
Ryan Sullivan (Schlagzeug)

Sweet
Gründungsmitglieder:
Brian Connolly (Gesang) *5.10.1945 in Glasgow, Schottland | gestorben am 10.2.1997
Steve Priest (Bass) 23.2.1948 in Middlesex, GB | gestorben am 04.06.2020
Mick Tucker (Schlagzeug) *17.7.1947 in London, GB | gestorben am 14.2.2002
Frank Torpey (Gitarre bei Sweetshop bis 1969)
Andy Scott (Gitarre – ab 1970) *30.6.1949 in Wrexham, GB
Ehemalige Mitglieder:
Malcom McNulty (Bass, Gesang)
Jeff Brown (Gesang, Bass)
Tony O´Hara (Gesang, Keyboard)
Peter Lincoln (Bass, Gesang) *15.3.1956 in Newcastle upon Tyne, GB
Steve Mann (Keyboards)
Steve Grant (Gitarre)

Sweet Sensation
Mitglieder:
Marcel Neville King (Gesang) *4.1.1958 in Manchester, GB | gestorben am 5.10.1995
Junior Dayel (Gesang) *26.6.1950 in Kingston, Jamaica
Vincent James (Gesang) *12.2.1951 in St. Mary, Jamaica
St. Clair L. Palmer (Gesang) *4.3.1954 in St. Kitts
Gary Shaugnessy (Gitarre) *25.7.1953 in Manchester, GB
Barry Johnson (Bass) *20.8.1954 in Kingston, Jamaica
Leroy Smith (Keyboards) *3.9.1952 in Kingston, Jamaica | gestorben am 15.1.2009
Roy Flowers (Schlagzeug) *4.8.1951

Swinging Blue Jeans
Gründungsmitglieder:
Ray Ennis (Gesang, Gitarre) *26.51942 in Liverpool, GB
Ralph Ellis (Gitarre) *8.3.1942 in Liverpool, GB
Les Braid (Bass) *15.9.1941 in Liverpool, GB | gestorben am 31.7.2005
Norman Kuhlke (Schlagzeug) *17.6.1942 in Liverpool, GB
Aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Alan Lovell (Gesang, Gitarre) *5.1.1952 in Newton, Wales
Peter Oakman (Bass) *12.12.1943 in Cuffley, GB
Jeff Bannister (Keyboard, Gitarre) *7.1.1943 in Slough, GB
Graham Hollingworth (Schlagzeug)

Die erste Biografie unter den jeweiligen Buchstaben ist freigeschaltet. Der komplette Inhalt von Talking Heads bis Visage ist im Buch  und E-Book "Pop-History Band 2" unter dem Link zum Bod-Buchshop auf der Startseite unten.

T
 
Talking Heads
Mitglieder:
David Byrne (Gesang, Gitarre) *14.5.1952 in Dumberton, Schottland
Chris Frantz (Schlagzeug) *8.5.1951 in Fort Campbell, Kentucky
Tina Weymouth (Bass) *22.11.1950 in Coronado, Kalifornien
Jerry Harrison (Keyboards) *21.2.1949 in Milwaukee, Wisconsin
 
Die Formation >Talking Heads< lernt sich 1974 an der Rhode Island School Of Design kennen. David Byrne, Chris Frantz und Tina Weymouth finden dort zusammen. Wenig später gesellt sich Jerry Harrison dazu. Der Bandname ist eine Anspielung auf die Nachrichtensprecher im TV, von denen meist nur der Oberkörper zu sehen ist.
Das erste Album Talking Heads 77 gilt als Meilenstein des New Wave. Dazu besticht die Band mit Einfachheit und Professionalität. Die Musik der sprechenden Köpfe ist eine Mischung aus Ska, R&B und Funk. So etwas wie das fünfte Mitglied ist Brian Eno (Roxy Music), der Ende der 1970er als Produzent mitmischt. Die Richtung gibt aber weiterhin Byrne vor.
Während das Stück Burning Down The House (1983) zum größten Single-Erfolg wird, ist die Band zwei Jahre später mit Road To Nowhere in den europäischen Top-10 vertreten. Überhaupt hat die Gruppe zwischen 1980 und 1985 die erfolgreichste Zeit.
Im Jahr 1991 (in anderen Quellen 1988) kommt das offizielle Ende der >Talking Heads< und die einzelnen Mitglieder gehen Soloprojekten nach.
1996 versucht man eine Reunion ohne Byrne, bei der Michael Hutchence und Debby Harry mitmischen, aber das Ganze ist nur sehr halbherzig und nicht von Erfolg gekrönt.
Ein gemeinsamer Auftritt der Band bei der Aufnahme in die Rock And Roll Hall Of Fame, bleibt ein einmaliges Ereignis.

Talk Talk
Mitglieder:
Mark Hollis (Gesang) *4.1.1955 in London, GB | gestorben am 25.2.2019
Lee Harris (Schlagzeug) *20.7.1962
Paul Webb (Bass) *16.1.1962 in South-of-Sea, GB
Simon Brenner
(Tasteninstrumente)

Tams
Mitglieder:
Joseph Pope *6.11.1933 in Atlanta, Georgia | gestorben am 16.3.1996
Robert Lee Smith *18.3.1950
Horace Key *13.4.1934 in Atlanta, Georgia | gestorben 1995
Charles Pope *7.8.1936 in Atlanta, Georgia | gestorben am 11.7.2013
Floyd Asthon *15.8.1933
Little Red *2.8.1969 als Albert Cottle

Tavares
Mitglieder:
Ralph Tavares (Gesang) *10.12.1942
Arthur Tavares (Gesang) *12.11.1943
Antone Lee Tavares (Gesang) *2.6.1945
Feliciano Tavares (Gesang) *18.5.1948
Perry Lee Tavares (Gesang) *23.10.1949

Teach In
Gründungsmitglieder:
Hilda Felix (Gesang)
Koos Versteeg (Tasteninstrumente)
John Snuverink (Gitarre)
Rudi Nijhuis (Schlagzeug)
Frans Schaddelee (Bass)
Henk Westendorp (Gesang)

Tears For Fears
Aktuelle Besetzung:
Roland Orzabal (Gitarre, Gesang, Keyboards) *22.8.1961 in Porthmouth, GB
Curt Smith (Lead-Gesang, Bass, Keyboards) *24.6.1961 in Bath, GB
ehemalige Mitglieder:
Manny Elias (Schlagzeug) *1953 in Kalkutta, Indien
Jan Stanley (Keyboards) *28.2.1957 in High Wycombe, GB

Teens
Gründungsmitglieder:
Uwe Schneider (Lead-Gitarre) *2.5.1964 in Berlin
Michael Uhlich (Schlagzeug) *26.9.1963
Robert Bauer (Gesang) *20.12.1964
Jörg Treptow (Gitarre) *23.2.1962 | gestorben am 13.6.2007
Alexander Möbius (Bass) *28.2.1964
weitere Mitglieder:
Oliver Ostendorf (Bass) ab 1999
Sascha Urban (Gitarre) ab 1998
Tom Bopp (Bass) ab 1996
Chris Wirsching (Tasteninstrumente) ab 1996
Matthias Binner (Tasteninstrumente)

Tee Set
Mitglieder:
Peter Tettero (Gesang) *7.8.1947 in Delft, Niederlande | gestorben am 9.9.2002
Dihl Bennik (Gitarre) *15.2.1948 in Den Haag, Niederlande
Ray Fenwick (Gitarre) *18.7.1946 in Romford, GB
Ferry Lever (Gitarre) *22.11.1948 in Den Haag, Niederlande
Hans van Eijck (Keyboard) *7.5.1946 in Den Hag, Niederlande
Joop Bloom (Schlagzeug)
Jan-Pieter Boekhoorn (Keyboard)
Polle Eduard (Gitarre) 2.12.1948 in Delft, Niederlande

Temptations
Gründungsmitglieder:
Paul Williams *2.9.1939 in Ensley, Alabama | gestorben am 17.8.1973
Otis Williams *30.10.1941 in Texakarna, Texas als Otis Miles
Elbridge Bryant *28.9.1939 in Thomasville, Georgia | gestorben am 26.10.1975
Eddie Kendricks *17.12.1939 in Union Springs, Alabama
Melvin Franklin *12.10.1942 in Montgomery, Alabama als David English | gestorben am 23.2.1995
aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020)
Otis Williams (letztes Gründungsmitglied)
Ron Tyson *8.2.1948 in Philadelphia, Pennsylvania
Terry Weeks *23.12.1963 in Birmingham, Alabama
Joe Henderson *in Chicago, Illinois
Willie Green
wichtige ehemalige Mitglieder:
David Ruffin 18.1.1941 in Whynot, Mississippi | gestorben am 1.6.1991
Dennis Edwards *3.2.1943 in Fairfield, Alabama
Richard Street *5.10.1942 in Detroit, Michigan | gestorben am 27.2.2013
Ali-Ollie Watson *12.9.1951 in Detroit, Michigan | gestorben am 30.5.2010
Joe Henderson *5.1.1949 in Washington, D.C.
Bruce Williamson * 28.9. 1970 in Los Angeles, Kalifornien

10cc
Gründungsmitglieder:
Eric Stewart (Gesang, Gitarre) *20.1.1945 Droylsten, GB
Graham Gouldman (Bass) *10.5.1946 in Lower Broughton, GB
Lol Creme (Keyboard) 19.9.1947 in Prestwich, GB
Kevin Godley (Schlagzeug) *7.10.1945 in Prestwich, GB
aktuelle Besetzung:
Graham Gouldman (Gründungsmitglied)
Paul Burgess (Schlagzeug) *28.9.1950 in Manchester, GB
Rick Fenn (Gitarre) *23.5.1950 GB
Ian Hornal (Bass)
ehemalige Mitglieder:
Stuart Tosh (Schlagzeug) *26.9.1948 in Aberdeen, Schottland
Tony O´Malley (Keyboard, Gesang) *15.7.1941 in Bushey, GB
Duncan McKay (Keyboard) *26.7.1950 in Leeds, GB
Vic Emerson (Keyboard) *1949 in Prestwich, GB | gestorben am 13.10.2018
Gary Wallis (Schlagzeug) 10.6.1964 in London, GB
Mike Stevens (Saxophon) *26.1.1957 in Wisbech, GB

Ten Years After
Gründungsmitglieder:
Alvin Lee (Gesang, Gitarre) *19.12.1944 in Nottingham, GB | gestorben am 6.3.2013
Leo Lyons (Bass) *30.11.1943 in Mansfield, GB
Ric Lee (Schlagzeug) *20.10.1945 in Mansfield, GB
Chick Churchill (Keyboard) *2.1.1946 in Ilkeston, GB
aktuelle Besetzung:
Chick Churchill (Gründungsmitglied)
Ric Lee (Gründungsmitglied)
Marcus Bonafati (Gitarre) 5.5.1983
Colin Hodgkinson (Bass) *14.10.1945 in Peterborough, GB

Them
Mitglieder:
Van Morrison (Hauptgesang, Saxophon) *31.8.1945 in Belfast, Nordirland
Alan Henderson (Bass) *26.10.1944 | gestorben im April 2017
Billy Harrison (Gitarre, Gesang) *14.10.1942 in Belfast, Nordirland
Ronnie Millings (Schlagzeug) *1937
Erik Wrixon (Keyboard) *29.6.1947 in Belfast, Nordirland | gestorben am 13.7.2015
Pat McAuly (Keyboard, Schlagzeug)
weitere Mitglieder u. a.:
Jackie McAuley (Gitarre) 14.12.1946 in Londonderry, Nordirland
Peter Bardens (Tasteninstrumente) *19.6.1944 in London, GB | gestorben am 22.1.2002
Jim Armstrong (Gitarre) *24.7.1944 in Belfast, Nordirland
John Wilson (Schlagzeug) *3.12.1947 in Belfast, Nordirland
Eric Bell (Gitarre) *3.9.1947 in Belfast, Nordirland  

 
Thin Lizzy
Gründungsmitglieder:
Phil Lynott (Gesang, Bass) *20.8.1949 in West Bromwich, GB | gestorben am 4.1.1986
Brian Downey (Schlagzeug) *27.1.1951 in Dublin, Irland
Eric Bell (Gitarre) *3.9.1947 in Belfast, Nordirland
Eric Wrixon (Keyboard) *29.6.1947 in Belfast, Nordirland | gestorben am 13.7.2015
weitere Mitglieder:
Gary Moore (Gesang, Gitarre) *4.4.1952 in Belfast, Nordirland | gestorben am 6.2.2011
Scott Gorham (Gitarre) 17.3.1951 in Glendale, Kalifornien
Brian Robertson (Bass) 12.2.1956 in Clarkston, Schottland
Snowy White (Gitarre) *3.3.1948 in Barnstaple, GB
Darren Wharton (Keyboards) *24.12.1961 in Failsworth, GB
John Sykes (Gitarre, Gesang) *29.7.1959 in Reading, GB

Third World
Gründungsmitglieder:
Cat Caro (Gitarre)
Michael Cooper (Keyboard) *1952 in Claredon Parish, Jamaika
Irvin Jarrett (Percussion)
Richie Daley (Bass)
Milton Hamilton (Gesang)
Carl Barovier (Schlagzeug)
aktuelle Besetzung:
Stephan „Cat“ Coore (Gitarre)
Richard Daley (Bass)
Tony Williams (Schlagzeug)
Norris Webb (Keyboards)
Maurice Gregory (Keyboards)
A J Brown (Gesang)

38 Special
Gründungsmitglieder:
Donnie van Zant (Gesang) *11.6.1952 in Jacksonville, Florida
Jeff Carlisi (Gitarre) 15.7.1952 in Boston, Massachusetts
Jack Grondin (Schlagzeug)
Ken Lyons (Bass) *17.3.1953 in Jacksonville, Florida
Don Barns (Gitarre) *3.12.1952 in den USA
aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Don Barnes (Gitarre)
Bobby Caps (Keyboard, Gesang)
Gary Moffatt (Schlagzeug)
Barry Dunaway (Bass)
Jerry Riggs (Gitarre) *25.8.1956 in Knoxville, Tennessee

Thompson Twins
Gründungsmitglieder:
Tom Bailey (Gesang, Bass, Keyboards) *18.1.1956 in Halifax, GB
Pete Dodd (Gitarre, Gesang)
John Podgorski (Schlagzeug)
John Roog (Gitarre)
erfolgreiche Besetzung:
Tom Bailey (Gründungsmitglied)
Joe Leeway (Keyboards) *15.11.1955 in London, GB
Alannah Currie (Schlagzeug, Gesang) *20.9.1957 in Auckland, Neuseeland

Three Degrees
Aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Helen Scott *in Richmond, Virginia
Valerie Holiday *in Newark, New Jersey
Freddie Poole *8.10.1946 in Dallas, Texas
ehemaliige Mitglieder:
Sheila Ferguson *8.10.1947 in Philadelphia, Pennsylvania
Fayette Pinkney *10.1.1948 in Philadelphia, Pennsylvania | gestorben am 27.9.2009
Miquel Brown *8.2.1945 in Montreal, Kanada
außerdem : Cynthia Garrison, Victoria Wallace, Janet Harmon, Janet Jones, Linda Turner und Shirley Porter

Three Dog Night
Gründungsmitglieder:
Danny Hutton (Gesang) *10.9.1942 in Buncrana, Irland
Chuck Negron (Gesang) *8.6.1942 in Manhattan, New York
Cory Wells (Gesang) *5.2.1941 in Buffalo, New York | gestorben am 20.10.2015
Michael Allsup (Gitarre) *8.3.1947 in Oakdale, Kalifornien
Floyd Sneed (Schlagzeug) *1942 in Calgary, Kanada
Joe Shermie (Bass) *12.2.1946 in Madison, Wisconsin | gestorben am 26.3.2002
Jimmy Greenspoone (Keyboards) *7.2.1948 in North Pontamac, Maryland | gestorben am 11.3.2015
aktuelle Besetzung (Stand April 2020):
Danny Hutton (Gründungsmitglied)
Michael Allsup (Gründungsmitglied)
Paul Kingery (Bass)
Pat Bautz (Schlagzeug)
David Morgan (Gesang)
Howard Laravea (Keyboards)

Thunderclap Newman
Gründungsmitglieder:
Jimmy McCulloch (Gitarre) *4.6.1953 in Glasgow, Schottland | gestorben am 27.9.1979
John Keen (Schlagzeug, Gesang, Gitarre) *29.3.1945 in London, GB | gestorben am 12.3.2002
Andy Newman (Klavier, Blasinstrumente, Gesang) *21.11.1942 in Hunslow, GB | gestorben am 29.3.2016
letzte Besetzung:
Andy Newman (Gründungsmitglied)
Nick Johnson (Lead-Gitarre)
Tony Stubbings (Bass)
Mark Brzezicki (Schlagzeug) *21.6.1957 in Slough, GB
Josh Townshend
(Gitarre)

 
Tight Fit
Aktuelle Besetzung:
Steve Grant (Gesang) *26.2.1958
Denise Gyngell (Gesang) *30.8.1961 in Porth Rhondda, Wales
Julie Harris (Gesang) 15.8.1958
ehemalige Mitglieder:
Martin Page (Gesang, Bass) 23.9.1959 in Southampton, GB
Richard Scarfe (1981)
Brian Fairweather (1981)
Vicky Pemberton (1982 bis 1983)
Carol Stevens (1982 bis 1983)
Robert Penero (1981)
Lowri-Ann Richards (1981)

Tokens
Wichtige Mitglieder:
Jay Siegel (Hauptgesang) *20.10.1939 in Brighton Beach, New York
Mitch Margo (Schlagzeug) *25.5.1947 in Brooklyn, New York | gestorben am 24.11.2017
Philip Margo (Gitarre) * 1.4.1942 in Brooklyn, New York
Hank Medress (Gesang) *19.11.1938 in Brooklyn, New York | gestorben am 18.6.2007
Neil Sedaka (Gesang) 13.3.1939 in Brooklyn, New York

Tornados
Mitglieder:
Heinz Burt (Gesang) *24.7.1942 in Detmold als Heinz Schwarz | gestorben am 7.4.2000
Clem Cattini (Schlagzeug) *28.8.1938 in London, GB
George Bellamy (Gitarre) *8.10.1940 in Sunderland, GB
Alan Caddy (Gitarre) *2.2.1940 in London, GB | gestorben am 16.8.2000
Roger LaVern (Keyboards) *11.11.1938 in Kidderminster, GB | gestorben am 15.6.2013
Tab Martin (Bass) *24.12.1944 in Newcastle-upon-Tyne, GB als Alan Brealey
Brian Gregg (Bass) *31.1.1939 in London, GB
Ray Randall (Bass) *7.11.1944 in Bushey, GB
Robert Huxley (Lead-Gitarre) *4.12.1945 GB
dazu 14 weitere Mitglieder

Toten Hosen, Die
Aktuelle Besetzung:
Campino (Gesang) *22.6.1962 in Düsseldorf als Andreas Frege
Andreas von Holst (Gitarre) *11.6.1964 in Münster (Westf.)
Vom Ritchie (Schlagzeug) *6.8.1964 in Billericay, GB als Stephen Ritchie
Michael Breitkopf (Gitarre) *6.2.1964 in Düsseldorf
Andreas Meurer (Bass) *24.7.1962 in Essen
Ehemalige Mitglieder:
Wolfgang Rohde Schlagzeug) *9.1.1950 in Kiel | gestorben am 25.4.2016
Trini Trimpop (Schlagzeug) *10.6.1951 in Kierspe als Klaus-Peter Trimpop
Jakob Keusen (Schlagzeug) *1966 | gestorben am 29.8.1989
Walter Hartung (Gitarre)

Toto
Gründungsmitglieder:
Bobby Kimball (Gesang) *29.3.1947 in Orange, Texas
Steve Lukather (Gitarre) *21.10.1957 in San Fernado Valley, Kalifornien
David Paich (Keyboards) *25.6.1954 in Los Angeles, Kalifornien
Steve Porcaro (Sythesizer) *2.9.1957 in Hartford. Connecticut
David Hungate (Bass) *5.8.1948 in Troy, Missouri
Jeff Pocaro (Schlagzeug) 1.4.1954 in Hartford, Missouri | gestorben am 5.8.1992
ehemalige Mitglieder:
Joseph Williams (Gesang) *1.9.1960 in Santa Monica, Kalifornien
Shannon Forrest (Schlagzeug) *22.8.1973 in Easley, South Carolina
Fergie Frederikson (Gesang) 15.5.1951 in Grand Rapids, Michigan | gestorben am 18.1.2014
Mike Porcaro (Bass) 29.5.1955 in South Windsor, Connecticut | gestorben am 15.3.2015
Leland Sklar (Bass) *28.5.1947 in Milwaukee, Michigan
Nathan East (Bass)  *8.12.1955 in Philadelphia, Pennsylvania
Simon Phillips (Schlagzeug) *6.2.1957 in London, GB
Keith Carlock (Schlagzeug) *29.11.1971 in Clinton, Mississippi
Greg Phillinganes (Keyboard) *12.5.1956 in Detroit, Michigan
Jean-Michel Byron (Gesang) *13.10.1957 in East London, Südafrika

Tourists
Mitglieder:
Dave Stewart (Gitarre) *9.9.1952 Sunderland, GB
Peet Coombes (Gitarre, Gesang) *1952 Bradford, GB
Annie Lennox (Gesang, Keyboard) *25.12.1954 in Aberdeen, Schottland
Eddie Chin (Bass) 3.11.1948 in den USA
Jim Toomey (Schlagzeug)

T´Pau
Gründungsmitglieder:
Carol Decker (Gesang) *10.9.1957 in London, GB
Tim Burgess (Schlagzeug) *6.10.1961 in Macclesfield, GB
Paul Jackson (Bass) *8.8.1961 in Telford, GB
Taj Wyzgowski (Gitarre) *24.11.1959 in Edinburgh, Schottland
Ronnie Rogers (Lead-Gitarre) *13.3.1959 in Shrewsbury, GB
Michael Cheetwood (Keyboards) *26.8.1954 in Telford, GB
aktuelle Besetzung:
Carol Decker
Ronnie Rogers
Tourmitglieder:
Carsten Moss (Keyboards)
James Ashby (Lead-Gitarre)
Kez Gunes (Bass)
Dave Hattee (Schlagzeug)
Odette Adams (Backing-Gesang)

Traffic
Gründungsmitglieder:
Steve Winwood (Gesang, Keyboards) *12.5.1948 in Handsworth, GB
Jim Cpaldi (Schlagzeug) *2.8.1944 in Evesham, GB | gestorben am 28.1.2005
Chris Wood (Keyboard, Saxophon) *24.6.1944 in Quinton, GB | gestorben am 12.7.1983
Dave Mason (Bass) *10.5.1946 in Worcester, GB
weitere Mitglieder:
Ric Greech (Bass) *1.11.1946 in Bordeaux, Frankreich | gestorben am 17.3.1990
Jim Gordon (Schlagzeug) *14.7.1945 in San Fernando Valley, Kalifornien
Rebop Kwaku Baah (Percussion) *13.2.1944 in Konongo, Ghana | gestorben am 12.1.1983
Roger Hawkins (Schlagzeug) 16.10.1945 in Mishawaka, Indien
David Hood (Bass) *21.9.1943 in Sheffield, Alabama
Barry Beckett (Orgel) *4.2.1943 in Birmingham, Alabama | gestorben am 10.6.2009
Rosko Gee (Bass)
Randall Bramblett (Keyboards) *1948 in Jesup, Georgia
Michael McEvoy (Keyboards) *29.8.1961 in den USA
Walfredo Reyes Jr. (Schlagzeug) *18.12.1955 in Havana, Kuba

Trammps
Mitglieder:
Jimmy Ellis (Gesang) *1938 in Rock Hill, South Carolina | gestorben am 8.3.2012
Earl Young (Schlagzeug) *2.6.1940 in Philadelphia, Pennsylvania
Ron Kersey (Tasteninstrumente) *7.4.1949 in Philadelphia, Pennsylvania | gestorben am 25.1.2005
Ronnie Baker (Bass) *1947 | gestorben August 1990
Norman Harris (Gitarre) 14.10.1947 in Danville, Virginia | gestorben am 20.3.1987

Transvision Vamp
Gründungsmitglieder:
Wendy James (Gesang) *21.1.1966 in London, GB
Nick Sayer (Gitarre)
Dave Parsons (Bass) *2.7.1965 in Hillingdon, GB
Tex Axile (Keyboards) *30.7.1963 in Crawley, GB
Pol Burton (Schlagzeug)
weitere Mitglieder:
James Piper (Gitarre – von 1989 bis 1991)
Martin Hallett (Schlagzeug – von 1989 bis 1991)

Trashmen
Mitglieder:
Tony Andreason (Gitarre) *6.2.1943
Dal Winslow (Gitarre)
Bob Reed (Bass)
Robin Reed (Schlagzeug)
Steve Wahrer (Schlagzeug) *22.11.1941 in Miineapolis, Minnesota | gestorben am 21.1.1989
Mark Andreason (Schlagzeug)

Tremeloes
Gründungsmitglieder:
Brian Poole (siehe Brian Poole & The Tremeloes)
Alan Blakely (Keyboard) *1.4.1942 in Bromley, GB | gestorben am 10.6.1996
Ron Townsend (Gitarre bis 1959)
Alan Howard (Bass) *17.10.1941 in Bromley, GB
David Munden (Schlagzeug, Gesang) *2.12.1943 in Dagenham, GB | gestorben am 15. Oktober 2020
Aktuelle Besetzung:
Len „Chip“ Hawkes (Gitarre, Lead-Gesang) *2.11.1945 in London, GB
Ricky West (Bass) *7.5.1943 in Dagenham, GB als Rick Westwood
Mick Clarke (Gitarre) *10.8.1946 in Grimsby, GB
Richard Marsh (Gitarre)
Jodie Hawkes (Schlagzeug)
Die >Tremeloes< sind immer noch unterwegs. Es gibt sogar zwei Formationen. Einmal die >Tremeloes< mit Chip Hawkes und Rick West, sowie die >Trems< mit Musikern, die teilweise im Laufe der Zeit bei den >Tremeloes< gespielt haben.
Die Trems spielen in folgender Besetzung:
Jeff Brown (Gesang, Bass – seit 2005)
Joe Gillingham (Keyboards, Gesang – seit 1998) *1946 in Bournmouth, GB
Phil Wright (Schlagzeug seit 2019)
Syd Twynham (Gitarre seit 2014)

T. Rex
Gründungsmitglieder:
Marc Bolan (Gesang, Gitarre) *30.9.1947 in London, GB als Marc Field | gestorben am 16.9.1977
Steve „Peregrin“ Took (Bongos, Perkussion) *28.7.1949 in London, GB als Stephen Porter | gestorben am 27.10.1980
letzte Besetzung:
Marc Bolan
Gloria Jones (Keyboard) *19.10.1945 in Cinncinati, Ohio
Dino Dines (Keyboard) *17.12.1944 | gestorben am 28.1.2004
Tony Newan (Schlagzeug) *17.3.1943 in Southampton, GB
Miller Anderson (Gitarre) *12.4.1945 in Houston, Schottland
Herbie Flowers (Bass) *19.5.1938 in Islewood, GB
ehemalige Mitglieder:
Mickey Finn (Congas, Perkussion) *3.6.1947 in Thornton Heath, GB | gestorben am 11.1.2003
Steve Currie (Bass) 20.5.1947 in Grimsby, GB | gestorben am 28.4.1981
Bill Legend (Schlagzeug) *8.4.1944 in Barking, GB
Jack Green (Gitarre) *12.3.1951 in Glasgow, Schottland
Davy Lutton (Schlagzeug) *in Nordirland
Paul Fenton (Schlagzeug) *4.7.1946 in Huddersfield, GB

Trio
Mitglieder:
Stefan Remmler (Gesang) *25.10.1946 in Witten
Peter Behrens (Schlagzeug) *4.9.1947 in Sande | gestorben am 11.5.2016
Gerd „Kralle“ Krawinkel (Gitarre) *21.4.1947 in Wilhelmshaven | gestorben am 16.2.2014

Trio Rio
Mitglieder:
Peter Fessler (Gesang) *1959 in Köln
Serge Maillard (Gesang)
Oliver Heuss (Keyboard)
Cläusel Quitschau (Bass) gestorben am 27.9.2016
Pablo Escayola (Percussion)
Klaus Mages (Schlagzeug)

Troggs
Gründungsmitglieder:
Reg Presley (Gesang) *12.6.1941 in Andover, GB als Reginald Ball | gestorben am 4.2.2013
Chris Britton (Lead-Gitarre) *21.1.1944 in Watford, GB
Peter Staples (Bass) *3.5.1944 in Andover, GB
Ronnie Bond (Schlagzeug) *4.5.1940 in Andover, GB als Ronald Bullis | gestorben am 13.11.1992
aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Chris Britton (letztes Original-Mitglied)
Pete Lucas (Bass) *1950
Chris Allen (Gesang)
John W Doyle (Gitarre)
Darren Bond (Schlagzeug)

Turtles
Gründungsmitglieder:
Howard Kylan (Gesang) *22.6.1947 in New York City, New York als Howard Kaplan
Al Nichol (Gitarre)
Chuck Porz (Bass)
Don Murray (Schlagzeug) *8.11.1945 in Glendale, Kalifornien | gestorben am 22.3.1996
aktuelle Besetzung:
Howard Kylan (Gründungsmitglied)
Marc Volman (Gesang) *19.4.1947 in Los Angeles, Kalifornien
ehemalige Mitglieder:
Joel Larson (Schlagzeug) *29.4.1947 in Los Angeles, Kalifornien
John Barbata (Schlagzeug) *1.4.1945 in Passaic, New Jersey
Chip Douglas (Bass) *27.8.1942 in San Francisco, Kalifornien
Jim Pons (Bass) *14.3.1943 in Santa Monica, Kalifornien
John Seiter (Schlagzeug) *17.8.1944 in St. Louis, Missouri
Jim Tucker (Bass) *17.10.1946 in Los Angeles, Kalifornien

Tymes
Mitglieder:
Norman Burnett (Bariton)
Albert Berry (erster Tenor)
George Hillard (zweiter Tenor) gestorben am 24.9.2014
Donald Banks (Bass) gestorben am 7.10.2011
George Williams (Lead-Gesang) *6.12.1935 in Philadelphia, Pennsylvania | gestorben am 28.7.2004


 U

 
UB40
Aktuelle Besetzung:
Duncan Campbell (Lead-Gesang) *3.4.1958 in Birmingham, GB
Jimmy Brown (Schlagzeug) *20.11.1957 in Birmingham, GB
Robin Campbell (Gitarre) *25.12.1954 in Birmingham, GB
Earl Falconer (Bass) *23.1.1959 in Mariden, GB
Norman Hassan (Percussion) *26.1.1958 in Birmingham, GB
Brian Travers (Saxophon) *7.2.1959 in Birmingham, GB
ehemalige Mitglieder:
Ali Campbell (Gitarre, Gesang) 15.2.1959 in Birmingham, GB
Yomi Babayemi (Percussion)
Jimmy Lynn (Keyboards)
Mickey Virtue (Keyboards) *19.1.1957 in Birmingham, GB
Astro (Trompete) *24.7.1957 in Birmingham, GB als Terence Wilson

Reggae Made in England könnte man die Erfolgsstory der Multinationalen Reggae- und Popband >UB40< überschreiben. Mit Coversongs wie Red Red Wine, I Got You Babe oder Can´t Help Falling in Love ist die Gruppe erfolgreich. In den Songs geht es aber auch häufig um soziale Themen wie Rassismus oder Arbeitslosigkeit. Der Bandname hat sogar etwas mich Arbeitslosigkeit zu tun. Denn UB40 ist ein Formular zur Beantragung von Arbeitslosengeld.
Die Band wird 1978 in Birmingham von den Brüdern Ali und Robin Campbell gegründet. Nach einem halben Jahr proben, nimmt man ein Demotape auf, das auch im Radio gespielt wird. Der bekannte Radio-DJ John Peel ist davon so begeistert, dass er die Band zu einer Session ins Radiostudio einlädt.
Chrissie Hynde von den >Pretenders< sieht >UB40< und bietet ihne an, auf der Tour 1980 als Vorgruppe aufzutreten. Noch während der Tournee veröffentlichen sie ihre erste Single Food For Tought und bringen die Aufnahme in die Top-10.
Im Jahr 1983 veröffentlicht die Band das Album Labour Of Love, das ausschließlich Coverversionen enthält. Mit der Neil Diamond Nummer Red Red Wine erreicht die Gruppe Platz eins in den UK-Charts.
Nach diesem Erfolg herrscht in den folgenden fünf Jahren eine musikalische Flaute. Sie veröffentlichen sechs Alben, erreichen aber nur in Ihrem Mutterland Erfolge. Gleiches gilt auch für die 1990er und 2000er Jahre.
Am 25. Januar 2008 gibt Gründungsmitglied Ali Campbell
bekannt, dass er aus der Band aussteigen will, um eine Solokarriere zu starten. Außerdem gibt er an, dass Unregelmäßigkeiten bei den Finanzen ein Grund seien.  Aus dem gleichen Grund steigt auch Keyboarder Michael Virtue aus.
Auf der Twentyfourseven-Tour 2008 tritt UB40 mit Duncan Campbell als Sänger (Robins und Alistairs Bruder) sowie Tony Mullins am Keyboard auf.
Ein Richter am Birmingham County Court bestätigte im Oktober 2011 für Brian Travers, Jimmy Brown, Terence Oswald und Norman Hassan die persönliche Insolvenz, nachdem ihr Plattenlabel Dep International ebenfalls pleitegegangen ist.

UKW
Mitglieder:
Peter Hubert (Gesang) auch unter Peter Huppertz bekannt
Peter Gerlach (Bass)
Andreas Schwarz-Ruszczynski (Gitarre)
Andreas Koch (Keyboard)
Thomas Schütze (Schlagzeug)

Ultravox
Klassische und erfolgreiche Besetzung:
Chriss Cross (Bass) *14.7.1952 in London, GB
Midge Ure (Gesang) *10.10.1953 in Chambuslang, Schottland als James Ure
Billy Currie (Keyboards) *1.4.1950 in Huddersfield, GB
Warren Can (Schlagzeug) *20.5.1950 in Victoria, Kanada
weitere ehemalige Mitglieder:
John Foxx (Gesang) *26.9.1948 in Chorley, GB als Dennis Leigh
Stevie Shears (Gitarre) *1954 oder 1955 in Dagenham, GB
Robin Simon (Gitarre) *12.7.1956 in Halifax, GB
Mark Brzezicki (Schlagzeug) *1.6.1957 in Slough, GB
Gerry Laffy (Gitarre) *4.1.1960 in London, GB
Neal Wilkinson (Schlagzeug)
Jackie Williams (Hintergrundgesang)
Sam Blue (Gesang) *1959 in Newcastle upon Tyne, GB als Simon Blewitt
Vinny Burns (Gitarre) *4.4.1965 in Oldham, GB
Tony Holmes (Schlagzeug)
Gary Williams (Bass)
Tony Fenell (Gesang) *16.11.1963

Unit 4+2
Mitglieder:
Peter Moules (Lead-Gesang)14.10.1944 in Barnet, GB
David Meikle (Gitarre) *1.3.1942 in Geoff´s Oak, GB
Howard Lublin (Gitarre) *20.1.1944 in Hampton Curt, GB
Thomas Moeller (Keyboards) 23.2.1945 in Liverpool, GB
Rod Garwood (Bass) 27.3.1944 in Diss, GB
Hugh Halliday
(Schlagzeug) *29.12.1944

Uriah Heep
Gründungsmitglieder:
David Byron (Gesang) *29.1.1947 in Epping, GB | gestorben am 28.2.1985
Mick Box (Lead-Gitarre) *9.6.1947 in London, GB
Paul Newton (Bass) *21.2.1948 in Hampshire, GB
Alex Napier (Schlagzeug) *1947
Ken Hensley (Keyboards) *24.8.1945 in London, GB
aktuelle Besetzung:
Bernie Shaw (Gesang) *15.6.1956 in Viktoria, Kanada
Mick Box (letztes Gründungsmitglied)
Davey Rimmer (Bass) *6.12.1968 in Liverpool, GB
Russell Gilbrook (Schlagzeug) *17.5.1964 in London, GB
Phil Lanzon (Keyboards) *23.3.1970 in London, GB
wichtige ehemalige Mitglieder:
Lee Kerkslake (Schlagzeug) 16.4.1947 in Winton, GB
Gary Thain (Bass) *15.5.1948 in Christchurch, Neuseeland | gestorben am 8.12.1975
John Wetton (Bass) *12.6.1949 in Willington, GB | gestorben am 31.1.2017
Trevor Bolder (Bass) *9.6.1950 in Riding Of Yorkshire, GB | gestorben am 21.5.2013
John Lawton (Gesang) 11.7.1946 in Halifax, GB | gestorben am 29. Juni 2021
Nigel Olsson (Schlagzeug) *10.2.1949 Wallasey, GB

U2
Aktuelle Besetzung:
Bono (Gesang, Gitarre) *10.5.1960 in Dublin, Irland als Paul Hewson
The Edge (Lead-Gitarre, Keyboard) *8.8.1961 in Barking, GB als David Evans
Larry Mullen Jr.
(Schlagzeug) *31.10.1961 in Artane, Irland
Adam Clayton (Bass) *13.3.1960 in Chinnor, GB
ehemalige Mitglieder:
Ivan McCormick *in Dublin, Irland
Dick Evans (Gitarre) *1957 in Barking, GB
Ivan McCormick (Gitarre)

 
 
V
Van Halen
Gründungsmitglieder:
Eddie van Halen (Gesang, Gitarre) *26.1.1955 in Amsterdam, Niederlande
Mark Stone (Bass)
Alex van Halen (Schlagzeug) *8.5.1953 in Amsterdam, Niederlande
aktuelle Besetzung:
David Lee Roth (Gesang) *10.10.1954 in Bloomington, Alabama
Eddie van Halen (Gründungsmitglied)
Wolfgang van Halen (Bass) *16.3.1991 in Santa Monica, Kalifornien
Alex van Halen (Gründungsmitglied)
ehemalige Mitglieder:
Sammy Hagar (Gesang, Gitarre)*13.10.1947 Salinas, Kalifornien
Gary Cerone (Gesang) *20.7.1961 in Malden, Massachusetts
Michael Anthony (Bass) *20.6.1954 in Chicago, Illinois
Die Hardrock-Band >Van Halen< ist nach den Brüdern Eddie und Alex Van Halen benannt.
Zur Vorgeschichte: Die Familie Van Halen emigriert 1962 vom niederländischen Nijmegen nach Pasadena, Kalifornien Jan Van Halen, Vater der Van Halen Brüder, ist selbst professioneller Musiker.
1972 gründen die Van Halen Brüder mit Mark Stone ein Trio, das sich >Mammoth< nennt. 1974 wird Stone durch Michael Anthony ersetzt und David Lee Roth wird als Lead-Sänger in die Gruppe aufgenommen. Letzterer ist auch für den Bandnamen >Van Halen< verantwortlich. Gene Simmons von >Kiss< sieht die Band 1976 und finanziert die Produktion eines Demobandes.
Ihr Plattendebüt gibt die Formation 1978 mit dem erfolgreichen Album Van Halen. Die erfolgreichste Single Jump entert 1984 weltweit die Charts.
Einen Wendepunkt gibt es 1985. David Lee Roth verlässt die Band im Streit und beginnt eine Solokarriere. Ersetzt wird er durch Sammy Hagar, der aus der Band 1995, ebenfalls im Streit mit den Van Halen Brüdern, aussteigt.
1996 erscheint das erste Best-Of-Album, das auch zwei neue Stücke enthält, die überraschend von David Lee Roth gesungen werden. Nach einer Welttournee im Jahr 1999, begleitet von schlechten Kritiken, entschließt sich Band eine Pause einzulegen.
Im Jahr 2004 ist >Van Halen< mit einer Tournee zurück.
Drei Jahre später kehrt die Band zu den Wurzeln zurück, denn es wird eine Tour mit David Lee Roth für den Sommer 2007 bestätigt. Die Tour muss allerdings verschoben werden, wobei die Alkoholprobleme von Eddie Van Halen eine Rolle gespielt haben sollen. Am 27. September 2007 startet dann die Tournee, die bis zum 7. April 2008 läuft. Inzwischen spielt Eddies Sohn Wolfgang den Bass. Es folgen im Anschluss weitere Album-Aufnahmen und auch Tourneen. Am 27. März 2015 erschien das erste Live-Album mit David Lee Roth Tokyo Dome in Concert.

Vanilla Fudge
Mitglieder:
Mark Stein (Gesang, Keyboards) 11.3.1947 in Bayonne, New Jersey
Vince Martell (Gitarre) *11.11.1945 in New York City, New York
Carmine Appice (Schlagzeug) *15.12.1946 in New York City, New York
Tim Bogert (Bass) *27.8.1944 in New York City, New York
Pete Bremy (Bass) *15.10.1952 in Peterson, New Jersey – ab 2002 für Tim Bogert

Vanity Fare
Originalmitglieder:
Trevor Brice (Geang) *12.2.1945 in Rochester, GB
Tony Goulden (Gitarre) *21.11.1944 in Rochester, GB
Tony Jarrett (Bass) *4.9.1943 o. 1944 in Rochester, GB
Barry Landemann (Keyboard) *25.10.1947
Dick Alix (Schlagzeug) *3.5.1945 in Gravesend, GB

           
Ventures
Aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Bob Spalding (Gitarre) *10.2.1947 in San Bernadino, Kalifornien
Leon Taylor (Schlagzeug) *23.9.1955
Jan Spalding (Bass)
Luke Griffin (Gitarre)
wichtige ehemalige Mitglieder (u. a. Gründungsmitglieder):
Nokie Edwads (Gitarre) *9.3.1935 in Lahoma, Oklahoma | gestorben am 12.3.2018
Don Wilson (Gitarre) *10.2.1933 in Tacoma, Washington
Bob Boogle (Gitarre) *16.1.1934 in Wagoner, Oklahoma | gestorben am 14.6.2009
George T. Bobbitt (Schlagzeug) *22.6.1942 in Bremerton, Washington
Mel Taylor (Schlagzeug) *24.9.1933 in Brooklyn, New York | gestorben am 11.8.1996
Jerry McGee (Gitarre) *17.11.1937 in Eunice, Lousiana | gestorben am 12.10.2019

Village People
Originalmitglieder:
Victor Willis (Polizist / Admiral) *1.7.1951 in Dallas, Texas
Felipe Rose (Indianer) *12.1.1954 in Brooklyn, New York
Alex Briley (Soldat) *12.1.1947 in Harlem, New York
Lee Morton (Biker)
Mark Mussler (Arbeiter) *10.9.1954 in Muncie, Indiana
David Forrest (Cowboy)
Peter Whitehead
erfolgreiche Besetzung:
Victor Willis (Gründungsmitglied)
Felipe Rose (Gründungsmitglied)
Alex Briley (Gründungsmitglied)
Glenn Hughes (Biker) *18.7.1950 in New York City, New York | gestorben am 4.3.2001
David Hodo (Arbeiter) *7.7.1947 in Palo Alto, Kalifornien
Randy Jones (Cowboy) *13.9.1952 in Raleigh, North Carolina
Ray Simpson (Polizist) *15.1.1954 in der Bronx, New York
aktuelle Besetzung:
Victor Willis (letztes Originalmitglied)
Angel Morales
James Lee (Soldat)
J. J. Lippold (Biker)
James Kwong (Arbeiter)
Chad Freeman (Cowboy)

Visage
Gründungsmitglieder:
Steve Strange (Gesang) *28.5.1959 in Mew Bridge, GB | gestorben am 12.2.2015
Midge Ure (Gitarre, Gesang) *10.10.1953 in Cambuslang, Schottland als James Ure
Rusty Egan (Schlagzeug) *19.9.1957 in GB
Billy Currie (Keyboards) *1.4.1950 in Huddersfield, GB
John McGeoch (Gitarre) *25.8.1955 in Greenock, Schottland | gestorben am 4.3.2004
Dave Formula (Synthesizer) *11.8.1946 in Whalley Range, GB
Barry Adamson (Bass) *11.6.1958 in Barra, Schottland
weitere Mitglieder:
Robin Simon (Gitarre) *12.7.1956 in Halifx, GB
Steve Barnacle (Bass)
Michael McNeal (Keyboards) *20.7.1958 in Barra, Schottland
Lauren Duvall (Gesang)
Rosie Harrison (Gesang)
Didier Marouani (Gesang) *14.7.1953 in Monaco, Monaco
Ross Tegrenza (Synthesizer) *4.7.1977

Die erste Biografie unter den jeweiligen Buchstaben ist freigeschaltet. Der komplette Inhalt von Jr. Walker & The Allstars bis ZZ Top ist im Buch  und E-Book "Pop-History Band 2" unter dem Link zum Bod-Buchshop auf der Startseite unten.

W
Walker, Jr. & The Allstars
Mitglieder:
Jr. Walker (Tenorsaxophon) *14.6.1931 in Blytheville, Arkansas als Authery DeWalt Mixon | gestorben am 23.11.1995
James Graves (Schlagzeug) gestorben 1967
Vic Thomas (Tasteninstrumente)
Willi Woods (Gitarre)
Billy Nicks (Schlagzeug ab 1966) *1935 | gestorben 2017
Scott Walker (Gesang, Bass) *9.1.1943 in Hamilton, Ohio als Noel Engel | gestorben am 22.3.2019
John Walker (Gesang, Gitarre) *12.11.1943 in New York City, New York als John Maus | gestorben am 7.5.2011
Gary Walker (Schlagzeug) *9.3.1942 in Glendale, Kalifornien als Gary Leeds
1964 wird das Trio in Los Angeles gegründet. Schon im Oktober des gleichen Jahres nimmt die Formation vier Titel auf und erhält einen Vertrag beim Smash-Label von Mercury. Ende des Jahres 1964 gehen die Drei auf Drängen von John Maus nach England, weil man dort größere Erfolgschancen sieht. In der Tat soll die Gruppe in den nächsten drei Jahren dort erfolgreicher sein als in den USA, frei nach dem Motto, dass der Prophet im eigenen Lande nichts gilt. Der Titel Love Her ist im Frühjahr 1965 die erste Hit-Notierung. Es folgen Make It Easy On Yourself Nr. 1 in GB und in den Top-20 in den USA. My Ship Is Coming ist im Dezember 1965 Platz Nr. 3 in GB. Im Frühjahr 1966 folgt dann der größte Erfolg der >Walker Brothers<. Der Titel The Sun Ain´t Gonna Shine Anymore wird Nummer eins in GB, Nummer 13 in den USA und landet auf Position Nummer fünf in Deutschland. Nach fünf weiteren Hit-Notierungen bis 1967 trennt sich die Band 1968. Der Erfolg hat merklich nachgelassen. Die Mitglieder des Trios versuchen sich als Solisten. Mitte 1975 kommen die >Walker Brothers< noch einmal zusammen und sind mit der Nummer No Regrets im Januar 1976 in GB auf Platz sieben. Bis 1978 kommt es zu weiteren Projekten – jedoch ohne Erfolg und man löst sich endgültig auf.
Am 7. Mai 2011 stirbt John Walker nach längerer Krankheit an Krebs, ebenso Scott Walker am 22. März 2019.

Wallenstein
Jürgen Dollhase (Keyboards) *16.9.1948 in Oberhausen
Michael Dommers (Gitarre)
Pete Brough (Gitarre)
Charly Terstappen (Schlagzeug) *26.3.1953
Kurt Smith (Bass)
Joachim „Kim“ Merz (Gesang) *2.2.1953
Martin Urigshardt (Saxophon)
William Barone (Gesang)
Jerry Berkers (Bass) *14.12.1947 Brunssum, Niederlande | gestorben etwa 1988
Harald Großkopf (Schlagzeug) *23.10.1949 in Hildesheim
Joachim Reiser (Geige)
Jürgen Pluta (Bass)

Wang Chung
Nick Feldman (Bass, Gesang) *1.5.1955 in London, GB
Jack Hues (Gesang, Gitarre) *10.12.1954 in Gillingham, GB
Darren Costin (Schlagzeug) *1966 in London, GB
Dave Burnand (Saxophon)
Gareth Moulton

War
Eric Burdon (Gesang) *11.5.1941 in Walker, GB
Howard Scott (Gitarre) *15.3.1946 in Los Angeles, Kalifornien
Lee Oskar (Harmonika) *24.3.1948 in Kopenhagen, Dänemark
Thomas Allen (Percussion) *18.7.1931 in Willington, Delaware | gestorben 1988
Charles Miller (Saxophon) *2.6.1939 in Olathe, Kansas | gestorben am 4.6.1980
B.B. Dickinson (Bass) *3.8.1949 in Kalifornien
Lonnie Jordan (Keyboard) *21.11.1946 in San Diego, Kalifornien
Harold Brown (Schlagzeug) *17.3.1946 in Long Beach, Kalifornien
aktuelle Besetzung:
Lonnie Jordan (letztes Originalmitglied – Lead-Gesang, Keyboard)
Stuart Ziff (Gitarre) *in New York City, New York
Scott Martin (Saxophon)
Stanley Behrends (Harmonika) *in New York City, New York
Sal Rodriguez (Schlagzeug)
David Rodrigues (Percussion, Gesang)
Marcos Royes (Percussion) *1960 in Bakersfield, Kalifornien
Trevor Hurley (Bass)

Wet Wet Wet
Graeme Clark (Bass) *15.4.1965 in Glasgow, Schottland
Tommy Cunningham (Schlagzeug) *22.6.1964 in Glasgow, Schottland
Neil Mitchell (Keyboard) *8.6.1965 in Helensburgh, Schottland
Kevin Simm (Gesang) *5.9.1980 in Chorley, GB
Marti Pellow (Gesang) *23.3.1965 in Clydebank, Schottland

Whispers
Walter Scott *23.9.1943 in Fort Worth, Texas
Wallace Scott *23.9.1943 in Fot Worth, Texas
Nicholas Caldwell *5.4.1944 in Loma Linda, Kalifornien | gestorben am 5.1.2016
Gordy Harmon bis 1971
Marcus Hudson *8.1.1943 in St. Louis, Missouri | gest. 2000
Lavell Degree *31.7.1948 in New Orleans, Lousiana ab 1971

White Lion
Mike Tramp (Lead-Gesang) *14.1.1961 in Kopenhagen, Dänemark als Michael Tempenau
Vito Bratta (Lead-Gitarre) *1.7.1961 in Staten Island, New York
James Lo-Menzo (Bass) *13.1.1959 in Brooklyn, New York
Greg D´Angelo (Schlagzeug) *18.12.1963 in Brooklyn, New York
Mike Tramp (Gründungsmitglied)
James Law (Lead-Gitarre)
Troy Farrell (Schlagzeug) *1983 in den USA
Claus Langeskov (Bass)
Henning Wanner (Keyboard)

White Plains
Originalmitglieder:
Tony Burrows (Gesang) *14.4.1942 in Exeter, GB
Robin Shaw (Bass)
Pete Nelson (Klavier)
Robin Box (Lead-Gitarre)
Ricky Wolff (Gitarre)
Roger Hills (Schlagzeug)
Neil Landon (Gesang, Gitarre) *26.7.1941 in Kirdford, GB als Patrick Cahill | gestorben am 26.3.2020

Whitesnake
Gründungsmitglieder:
David Coverdale (Ges.) *22.9.1951 in Saltburn-by-the Sea, GB
Bernie Mardsen (Gitarre) *7.5.1951 in Budlingham, GB
David Dowle (Schlagzeug) 20.10.1953 in London, GB
Brian Johnston (Keyboard)
aktuelle Besetzung:
David Coverdale (Gründungsmitglied – Gesang)
Tommy Aldridge (Schlagzeug) *15.8.1950 in Jackson, Mississippi
Reb Beach (Gitarre) *31.8.1963 in Pittsburgh, Pennsylvania
Joel Hoekstra (Gitarre) 13.12.1970 in Orland Park, Illinois
wichtige ehemalige Mitglieder:
Jon Lord (Keyboards) *9.6.1941 in Leicester, GB | gestorben am 16.7.2012


Who
Gründungsmitglieder
Pete Townshend (Lead-Gitarre) *19.5.1945 in London, GB
John Entwistle (Bass) *9.10.1944 in London, GB | gestorben am 27.6.2002
Doug Sandom (Schlagzeug bis 1964) *26.2.1930 in Greenford, GB | gestorben am 27.2.2019
aktuelle Besetzung:
Pete Townshend (Gründungsmitglied)
aktuelle Live-Musiker:
Loren Gold (Keyboards) *Palo Alto, Kalifornien
Simon Townshend (Gitarre) *10.10.1960 in London, GB
Zak Starkey (Schlagzeug) *13.9.1965 in London, GB
Jon Button (Bass) *10.2.1971 in Fairbanks, Alaska
ehemalige Mitglieder:
Keith Moon (Schlagzeug) *23.8.1946 in Wembley,GB | gestorben am 7.9.1978
Kenny Jones (Schlagzeug) 16.9.1948 in London, GB

Wild Cherry
Mitglieder:
Rob Parissi (Gesang, Gitarre) *29.12.1950 in Mingo Junction, Ohio
Ronald Breitle (Schlagzeug)
Mark Avsec (Keyboard) *23.8.1954 in den USA
Coogie Stoddart (Gesang, Gitarre)
Ben Defabbio (Schlagzeug)
Larry Brown (Bass)
Larry Mader (Keyboard)

Wings (auch Paul McCartney & Wings)
Mitglieder:
Paul McCartney (Gesang, Bass) *18.6.1942 in Liverpool, GB
Dennie Laine (Gitarre, Bass, Gesang) *29.10.1944 in Birmingham, GB als Brian Hines
Dennie Seiwell (Schlagzeug) *10.7.1943 in den USA
Henry McCullough (Gitarre) *21.7.1943 in Portstewart, Nordirland | gestorben am 14.6.2016
Jimmy McCulloch (Bass) *4.6.1953 in Dumberton, Schottland | gestorben am 27.9.1979
Geoff Britton (Schlagzeug) *1.8.1943 in London, GB
Joe English (Schlagzeug) *7.2.1949 in Rochester, New York
Laurence Juber (Gitarre) 12.11.1952 in London, GB
Steve Holley (Schlagzeug) *24.8.1954

Wishful Thinking
Gründungsmitglieder:
Roy Daniels (Gesang)
Richard Taylor (Gitarre)
Terry New (Lead-Gitarre) *29.6.1946 | gestorben am 4.10.2010
Roger Charles (Bass)
aktuelle Besetzung:
Tony Collier (Bass – seit 1967)
John Franklin (Gitarre – seit 1967)
ehemalige Mitglieder:
Kevin Finn (Gesang) *30.3.1950 in Oxford, GB
Alan Elkins (Lead-Gitarre)
John Redpath (Schlagzeug)
Pete Ridley (Schlagzeug)

Wizzard

Mitglieder:
Roy Wood (Gesang, Multinstrumentalist) *8.11.1946 in Birmingham, GB
Bill Hunt (Keyboard)
Mike Burney (Saxophon) *1.11.1938 in Birmingham, GB | gestorben 13.11.2014
Charlie Grimma (Schlagzeug) *1.12.1944 auf Malta
Hugh McDowell (Cello, Sythesizer) *31.7.1958 in London, GB | gestorben am 6.11.2018
Nick Pentelow (Saxophon)
Keith Smart (Schlagzeug) *10.12.1946 in Birmingham, GB
Bob Brady (Keyboard, Gesang)

Wombles
Musikalische Mitglieder:
Mike Batt (Gesang, Piano) *6.2.1949 in Southampton, GB
Chris Spedding (Lead-Gitarre) *17.6.1944 in Staveley, GB

Wonderland
Mitglieder:
Achim Reichel (Gesang, Gitarre) *28. Januar 1944 in Wentorf
Reinhard „Dickie“ Tarrach (Schlagzeug) *21. September 1944
Les Humphries (Orgel) *10. August 1940 in London, GB | gestorben am 26.10 2007
Frank Dostal (Gitarre, Gesang) *16. Dezember 1945 in Flensburg | gestorben am 18.4.2017
Helmuth Franke (Bass) *17. Januar 1943
Dieter Barth (Bass) *22. Juni 1954


X - Z

XTC
Gründungsmitglieder:
Colin Moulding (Bass) *17.8.1955 in Swindon, GB
Dave Gregory (Gitarre) *21.9.1952 in Swindon, GB
Terry Chambers (Schlagzeug) 18.7.1955 in Swindon, GB

Yardbirds
Gründungsmitglieder:
Keith Relf (Gesang, Mundharmonika) *22.3.1943 in Richmond, GB | gestorben am 14.5.1976
Anthony Topham (Lead-Gitarre) *3.7.1947 in Southall, GB
Chris Dreja (Gitarre) *11.11.1945 in Surbiton, GB
Paul Samwell-Smith (Bass) *8.5.1943 in Richmond, GB
Jim McCarty (Schlagzeug) *25.7.1943 in Liverpool, GB
aktuelle Besetzung:
Jim McCarty (Gründungsmitglied)
John Idan (Gesang) *in Detroit, Michigan
Kenny Aaronson (Bass) *14.4.1952 in Brooklyn, New York
Myke Savone (Mundharmonika) *1949 in den USA
Godfrey Townsend (Lead-Gitarre)
ehemalige Mitglieder:
Eric Clapton (Lead-Gitarre) *30.3.1945 in Ripley, GB
Jeff Beck (Lead-Gitarre) *24.6.1944 in Wellington, GB
Jimmy Page (Lead-Gitarre) 9.1.1944 in Heston, GB
Alan Glen (Harmonika, Percussion) *21.12.1952 in Wuppertal
Ben King (Lead-Gitarre) *22.7.1984

Yellow Dog
Mitglieder:
Kenny Young (Gesang, Gitarre) *14.4.1941 in Jerusalem, Israel als Shalom Giskan | gestorben am 14.4.2020
Herbie Armstrong (Gitarre, Gesang) *14.5.1944 in Belfast, Nordirland
Gerry Conwag (Schlagzeug) *10.9.1952 in New York City, New York
Jim Gaunon (Gitarre)
Andy Roberts (Gitarre) *12.6.1946 in Harrow GB
Gerry Taylor (Bass)

Yes
Gründungsmitglieder:
Chris Squire (Bass) *25.10.1948 in Kingsbury, GB
Tony Kaye (Keyboard) *11.1.1945 in Leicetser, GB
Peter Banks (Gitarre) *15.7.1947 in Barnet, GB | gestorben am 7.3.2013
Bill Bruford (Schlagzeug) *17.5.1949 in Sevenoaks, GB
Aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Steve Howe (Gitarre) *8.4.1947 in Holloway, GB
Alan White (Schlagzeug) *14.6.1949 in Ferryhill, GB
Geoff Downes (Keyboard) *25.8.1952 in Stockport, GB
Billy Sherwood (Bass) *14.3.1965 in Las Vegas, Nevada
Jon Davison (Gesang) *16.1.1971 in Laguna Beach, Kalifornien

Zombies
Gründungsmitglieder:
Rod Argent (Keyboard, Gesang) *14.6.1945 in St. Albans, GB
Chris White (Bass) *7.3.1943 in Barnet, GB
Colin Blunstone (Gesang) *14.6.1945 in Hatfield, GB
Paul Atkinson (Gitarre) 19.3.1946 in Cuffley, GB | gestorben am 1.4.2004
Hugh Grundy (Schlagzeug) *6.3.1945 in Winchester, GB
aktuelle Besetzung (Stand Mai 2020):
Rod Argent (Gründungsmitglied)
Colin Blunstone (Gründungsmitglied)
Steve Rodford (Schlagzeug)
Tom Toomey (Gitarre)
Søren Koch (Bass)

ZZ Top
Mitglieder:
Billy Gibbons (Gitarre, Gesang) *16.12.1949 in Houston, Texas
Frank Beard (Schlagzeug) *11.6.1949 in Frankston, Texas
Dusty Hill (Bass, Gesang) *19.5.1949 in Dallas, Texas | gestorben am 28. Juli 2021

ehemalige Mitglieder:
Dan Mitchell (Schlagzeug – 1969)
Billy Ethridge (Bass – 1969)
Lanier Greig (Orgel – 1969) *20.8.1948 | gestorben am 15.2.2013

Zurück zum Seiteninhalt